Disney will J.J. Abrams als neuen "Star Wars" Regisseur

Nach "Star Trek" übernimmt der Actionfilmer J.J. Abrams offenbar auch die Verantwortung für den Science-Fiction-Klassiker "Star Wars".
Nach "Star Trek" übernimmt der Actionfilmer J.J. Abrams offenbar auch die Verantwortung für den Science-Fiction-Klassiker "Star Wars".
Foto: ap
Was wir bereits wissen
J.J.Abrams soll die Regie des neuen "Star Wars" Films übernehmen. Dieser soll dann 2015 in die Kinos kommen. Medien berichten der 46-Jährige stünde vor einer Einigung mit Disney. Abrams gilt als Spezialist für Action- und Science-Fiction-Filme. Er hatte die beiden letzten "Star Trek" Filme gedreht.

Los Angeles.. Nach "Star Trek" übernimmt der Actionfilmer J.J. Abrams offenbar auch die Verantwortung für den Science-Fiction-Klassiker "Star Wars". Nach Informationen von "Variety" soll der 46-Jährige die siebte Episode der erfolgreichen Saga drehen. Abrams und Disney stünden kurz vor einer Einigung, berichtete das Fachblatt am Donnerstag. Die neue Folge der Saga soll demnach 2015 in die Kinos kommen, zwei weitere Episoden sollen dann im Abstand von jeweils zwei bis drei Jahren folgen.

"Star Wars"-Schöpfer George Lucas wird laut "Variety" die neue Trilogie als Kreativberater begleiten. Disney hatte im vergangenen Oktober seine Firma Lucasfilm für vier Milliarden Dollar (2,98 Milliarden Euro) übernommen und Pläne für eine weitere "Krieg der Sterne"-Trilogie bekanntgegeben. Die Weltraum-Saga um Darth Vader, Luke Skywalker, Prinzessin Lea und ihre Freunde hat seit ihrer Premiere 1977 geschätzte 4,4 Milliarden Dollar eingespielt. Die sechste und bislang letzte Folge kam 2005 in die Kinos.

Spielzeug Abrams beendet derzeit seine Arbeit an dem Film "Star Trek into Darkness". Der auf Action und Science-Fiction spezialisierte Regisseur und Mitentwickler der erfolgreichen Fernsehserie "Lost" wurde bekannt durch Filme wie "Mission: Impossible III" (2006) und "Super 8" (2011). (afp)