Sahnt "Transformers" ab? Nominiert für sieben "Himbeeren"

Über satte sieben Nominierungen für den Negativ-Preis "Goldene Himbeere" dürfen sich die Macher von "Transformers: Ära des Untergangs" ärgern. Tatsächlich könnte sich aber auch jemand über dieses saure Früchtchen freuen, denn es gibt eine neue Kategorie.

Absolut keine Auszeichnung: Sieben "Goldene Himbeeren" könnten sich die "Transformers"-Macher für ihre Blockbuster-Fortsetzung "Ära des Untergangs" ("Transformers: Age of Extinction", 2014) einhandeln, denn in ebenso vielen Kategorien dieses Negativ-Preises für schlechte filmische Leistungen wurde der Streifen laut "latimes.com" nominiert. Absahnen könnte "Transoformers 4" unter anderem in den Kategorien "Schlechtester Film", "Schlechteste Fortsetzung", "Schlechtestes Drehbuch" und "Schlechtester Regisseur" (Michael Bay).

Glück in der Liebe, Pech im Spiel könnte es für Hollywood-Star Cameron Diaz heißen, denn die frisch gebackene Mrs. Madden ist als "Schlechteste Schauspielerin" und "Schlechteste Nebendarstellerin" gleich mehrfach nominiert. Unterirdische Leistungen soll sie laut Preis-Komitee in "Schadenfreundinnen" ("The Other Woman") und "Sex Tape" sowie in "Annie" (Nebenrolle) abgeliefert haben.

Die Gold-Frucht für den "Schlechtesten Schauspieler" könnte dagegen einer dieser Herren bekommen: Nicolas Cage für seine Rolle in "Left Behind", Kirk Cameron für "Kirk Cameron's Saving Christmas", Kellan Lutz ("The Legend of Hercules"), Adam Sandler ("Blended") oder Seth MacFarlane für die Western-Parodie "A Million Ways to Die in the West". In letzterem Fall zumindest wäre es sicher ein großes Vergnügen, dem Gewinner beim Abholen des Preises zuzusehen. Denn Künstler wie Sandra Bullock und Halle Berry bewiesen Humor und holten sich die "Razzie" persönlich ab.

Erstmals wird die gefürchtete Jury aber auch einen Preis vergeben, der tatsächlich ein großes Kompliment bedeutet: Den "Redeemer Award" (dt. Retter-Preis) darf ein ehemaliger Gewinner oder Nominierter mit nach Hause nehmen, der im Anschluss an die "Goldene Himbeeren"-würdige Leistung etwas "Größeres und Besseres" abgeliefert hat. Nominiert dafür sind in diesem Jahr die Hollywood-Größen Ben Affleck, Jennifer Aniston, Mike Myers, Keanu Reeves und Kristen Stewart.

Die Preisträger der unbeliebten Auszeichnung werden traditionell einen Tag vor der Oscar-Gala in Hollywood bekannt gegeben, dieses Jahr also am 23. Februar.