Kunstvolles unterm Sternenzelt

Südwestfalen..  Immer nur Freibad ist doch langweilig. Im Sommer punktet Südwestfalen mit vielfältigen Kulturangeboten. Dabei gibt es nicht nur Theater und Musik unter freiem Sternenhimmel. Auch die Kirchen der Region mit ihrer vielfältigen Orgellandschaft laden zu kulturellen Entdeckungsreisen ein.

Muschelsalat Hagen

Das beliebte Festival bespielt immer mittwochs die oft wenig bekannten Plätze und Parks der Stadt Hagen mit Tanz, Clownerie, Theater und Musik, die in unkomplizierter Atmosphäre genossen werden können. Zum Auftakt tritt am heutigen Mittwoch (20 Uhr) das Straßentheater Cia La Tal im Hameckepark auf. Zum Abschluss lässt sich am 12. August im Fritz-Steinhoff-Park (21.30 Uhr) die Gruppe Extrabreit feiern.

Brilon Open Air

Der Briloner Marktplatz und die Fußgängerzone bilden die stimmungsvolle Bühne für das Festival Brilon Open Air. Weltmusik und Straßentheater gehen hier eine attraktive Verbindung mit der historischen Kulisse ein. Zum Auftakt gibt es am heutigen Mittwoch um 15 Uhr Kindertheater in der Fußgängerzone. Am 9. Juli gastieren um 20 Uhr die Absolventen der Staatlichen Artistenschule Berlin im Kreishauspark.

Wormbacher Sommerkonzerte

Die romanische Pfarrkirche St. Peter und Paul in Schmallenberg-Wormbach ist ohnehin jeden Besuch wert. Bei den Wormbacher Sommerkonzerten lohnt sich dieser allerdings doppelt. Denn bis zum 30. August stehen in der renommierten Reihe immer sonntags um 20 Uhr hochkarätige Konzerte auf dem Spielplan. Am 5. Juli interpretiert das Männersextett des Kammerchores Schmallenberg geistliche Vokalwerke vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

Orgelsommer Südsauerland

Die faszinierende Orgellandschaft des Kreises Olpe rückt beim Orgelsommer Südsauerland in den Mittelpunkt. Zum Auftakt erklingt am 12. Juli (16 Uhr) ein Konzert für Trompete und Orgel in der Kirche St. Johannes Baptist in Attendorn.

Mescheder Orgelsommer

An fünf Sonntagen in den Sommerferien konzertieren herausragende Organisten an den Orgeln im Stadtgebiet Meschede. Am 5. Juli (20 Uhr) spielt der Neheimer Komponist und Pianist Sebastian Bartmann an der Orgel der St. Walburga-Kirche in der Kernstadt.

Kirchen klingen

Der ev. Kirchenkreis Iserlohn lädt mit seiner Reihe „Kirchen klingen“ dazu ein, Gotteshäuser und Instrumente einmal anders zu erleben. Die Konzerte immer sonntags um 17 Uhr werden jeweils mit einer Führung (16.30 Uhr) kombiniert. Am 12. Juli erklingt ein Programm für Marimbaphon und Orgel in der Reformierten Kirche Iserlohn, Wermingser Straße.

Arnsberger Kunstsommer

Zum Ausklang der Sommerferien verwandelt sich die Innenstadt von Arnsberg zehn Tage lang vom 31. Juli bis 9. August in ein offenes Atelier mit Kunst, Musik, Tanz und Theater. Neben dem Bühnenprogramm haben Kunstfreunde die Möglichkeit, in 27 Workshops mit angesehenen Dozenten zu lernen. Zum Hingucker wird die Installation „betörend“, ein Gebilde aus fünf Meter hohen Fahnen und einer stützenden Gitterkonstruktion, die auf dem Neumarkt einen labyrinthartigen Ort der kommunikativen Begegnung schafft.