Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Kino

„Hochzeit unserer dicksten Freundin“ - Wenn Frauen über die Stränge schlagen

24.10.2012 | 18:01 Uhr
„Hochzeit unserer dicksten Freundin“ - Wenn Frauen über die Stränge schlagen
Becky tanzt – zum Vergnügen ihrer Gäste.Foto: Studiocanal

Essen.  Hollywood mag unerwartete Kassenerfolge, denn diese erweisen sich als besonders ertragreiche Kühe, denen noch jede Menge weitere Filme abgemolken werden können. Nach dem Überraschungshit „Brautalarm“ schlagen die Frauen jetzt in der „Hochzeit unserer dicksten Freundin“ über die Stränge.

Der recht grobe deutsche Titel ist dabei als präzise Programmvorgabe zu verstehen, wenn drei magersüchtige New Yorkerinnen von ihrer gemeinsamen Freundin Becky, deren Figur eher an einen Pandabären erinnert, zu einer Feier eingeladen werden. Hier gibt Becky bekannt, dass sie den von allen begehrten Schwarm Dale heiraten wird. Die Freundinnen nehmen das lächelnd zur Kenntnis und kompensieren den inneren Frust am Polterabend mit allerlei Party-Mixgetränken. Als bei bester Stimmung das Hochzeitskleid zerreißt, schlägt Reue durch und es setzt eine hektische Wiedergutmachungsmission ein.

In schicker Hochglanzpolitur präsentiert die gelernte Stuntfahrerin und Serien-Auftragsschreiberin Leslye Headland ihr Regiedebüt, für das sie auch das Drehbuch nach eigener Off-Broadway-Bühnenvorlage verfasste. Headland zieht dafür alle Klischees um Missgunst und Eitelkeit heran und lässt das komplette Spektrum abgebrüht wortwitziger Dialoge von den Lippen ihrer Hauptdarstellerinnen Kirsten Dunst, Lizzy Caplan und Isla Fisher perlen.

Lustig ist das alles nicht, weil es keine einzige liebenswerte Figur im Spiel gibt; weil viel zu viel geredet wird; weil Buch und Regie beständig Tempo und Timing verschleppen. Ein Kinofilm ist eben doch ein paar Nummern größer als eine Serienepisode.
Wertung: 2 von 5 Sternen

Uwe Mies

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
"Fast & Furious 7" mit Paul Walker: ein echter Adrenalinkick
Action
Kino-Abschied von Paul Walker, dem verunglückten Hollywoodstar: Mehr Action, mehr Wahnwitz als bei der Fortsetzung der Serie kann es nicht geben.
"Gespensterjäger" - Im Keller lauert das Glibberwesen
Fantasy-Komödie
In der Verfilmung des Kinderbuchs "Gespensterjäger" von Cornelia Funke geht es um Freundschaft, Verständnis, kindliche Ängste – und um Gespenster.
Das Fantasy-Spektakel „Mara und der Feuerbringer“
Fantasy
Im Gefolge vieler anderer Fantasy-Erzählungen erscheint die gelungene Verfilmung des ersten Teils der Jugendbuch-Trilogie „Mara und der Feuerbringer“.
Neuer Film von Wim Wenders - "Every Thing Will Be Fine"
Drama
Dreimal war Wim Wenders für einen Oscar nominiert. Nach zwei vielgelobten Dokumentarfilmen stellt der Regisseur erstmals wieder einen Spielfilm vor.
"Das blaue Zimmer" - Erotischer Thriller von Mathieu Amalric
Psychothriller
"Das blaue Zimmer" - die Verfilmung des gleichnamigen Kriminalromans von Georges Simenon - ist die abgründige Geschichte einer Amour Fou.
Fotos und Videos
article
7225779
„Hochzeit unserer dicksten Freundin“ - Wenn Frauen über die Stränge schlagen
„Hochzeit unserer dicksten Freundin“ - Wenn Frauen über die Stränge schlagen
$description$
http://www.derwesten.de/kultur/kino/wenn-frauen-ueber-die-straenge-schlagen-id7225779.html
2012-10-24 18:01
Kino