Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Filmkritik

"Premium Rush" - Ungebremst auf dem Rad durch New York

17.10.2012 | 15:46 Uhr
Wilee (Joseph Gordon-Levitt) und Vanessa (Dania Ramirez) geben auf New Yorks Straßen Vollgas.Foto: Sony

Essen.   Fahrradboten führen ein Berufsleben auf der Überholspur. Das birgt eine Menge Nervenkitzel, naturgemäß aber auch Risiken. Im Stile eines Thrillers mit besonders scharfer Action-Beschleunigung versucht der Kinofilm „Premium Rush“ daraus Kapital zu schlagen.

Fahrradkuriere auf den Straßen von New York müssen härter drauf sein als anderswo auf der Welt. Wilee ist der beste von allen und ganz besonders dann, wenn er mit seinem Rad ohne Schaltung und Bremse einen besonderen Eilauftrag, eben einen Premium Rush zu bestreiten hat.

Aber auch Wilee gerät an seine Grenzen, als er eine Briefsendung nach Chinatown bringen soll und sich ihm plötzlich ein zwielichtiger Polizist (ganz psychotisch: Michael Shannon) an die Fersen heftet, der sich für keine Lüge und keine Gewalttat zu schade ist. Dass auch noch Konkurrenz aus dem eigenen Lager sowie ein verfolgungswütiger Fahrradcop mitmischen, macht die Sache nicht einfacher.

Video
Fahrradkurier in New York: ein Mörder-Job. Für Wilee (Joseph Gordon-Levitt) ist es eine Lebenseinstellung – bis zu dem Tag, an dem aus einem Auftrag eine Hetzjagd auf Leben und Tod wird … Thriller von David Koepp. USA '12, FSK: ab 12. Start: 18.10.12

Das ist die Ausgangslage der neuen Regiearbeit des erfolgreichen Drehbuchautors David Koepp („Jurassic Park“), der als Regisseur zumindest optisch mächtig dazu gelernt hat. „Premium Rush“ sieht klasse aus und drückt pausenlos auf die Tube. Aus jeder Kreuzung und jedem Bordstein, Passanten, Autoverkehr und plötzlich sich öffnenden Türen und anderen Hindernissen wird mit potenziellen Kollisionsmanövern und Zwischensprints maximale Actionrasanz gezaubert.

Das Grinsen lässt ihn jung erscheinen

Das funktioniert eine Zeitlang richtig gut, zumal es mit Joseph Gordon-Levitt einen charismatischen Hauptdarsteller gibt, der die drahtige Physis eines Rennfahrers mitbringt und dazu noch über ein Bubigesicht verfügt, das den 31-Jährigen auch mal je nach Grinsen zehn Jahre jünger erscheinen lässt. Was insofern passt, weil der Mann schon seit über zehn Jahren im Geschäft ist und keinen Tag gealtert scheint, seit er als Tommy Solomon in der Kultserie „Hinterm Mond gleich links“ erste nachhaltige Duftmarken setzte und dann als Einzelgänger in „Brick“ auch in Hollywood salonfähig wurde.

Video
Ein Fahrradkurier, der um sein Leben strampelt, Übersinnliches, das für Grusel sorgt, und ein Deutsch-Türke, der einen indischen Tollpatsch-Helden mimt – diese Woche starten "Premium Rush", "Paranormal Activity 4" und "Agent Ranjid rettet die Welt".

Ganz cool im Designeranzug war er der erste Partner von Leonardo DiCaprio in „Inception“, außerdem war er Teil des Actionteams in „G.I. Joe – Geheimakte Cobra“. Dieses Jahr aber hat richtig gezündet, zuerst als Krebskranker in „50/50“, dann als Polizist und kommender Robin in „The Dark Knight Rises“, auf DVD als „Hesher – Der Rebell“ und zuletzt als Auftragsmörder in „Looper“.

