Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Kino

Zack and Miri Make a Porno

Zur Zoomansicht 14.08.2009 | 08:26 Uhr
Zack and Miri make a Porno. (c) Central Filmverleih
Zack and Miri make a Porno. (c) Central Filmverleih

Um an Bargeld heran zu kommen, drehen die Schulfreunde Zack und Miri private Pornofilme.

Info
Zack and Miri Make a Porno

Kinostart: 13.08.2009

Regie: Kevin Smith

Darsteller: Seth Rogen, Elizabeth Banks, Jason Mewes, Katie Morgan, u.a.

Seit ihrer Schulzeit sind Zack (Seth Rogen) und Miri (Elizabeth Banks) beste Freunde. Sie bewohnen sogar eine gemeinsame Wohnung. Nur körperlich sind sie sich bislang noch nicht näher gekommen. Dafür eint sie ihre klamme Haushaltskasse. Da ihnen inzwischen sogar der Rausschmiss aus ihrer Bleibe droht, muss dringend Bares her. Auf einem Schultreffen kommt Zack die passende Idee: private Pornofilme. Mit kleinen schmuddeligen Amateurvideos will er die lukrative Branche aufmischen. Tatsächlich drehen Zack und Miri mit ein paar Freunden schon bald ihren ersten Film.

US-Independentfilmer Kevin Smith («Dogma») gilt als notorischer Berufsjugendlicher. Schließlich geht es in seinen Werken, von «Clerks» bis «Jay & Silent Bob schlagen zurück», hauptsächlich um Sex, Videos und Star Wars. «Zack and Miri Make a Porno» tanzt hierbei nicht aus der Reihe. Sogar der Sternenkrieg spielt wieder eine zentrale Rolle, da die beiden Schulfreunde ihren ersten Sexfilm «Star Whores» (Sternhuren) taufen und in Raumfahrerkostümen vor die wackelige Handkamera treten.

Für amerikanische Verhältnisse anrüchig

Traci Lords ist Bubbles in Kevin Smith's "Zack and Miri Make a Porno". (c) Central Filmverleih

Trotzdem lässt sich auch beim ewig pubertierenden Smith eine gewisse Entwicklung erkennen. So verlässt er zum ersten Mal in seiner Karriere seine geliebte Heimat New Jersey, um im ebenso beschaulichen Pennsylvania anzuheuern. Für seine Lieblingsfiguren Jay und Silent Bob, den Smith stets selbst verkörperte, ist daher kein Platz mehr. Der Zuschauer muss auf Jay-Darsteller Jason Mewes dennoch nicht verzichten. In einer Nebenrolle spielt er den eifrigsten Mitstreiter in Zack und Miris Pornowelt.

Mewes darf nackt durchs Bild rennen, sein Gemächt vor der Kamera baumeln lassen und die weiblichen Darstellerinnen, unter anderem gespielt von Pornoqueen Katie Morgan, nach Herzenslust bespringen. Für einen amerikanischen Film, der noch dazu im regulären Kino läuft, ist «Zack and Miri Make a Porno» regelrecht anrüchig. Europäische Augen werden das allerdings kaum wahrnehmen. In der Alten Welt ist der Zuschauer längst andere Freizügigkeiten gewohnt.

Ein hinreißendes Paar

Als Pornofilmparodie taugt der amüsante Streifen daher kaum. Smith erzählt in seiner Komödie durch die frivole Blume vielmehr eine klassische Liebesgeschichte, deren Erzählfluss latente Erinnerungen an seinen ersten größeren Achtungserfolg «Chasing Amy» wach ruft. Im Handlungsverlauf drängt sich dabei schnell der Verdacht auf, dass Zack nur deshalb Pornofilme drehen will, um seiner platonischen Freundin endlich körperlich näher zu kommen. Diesen sehnlichen Wunsch hätte er ansonsten niemals öffentlich auszusprechen gewagt.

