Spider-Man kehrt ins Marvel-Universum der Avengers zurück

Spider-Man trifft im Kino bald auf die Avengers.
Spider-Man trifft im Kino bald auf die Avengers.
Foto: Imago
Was wir bereits wissen
Marvel ist ein spekatkulärer Coup gelungen. Nach einem Deal mit Sony kann Spider-Man in die Avenger-Riege zurückkehren - vielleicht schon im nächsten Abenteuer von Captain America.

Los Angeles.. Spider-Man zieht auch auf der Kinoleinwand ins Comic-Universum rund um die Avengers ein. Der Spinnenmann mit den Superkräften soll in einem der nächsten Filme von Disneys Marvel-Studios auftreten. Das sieht ein Deal mit dem Filmstudio Sony Pictures vor, dem seit über zehn Jahren die Filmrechte an Spider-Man gehören. Von dem aktuellen Zeitplan käme dafür zum Beispiel das nächste Abenteuer von Captain America in Frage.

Der Spinnenmann mit den Superkräften ist eine der bekanntesten Comic-Figuren aus dem Marvel-Universum. Im Kino waren die Welten aber bisher getrennt. Nun könnten im Gegenzug auch andere Marvel-Figuren in Spider-Man-Filmen auftreten, erklärten die Unternehmen am späten Montag.

Action Marvel wird zudem Sonys für 2017 geplanten kommenden Spider-Man-Film mitproduzieren. Sony werde aber weiterhin die Filme um Spider-Man finanzieren und vertreiben und das letzte Wort bei kreativen Entscheidungen behalten, hieß es.

Hauptdarsteller in den ersten drei Spider-Man-Streifen war 2002, 2004 und 2007 Tobey Maguire (39). In den Neuauflagen "The Amazing Spider-Man" Teil eins und zwei (2012, 2014) spielte Andrew Garfield (31) die Rolle des Peter Parker. Welcher Star in dem neuen Streifen im Spinnenkostüm die Häuserwände hochklettert und die Welt rettet, ist noch nicht bekannt.

Marvel hatte erst kürzlich eine wahre Invasion der Superhelden bis 2019 angekündigt. Fans dürfen sich auf alte Bekannte und Neustarts freuen. Die sogenannte Phase drei des Marvel Cinematic Universe läutet "Captain America: Civil War" ein. Der dritte Teil der Reihe startet am 6. Mai 2016 in den Kinos, neben Chris Evans (33) wird auch Robert Downey Jr. (49) als "Iron Man" in dem Blockbuster zu sehen sein.

Dritte Teil der Avengers-Reihe wird auf zwei Filme aufgeteilt

Am 5. Mai 2017 folgt "Guardians of the Galaxy 2" und am 28. Juli 2017 schwingt der Donnergott in "Thor: Ragnarok" wieder seinen Hammer. Auch die Fortsetzungen der "Avengers"-Reihe stehen bereits fest. Während Teil zwei "The Avengers: Age of Ultron" am 30. April 2015 die Kinos erobert, wird der dritte Teil der Reihe auf zwei Filme aufgeteilt. "Avengers: Infinity War - Part I" startet am 4. Mai 2018, "Part II" am 3. Mai 2019.

Doch auch neue Superhelden haben die Marvel Studios in petto: So feiert am 4. November 2016 "Doctor Strange" seinen Einstand, der Gerüchten zufolge von Benedict Cumberbatch (38, "Sherlock Holmes") verkörpert werden soll. Am 3. November 2017 erobert "Black Panther" alias T'Challa die Leinwand. In die Rolle des ersten schwarzen Superhelden wird Chadwick Boseman (37, "Get on Up") schlüpfen.

Am 6. Juli 2018 feiert die erste Superheldin mit "Captain Marvel" Premiere, die Besetzung ist jedoch noch unklar. Der letzte Neuzugang sind schließlich "The Inhumans". Die Gruppe aus genetisch veränderten Menschen feiert am 2. November 2018 ihren Einstand. (dpa/we)