Stets sieht Gordon-Levitt gleich aus mit den verquollenen Augen, dem glucksenden Grinsen und der Frisur eines Musterschülers, und doch wirkt er jedes Mal anders. Und schrittweise wird er auch immer besser; sogar als Fahrradkurier, der ganz unerwartet eine besonders heiße Ware für einen besonders guten Zweck zu transportieren hat.

Er ist nicht Indiana Jones

Als Leichtgewicht glaubt man ihm die schnellen Sprints, nicht aber das Höllentempo quer durch Manhattan. Wenn einer nie ermüdet, muss er schon Indiana Jones sein, wovon Gordon-Levitt (noch) ein paar Klassen entfernt ist. Und letztlich ist es ja nicht seine Schuld, wenn das Drehbuch die Glaubwürdigkeit bis zum Exzess überstrapaziert. Aber eine dumme Story ist nun mal eine dumme Story.

Und jeder Schauspieler hat das Drehbuch vorher zu lesen bekommen. Aber irren ist menschlich und Joseph Gordon-Levitt hat noch viel Luft nach oben.

Uwe Mies



Kommentare
Aus dem Ressort
"Jersey Boys" – Clint Eastwood wagt sich ans Film-Musical
Film-Musical
In "Jersey Boys" unternehmen Kinogänger eine Zeitreise in die Musik der 50er- und 60er-Jahre. Regisseur Clint Eastwood ist ein Film-Musical gelungen, das eher Tiefgang als Juke-Box-Klamauk bietet. Es geht um die Four Seasons, die vor 40, 50 Jahren in den USA eine wahre Hitfabrik waren.
"Die geliebten Schwestern" – Liebe ertrinkt im Blut
Historienfilm
In Dominik Grafs Historienfilm "Die geliebten Schwestern" betreiben der Dichter Friedrich Schiller sowie die adeligen Schwestern Charlotte und Caroline von Lengefeld ihre eigene Revolution. Sie leben eine Dreiecksbeziehung. Doch Ideale und Hoffnungen werden im Blut ertränkt.
"Die innere Zone" – Science-Fiction-Drama als Filmkunst
Science-Fiction
Der Schweizer Fosco Dubini hat sein Science-Fiction-Drama "Die innere Zone" zu einer Hommage an den vor 30 Jahren verstorbenen Russen Andrei Tarkowski gemacht. Der Reiz des Films besteht in dem Wechselspiel zwischen Schein und Sein.
"The Purge - Anarchy" – wenn Verbrechen legal sind
Thriller
Regisseur und Drehbuchautor James DeMonaco lässt in "The Purge: Anachy" einmal mehr Gesetze für zwölf Stunden außer Kraft treten. Die Nacht der Säuberung ist ein Ventil für eine ansonsten unterdrückte Seite der menschlichen Natur. Und sie hat wirtschaftliche und soziale Dimension.
Die klamaukige Komödie "Eyjafjallojökull..."
Komödie
Die französische Komödie "Eyjafjallojökull – der unaussprechliche Vulkanfilm" zeichnet sich vor allem durch Klamauk aus. Der isländische Vulkan, der vor einigen Jahren mit seinem Ausbruch den europäischen Flugverkehr zum Erliegen gebracht hatte, spielt dabei nur eine Nebenrolle.
Umfrage
Nach der jüngsten Preiserhöhung kehren viele Wirte Sky den Rücken . Wo verfolgt ihr Bundesliga- und Champions-League-Spiele?

Nach der jüngsten Preiserhöhung kehren viele Wirte Sky den Rücken . Wo verfolgt ihr Bundesliga- und Champions-League-Spiele?

 
Fotos und Videos
Fifty Shades of Grey - Trailer
Video
Erotik-Verfilmung
Schiller auf dem roten Teppich
Bildgalerie
Filmpremiere
Die Top-Verdiener Hollywoods
Bildgalerie
Stars
Karlheinz Böhm ist tot
Bildgalerie
Todesfall