Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Kultur

Lena Meyer-Landrut stellt neues Album 2013 live vor

12.10.2012 | 12:49 Uhr
Foto: /ddp/Henning Kaiser

Mit ihrem neuen Album "Stardust" im Gepäck tourt Lena Meyer-Landrut im April durch deutsche Clubs. Die Konzertreise führt die 21-Jährige in 13 Städte, wie die zuständige Agentur mitteilte.

Köln (dapd). Mit ihrem neuen Album "Stardust" im Gepäck tourt Lena Meyer-Landrut im April durch deutsche Clubs. Die Konzertreise führt die 21-Jährige in 13 Städte, wie die zuständige Agentur mitteilte. Stationen sind: Stuttgart (2. April), München (3.), Nürnberg (4.), Dresden (6.), Berlin (8.), Hamburg (10.), Kiel (11.), Münster (13.), Dortmund (14.), Köln (16.), Saarbrücken (17.), Hannover (19.) und Frankfurt (21.). Der Vorverkauf startet am 15. Oktober exklusiv drei Tage lang über die Homepage der Sängerin: www.lena-meyer-landrut.de. Ab dem 18. Oktober sind die Tickets dann überall erhältlich.

Das Album "Stardust" liegt seit Freitag in den Läden.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Türkische Bürger, die zu ihrem Ehepartner nach Deutschland ziehen wollen, müssen nach einem EuGH-Urteil keine Sprachtests absolvieren. Eine richtige Entscheidung?

Türkische Bürger, die zu ihrem Ehepartner nach Deutschland ziehen wollen, müssen nach einem EuGH-Urteil keine Sprachtests absolvieren. Eine richtige Entscheidung?

 
Aus dem Ressort
Wie rappeln Sie sich wieder auf, Jim Kerr?
Simple Minds
Der Sänger der Simple Minds denkt einmal laut über seine Karriere nach – und verrät, wie der mit den Rückschlägen in seinem Leben umgegangen ist. Zurzeit ist die Band mit einem „Greatest Hits“-Programm unterwegs und spielt beim Zeltfestival Ruhr.
Juicy-Beats in Dortmund wird 2015 zum ersten Mal zweitägig
Festival
In den vergangenen Jahren wurde es immer wieder diskutiert, jetzt ist es soweit. Das Juicy Beats-Festival in Dortmund findet im kommenden Jahr erstmals an zwei Tagen statt. Es soll auch ein Campinggelände für die Festivalbesucher geben - sogar der Ort für den Zeltplatz steht wohl schon fest.
"Die Karte meiner Träume"- Die fabelhafte Filmwelt  Jeunets
Kino
Im Jahr 2001 überraschte der französische Regisseur Jean-Pierre Jeunet mit dem Film „Die fabelhafte Welt der Amélie“ die Kritiker. Nun möchte er mit „Die Karte meiner Träume“ – basierend auf dem Roman des US-Amerikaners Reif Larsen – das Kino-Publikum erneut verzaubern. Und das dürfte ihm gelingen.
Kartenrekord beim Klavierfestival Ruhr
Musik
51 500 Besucher kamen in diesem Jahr. Wenn nicht der Regen bei der „Extraschicht“ so viele abgehalten hätte, wäre es auch ein Besucherrekord geworden. 21 von 66 Konzerten der 99 Pianisten aus 23 Nationen waren ausverkauft; das „Education“-Programm wird immer größer und wichtiger.
"Mistaken for Strangers" - Doku über Rocktar Matt Berninger
Kino
Die Brüder Matt und Tom Berninger sind grundverschieden. Während Matt Sänger der Indieband The National ist, steht der jüngere Tom eher auf Metal. Ganz nebenbei ist Tom aber auch Amateurfilmer und plant, eine Doku über die Band seines Bruders zu drehen. Herausgekommen ist „Mistaken for Strangers“.