Kölner Richter-Ausstellung erwartet 100 000. Besucher

Foto: ddp

Köln. Das Kölner Museum Ludwig erwartet am Dienstag den 100.000 Besucher zur Gerhard-Richter-Ausstellung. Die rund 40 abstrakten Gemälde aus öffentlichen und privaten Sammlungen in Europa und den USA sind seit dem 18. Oktober zu sehen.

Die Gerhard-Richter-Ausstellung im Kölner Museum Ludwig erwartet am Dienstag (13. Januar) den 100 000. Besucher. Der besondere Gast erhält unter anderem eine von Richter signierte CD von Steve Reich, zu der der Maler das Cover entworfen hat, wie das Museum mitteilte.

Die rund 40 abstrakten Gemälde aus öffentlichen und privaten Sammlungen in Europa und den USA sind seit dem 18. Oktober zu sehen. Ausgehend von farbintensiven Werken wie «Claudius» (1986) oder «Blau» (1988) verfolgt die Schau die malerische Entwicklung Richters über die Serie «Bach» (1992) und die zwölf mit «Wald» (2005) betitelten Bilder, die zum ersten Mal in Europa zu sehen sind, bis zur Gegenwart.

Die Ausstellung wird bis 1. Februar gezeigt. Ab dem 27. Februar wird sie dann in erweiterter Form im Haus der Kunst in München präsentiert. Das Museum Ludwig ist dienstags bis sonntags von 10.00 bis 18.00 Uhr, jeden ersten Freitag im Monat außerdem von 10.00 bis 22.00 Uhr geöffnet. (ddp)