Gerade in diesem Zusammenhang geben die beiden Hauptdarsteller Seth Rogen («Superbad») und Elizabeth Banks («Der Fluch der 2 Schwestern») ein hinreißendes Paar ab. «Zack and Miri Make a Porno» ist charmantes Unterhaltungskino im typischen Smith-Stil. (ddp)

DerWesten

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Schiller auf dem roten Teppich
Bildgalerie
Filmpremiere
Die Top-Verdiener Hollywoods
Bildgalerie
Stars
Karlheinz Böhm ist tot
Bildgalerie
Todesfall
Zwischenfall bei Filmpremiere
Bildgalerie
Belästigung
Die Muppets sind zurück
Bildgalerie
Kino
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Kornkreis lockt Esoterik-Fans
Bildgalerie
Kurioses
Sümmern hat einen neuen König
Bildgalerie
Fotostrecke
Vogelschießen in Volkringhausen
Bildgalerie
Schützenfest
50 Jahre Georg-Melches-Stadion
Bildgalerie
Historische RWE-Fotos
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Wilhelm Busch
Bildgalerie
Sammlung
Ruhrort entdecken
Bildgalerie
Streifzug
Kämpfe in Nahost gehen weiter
Bildgalerie
Gaza-Konflikt
Hier trainiert der BVB
Bildgalerie
BVB
Rollendes Gedenken an den Urgroßvater
Bildgalerie
Fotostrecke
Facebook
Kommentare
Umfrage
Bei Paketdiensten herrschen vielfach üble Arbeitsbedingungen für Beschäftigte. Das haben Kontrollen von Behörden ergeben. Welche Reaktionen erwarten Sie?

Bei Paketdiensten herrschen vielfach üble Arbeitsbedingungen für Beschäftigte. Das haben Kontrollen von Behörden ergeben. Welche Reaktionen erwarten Sie?

 
Fotos und Videos
Fifty Shades of Grey - Trailer
Video
Erotik-Verfilmung
Movie Days - The Dark Zone
Video
Film-Treffen
Aus dem Ressort
"Das Gewehr" gefällt - Kurzfilm entstand im Wald bei Zinse
Film
„Große Bären-Jagd am Zinsebach“. Das war die Schlagzeile im Sommer 2013 für ein außergewöhnliches Filmprojekt. Mitten im Wald bei Erndtebrück drehen Kölner Film-Studenten den Kurzstreifen „Das Gewehr“. Es ist ihre Abschlussarbeit. Ein Jahr später wollen wir wissen: Wen hat der Film erreicht?
Trailer gibt ersten Vorgeschmack auf "Fifty Shades of Grey"
Roman-Verfilmung
Die Verfilmung des Erfolgsromans "Fifty Shades Of Grey" kommt zwar erst im Februar 2015 in die Kinos, doch schon jetzt gibt es einen kleinen Vorgeschmack im Internet zu bewundern. Universal hat einen ersten Trailer veröffentlicht. Die Reaktionen fallen gemischt aus.
Fatih Akin mit "The Cut" beim Filmfestival von Venedig
Filmfestival
Als einziger deutscher Beitrag ist der Film "The Cut" von Fatih Akin im Rennen um den Goldenen Löwen von Venedig. Mit seinem neuen Drama vollendet der Regisseur seine Trilogie "Liebe, Tod und Teufel". Insgesamt sind 20 Werke im Wettbewerb beim Filmfestival von Venedig.
„The Raid 2“ – Gangsterspektakel mit eleganten Kampfszenen
Action
Vor drei Jahren hat der Waliser Gareth Evans dem Action-Kino mit "The Raid", seinem in Jakarta gedrehten Martial-Arts-Spektakel, noch einmal einen neuen Schub gegeben. In der Fortsetzung setzt er nun erneut auf die Kampfkünste von Iko Uwai und erzählt ein geradezu ausuferndes Gangster-Epos.
Kampf der Wikinger - Drachenzähmer kehrt zurück
Animationsfilm
Der Animationsfilm "Drachenzähmen leicht gemacht 2" ist ein visuell beeindruckendes, aber auch etwas zu martialisches Fantasy-Spektakel in 3D. Die Rückkehr des Wikingers Hicks und seines Drachen "Ohnezahn" kommt mit deutlich mehr Action- und Flugszenen daher. Gelungen ist das nicht immer.