Kisseler ist neue Präsidentin des Deutschen Bühnenvereins

Barbara Kisseler - eine Powerfrau an der Spitze des Deutschen Bühnenvereins.
Barbara Kisseler - eine Powerfrau an der Spitze des Deutschen Bühnenvereins.
Foto: dpa/Archiv
Was wir bereits wissen
Barbara Kisseler tritt die Nachfolge von Präsident Klaus Zehelein an. Die Hamburger Senatorin ist zugleich die erste Frau in diesem Ehrenamt.

Potsdam.. Die Hamburger Kultursenatorin Barbara Kisseler (parteilos) ist neue Präsidentin des Deutschen Bühnenvereins. Die 65-Jährige wurde am Freitag in Potsdam auf der Jahreshauptversammlung der Intendanten und Direktoren der deutschen Theater und Orchester gewählt, wie der Verband mitteilte.

Präsidentin mit Elan

Als erste Frau an der Spitze des Bühnenvereins tritt sie die Nachfolge von Klaus Zehelein an, der das Ehrenamt zwöf Jahre lang innehatte. Sie werde sich insbesondere für die finanzielle Absicherung der Häuser einsetzen, betonte Kisseler. "Trotz ihrer unabweisbaren Bedeutung für unsere Gesellschaft sind die Theater immer wieder von anhaltenden Budgetkürzungen bedroht." (dpa)