Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Oscars

„Lincoln“ führt vor „Life of Pi“ bei Oscar-Nominierungen

10.01.2013 | 15:39 Uhr
Favorit bei der Oscar-Verleihung ist Steven Spielbergs Geschichtsdrama „Lincoln“. Zum 85. Mal werden am 24. Februar in Hollywood die begehrtesten Auszeichnungen der Filmbranche vergeben.Foto: AP Photo/DreamWorks II Distribution Co., LLC und Twentieth Century Fox Film Corporation, David James

Los Angeles.   Das Geschichtsdrama „Lincoln“ geht als Favorit in das Rennen um die diesjährigen Oscars. Der Film von Steven Spielberg wurde am Donnerstag zwölfmal für den wichtigsten Filmpreis der Welt nominiert. Michael Hanekes Drama „Liebe“ ist in fünf wichtigen Oscar-Sparten vertreten.

Das Bürgerkriegsdrama „Lincoln“ von Regisseur Steven Spielberg führt die Liste der Oscarnominierungen mit Nennungen in zwölf Kategorien an. Unter anderem ist der Streifen für Bester Film und Beste Regie nominiert.

Die Tragikomödie „Silver Linings“ kann acht Oscars gewinnen, der Politthriller „Argo“ von Ben Affleck und die Musicalverfilmung „Les Misérables“ haben jeweils sieben Chancen. Fünfmal nominiert sind Quentin Tarantinos „Django Unchained“ mit Oscar-Chancen für Christoph Waltz, der Bin-Laden-Thriller „Zero Dark Thirty“ und der James-Bond-Film „Skyfall“.

Die Oscar-Gewinner 2012

Deutschsprachige Filmschaffende haben bei den Oscar-Nominierungen einen starken Auftritt: Das Altersdrama „Liebe“ des in München geborenen Österreichers Michael Haneke ist in fünf wichtigen Oscar-Sparten vertreten. Der Film mit den französischen Altstars Emmanuelle Riva und Jean-Louis Trintignant könnte den Oscar als bester Film, für Hanekes Regie und Drehbuch und zugleich die Trophäe als „Beste Schauspielerin“ für Riva gewinnen.

Christoph Waltz könnte seinen zweiten Oscar gewinnen

Zudem konkurriert „Liebe“ auch um den Auslands-Oscar. In dieser Sparte tritt er unter anderem gegen den Film „Die Königin und der Leibarzt“ des Dänen Nikolaj Arcel an. Beide Streifen sind Produktionen mit starker deutscher Beteiligung.

Oscars - Roter Teppich

Der deutsch-österreichische Schauspieler Christoph Waltz könnte mit seiner Rolle als Kopfgeldjäger in „Django Unchained“ zum zweiten Mal Oscar-Gold holen. Der gebürtige Wiener hatte 2010 seinen ersten Oscar als bester Nebendarsteller mit dem Tarantino-Film „Inglourious Basterds“ gewonnen.

Zuletzt hatte Florian Henckel von Donnersmarck 2007 mit seinem Stasi-Drama „Das Leben der Anderen“ den Auslands-Oscar nach Deutschland geholt. In diesem Jahr werden die Oscars am 24. Februar in Hollywood zum 85. Mal vergeben. (dpa/dapd)



Kommentare
Aus dem Ressort
„Schoßgebete“ – Verfilmung des Romans von Charlotte Roche
Romanverfilmung
Nach den „Feuchtgebieten“ kommt nun auch Charlotte Roches zweiter Roman auf die große Leinwand. Regisseur Sönke Wortmann (Der bewegte Mann, Sommermärchen) bringt „Schoßgebete“ ins Kino, die Geschichte über eine neurotische und schwer traumatisierte Frau und ihre ungewöhnliche Ehe.
Sin City 2 - düstere Fortsetzung hält das hohe Niveau
Comic-Verfilmung
„Sin City 2: A Dame To Kill For“ ist eine düstere Fortsetzung der Comic-Verfilmung. Dabei kann Regisseur Robert Rodriguez das hohe Niveau des ersten Teils halten. Eva Green macht von ihrem nackten Körper Gebrauch, Michey Rourke ist kaum zu erkennen und Bruce Willis tritt in einer Gastrolle auf.
Die Tragikomödie „Gemma Bovery“ – ein neuer Typ von Stalker
Tragikomödie
Der normannische Dorfbäcker Martin liebt die Literatur – und die junge Engländerin Gemma, die er für eine Art „Madame Bovary“ hält. Allerdings will er ihr deren tragisches Ehebruchschicksal ersparen. Doch das misslingt. – Fabrice Luchini und Gemma Arterton glänzen in der Tragikomödie „Gemma Bovery“.
Verfeindete Istanbuler Fußball-Fans vereint der Protest
Dokumentation
Vor knapp einem Jahr protestierten Tausende Menschen in der türkischen Metropole Istanbul gegen die Zerstörung des Gezi-Parks. Selbst die Fans der drei großen Fußball-Klubs Galatasaray, Fenerbahce und Besiktas ließen ihre Feindschaft ruhen. Die Dokumentation „Istanbul United“ greift das Thema auf.
Teenager-Romanze mit Nachwuchsstar Chloë Grace Moretz
Romanze
In der Teenager-Romanze „Wenn ich bleibe“ verlieben sich die junge Cellistin Mia und der coole Band-Frontman Adam Hals über Kopf ineinander. Doch die junge Liebe wird durch einen schweren Autounfall jäh unterbrochen. – Ein Film mit Hollywoods Nachwuchsstar Chloë Grace Moretz und Jamie Blackley.
Umfrage
Die Schotten haben sich gegen die Unabhängigkeit entschieden, Großbritannien bleibt intakt. Wie finden Sie das?

Die Schotten haben sich gegen die Unabhängigkeit entschieden, Großbritannien bleibt intakt. Wie finden Sie das?

 
Fotos und Videos
So viel verdienen die Hollywood-Stars
Bildgalerie
Forbes-Liste
Fifty Shades of Grey - Trailer
Video
Erotik-Verfilmung
Schiller auf dem roten Teppich
Bildgalerie
Filmpremiere
Die Top-Verdiener Hollywoods
Bildgalerie
Stars