Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Batman

"The Dark Knight Rises" lockt weniger Zuschauer ins Kino

30.07.2012 | 13:18 Uhr
"The Dark Knight Rises" von Christopher Nolan hat zum Kinostart 850.000 Besucher in die Kinos gelockt.Foto: ap

Baden-Baden.  "The Dark Knight Rises", der letzte Teil der Batman-Trilogie, hat am Auftaktwochenende weniger Zuschauer in die Kinos gelockt als seine Vorgänger. Etwa 850.000 Menschen wollten den Film von Christopher Nolan sehen. "Ice Age 4 - Voll verschoben" rutschte auf den zweiten Platz.

Christopher Nolans letzter Batman-Film "The Dark Knight Rises" ist zum Kinostart etwas hinter dem Vorgänger zurückgeblieben. Etwa 852.000 deutsche Zuschauer wollten den Blockbuster nach vorläufigen Angaben am ersten Wochenende sehen, wie Media Control am Montag in Baden-Baden mitteilte.

"The Dark Knight" mit Heath Ledger als Joker hatte 2008 zum Start noch 870.000 Fans angelockt. Drei Jahre zuvor hatte der Auftakt von Nolans Trilogie, "Batman Begins", anfangs 219.000 Zuschauer verzeichnet.

Video
New York, 17.07.12: Mit riesigem Staraufgebot feierte am Montag der dritte Teil der Batman-Trilogie von Regisseur Christopher Nolan, "The Dark Knight Rises", Weltpremiere. Hauptdarsteller Christian Bale gab bereitwillig Auskunft über seinen Batman.

"Ice Age 4 - Voll verschoben" musste mit 413.000 verkauften Karten auf den zweiten Platz der Charts weichen. Mit "Der Lorax" ging auch Rang drei an einen Animationsfilm (77.000 Zuschauer). Joseph Vilsmaiers Dokumentation "Bavaria - Traumreise durch Bayern" stieg auf dem siebten Platz ein (24.000 Besucher). (dapd)

Kommentare
30.07.2012
15:57
Schade.
von Kommentierer | #2

Jetzt ist "es" weg. ;o)

Funktionen
Aus dem Ressort
Ryan Reynolds hört in "The Voices" mörderische Stimmen
Thriller
In "The Voices" wird ein netter Kerl zum Killer – vorhersehbar, selbstgefällig und einfältig, so fällt das Urteil unseres Kritikers aus.
"Kein Ort ohne Dich"- Eastwood-Sohn Scott spielt in Schnulze
Kino
"Kein Ort ohne Dich" ist ein seichter Beziehungsfilm mit vorhersehbarem Ende. Und mittendrin Scott Eastwood, unverkennbar der Sohn des großen Clint.
The Gunman im Kino - Sean Penn lässt seine Muskeln spielen
Kino
Im Actionthriller „The Gunman“ zeigt Sean Penn, dass auch ein Mittfünfziger als Actionheld taugt. Als Heckenschütze erfindet Sean Penn sich neu.
TinkerBell und die Legende vom Nimmerbiest - Fee in Gefahr
Animationsfilm
"TinkerBell und die Legende vom Nimmerbiest": Im fünften Teil der Animationsfilmserie von Steve Loter droht eine düstere Prophezeiung wahr zu werden.
Kate Winslet als Floristin in "Die Gärtnerin von Versailles"
Kino
Kate Winslets neueste Kinorolle ist eine Gärtnerin am Hof von Versailles. Klar, dass bei einer solchen Floristin nicht nur die Blätter sprießen.
Fotos und Videos
Superhelden gegen Roboter
Bildgalerie
Avengers 2
"Mr Spock" - Leonard Nimoy ist tot
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6931635
"The Dark Knight Rises" lockt weniger Zuschauer ins Kino
"The Dark Knight Rises" lockt weniger Zuschauer ins Kino
$description$
http://www.derwesten.de/kultur/kino/the-dark-knight-rises-lockt-weniger-zuschauer-ins-kino-id6931635.html
2012-07-30 13:18
Christopher Nolan,Batman,The Dark Knight Rises,Film,Kino
Kino