Das aktuelle Wetter NRW 1°C
Kommentar

Lewandowski, Kießling und all die anderen

18.02.2013 | 20:38 Uhr
Funktionen

Essen.   Da der Vertrag von Borussia Dortmund Robert Lewandowski nur bis 2014 läuft, muss der Verein sich mit der Frage beschäftigen: Wie geht es weiter mit dem Lewandowski? Stefan Kießling und andere Namen in der Spekultationsblase allerdings müssen nichts bedeuten. Ein Kommentar.

Um ganz seriös zu bleiben. Der Stürmer Robert Lewandowski ist noch immer Angestellter von Borussia Dortmund. Weil sein Vertrag aber nur eine Laufzeit bis 2014 hat und er dann ablösefrei wechseln könnte, muss der Verein sich mit der Frage beschäftigen: Wie geht es weiter mit dem Lewi? Und da bieten sich mehrere Optionen an:

a) Eine Ausdehnung der Vertragslaufzeit. (Das hat der BVB versucht, ist daran aber gescheitert.)

b) Die Dienste des Spielers einfach bis Vertragsende nutzen.

c) Den Spieler 2013 verkaufen.

Um weiterhin ganz seriös zu bleiben. Würde der BVB sich dazu entscheiden, Lewandowski zu verkaufen, dann müsste er auf diesen Verkauf irgendwie reagieren. Und da bieten sich mehrere Optionen an:

a) Es könnte ein Stürmer geholt werden, der bereits auf hohem Niveau unterwegs ist.

b) Es könnte ein Stürmer geholt werden, von dessen Fähigkeiten nur Scouts wissen können, den hierzulande ansonsten also keiner kennt.

c) Es könnte versucht werden, das Stürmerproblem intern zu lösen, auf welche Weise auch immer.

BVB
BVB rechnet mit Lewandowski-Abschied – Kommt Gomis aus Lyon?

Selbst BVB-Boss Hans-Joachim Watzke glaubt momentan "nicht mehr an eine Vertragsverlängerung" von Torjäger Robert Lewandowski. Für eine mögliche Zeit...

Um etwas unseriös zu werden. Selbst in diesen Tagen handelt es sich nicht bei jedem hellhäutigen Mann, der im BVB-Umfeld gesichtet wird, um Stefan Kießling , und nicht bei jedem dunkelhäutigen um Didier Drogba. Kleine wuschelige Geschöpfe an Leinen sind aber weiterhin normalerweise Hunde.

Frank Lamers

Kommentare
Aus dem Ressort
Madonna wurde zum Weihnachtsfest die Musik gestohlen
Madonna
27 Demo-Versionen zum kommenden Album „Rebel Heart“ gelangten auf ungeklärtem Weg vorab ins Internet. Eigentlich sollten sie im März erscheinen.
Kinobesuch der Nordkorea-Satire als politisches Bekenntnis
Film
Amerikaner stürmten die Kinos, in denen die Nordkorea-Satire lief. Es war eine Demonstration gegenSelbstzensur und für Meinungsfreiheit.
Zwei Mäuse zum Verlieben - aus Duisburg
Kinderbuch
Geschichte von der Stadtmaus und der Landmaus erlebt Renaissance. Horst Kriese hat die Geschichte illustriert und seine Testseher sind begeistert
Kunstwerk bricht zusammen - Schock für Kulturhauptstadt Mons
Unglück
Fassungslosigkeit in Mons: Kurz bevor die belgische Stadt Kulturhauptstadt wird, ist dort eine Freiluft-Installation zusammengekracht.
Westspiel GmbH hat weitere Warhol-Werke im Besitz
Kunst
Kunsthistoriker protestieren mit einem Brief an NRW-Ministerpräsidenten Hannelore Kraft gegen Kunstverkäufe der ehemaligen West-LB.
Fotos und Videos
Sie wollen das Bachelor-Herz erobern
Bildgalerie
Reality-Soap
Riesiges Kunstwerk zusammengestürzt
Bildgalerie
Kulturhauptstadt
20 Jahre Broilers
Bildgalerie
Konzert