Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Kultur

Mehr Kinos wollen zur "Batman"-Premiere kontrollieren

23.07.2012 | 19:52 Uhr
Mehr Kinos wollen zur "Batman"-Premiere kontrollieren
Nach dem Amoklauf in den USA bei einer Premiere des neuen "Batman"-Films verschärfen deutsche Kinos die Sicherheitsvorkehrungen.Foto: dapd/Warner Bros.

Essen.   Nach der Schießerei bei einer Premieren-Aufführung des neuen "Batman"-Films, bei der zwölf Menschen starben, kündigt Kinobetreiber UCI neben dem Konkurrent Cinemaxx auch für Deutschland verstärkte Kontrollen zum Start des Films am Donnerstag an.

Nach dem Amoklauf bei einer US-Premiere des neuen „Batman“-Films verschärfen weitere deutsche Kinos ihre Sicherheitsvorkehrungen. Nach Cinemaxx kündigte auf NRZ-Anfrage auch UCI verstärkte Sicherheitskontrollen an. „Nach dem bisherigen Kenntnisstand deutet alles auf die Tat eines psychisch gestörten Einzeltäters hin“, so Thomas Schülke, Marketingdirektor der Kette mit Kinos unter anderem in Düsseldorf, Duisburg und Bochum. „Dennoch begegnen wir der Situation mit erhöhter Wachsamkeit.“ Gäste sollten „auf Verkleidungen verzichten, die dazu führen könnten, dass sich andere Besucher unwohl fühlen“.

Cinestar (u.a. Düsseldorf, Oberhausen, Dortmund) sieht „keinerlei Anlass, die Sicherheitsverkehrungen in unseren Häusern zu ändern“, so Geschäftsführer Oliver Fock.

Trotz des Blutbads während einer Vorführung hat der Film „The Dark Knight Rises“ an seinem ersten Wochenende laut Medienberichten 160 Millionen Dollar eingespielt. Es wäre das dritthöchste Einspielergebnis an einem Premierenwochenende nach dem 3-D-Actionfilm „The Avengers“ mit 207,4 Millionen Dollar und dem letztjährigen „Harry Potter“-Film mit 169,2 Millionen Dollar.

Thomas Rünker

Kommentare
24.07.2012
13:52
Mehr Kinos wollen zur
von DrNoetigenfalls | #2

12 Tote, 60 Verletzte und 160 Millionen Dollar...das ist doch mal eine rekordverdächtige Bilanz für das Premierenwochenende!

23.07.2012
21:28
Mehr Kinos wollen zur "Batman"-Premiere kontrollieren
von dutsche | #1

Solche Filme sind total überflüssig.

2 Antworten
...
von Tolli | #1-1

Genauso wie dieser Kommentar.

Mehr Kinos wollen zur
von DrNoetigenfalls | #1-2

Ich teile die Meinung von dutsche!

@Tolli: Warum kommentieren Sie, wenn Sie Ihren eigenen Kommentar überflüssig finden???

Funktionen
Aus dem Ressort
Emschertalmuseum Herne zeigt Werke von Cornelia Funke
Ausstellung
Über 400 Originalzeichnungen der bekannten Autorin und Illustratorin Cornelia Funke sind seit dem 1. März im Emschertalmuseum in Herne zu sehen.
Hilflose „Hexenjagd“ an Bochums Schauspiel
Theater
Ist das noch Arthur Miller oder schon Barbara Salesch? Die trivialisierte Neuinszenierung der „Hexenjagd“ in Bochum ist eine Tragik für sich.
Ronja Räubertochter wird in Duisburg zur großen Oper
Kinderoper
Astrid Lindgren hat mit Ronja Räubertochter eine Heldin für Millionen Leser erschaffen. Dass sie das Zeug zur Opernheldin hat, zeigt die Rheinoper.
Düsseldorf lacht über „Vier Männer im Nebel“
Theater
Man setze vier Manager in ein Boot und warte kurze Zeit ab. Sie kentern – und bescheren dem Düsseldorfer Schauspielhaus eine heitere Neuinszenierung,...
Kaiserin Elisabeth bittet im Essener Colosseum zum Totentanz
Musical
Das Musical „Elisabeth“ feierte in Essen Premiere: Starkes Ensemble bringt aristokratischen Glanz und gefühlvolle Glut ins Colosseum.
Fotos und Videos
article
6910909
Mehr Kinos wollen zur "Batman"-Premiere kontrollieren
Mehr Kinos wollen zur "Batman"-Premiere kontrollieren
$description$
http://www.derwesten.de/kultur/mehr-kinos-wollen-zur-batman-premiere-kontrollieren-id6910909.html
2012-07-23 19:52
Batman,Kino,Premiere,Schießerei,Amoklauf
Kultur