"Captain America": Daniel Brühl spielt einen Nazi

Eine handfeste Überraschung sieht anders aus: Daniel Brühls nächste Hollywood-Rolle passt ins übliche Schema für deutsche Filmstars. In "Captain America" wird der 36-Jährige einen Nazi-Baron mimen.

Eben noch hat Daniel Brühl in seiner Rolle als der österreichischer Formel-1-Pilot Niki Lauda ("Rush") in Übersee Erfolge gefeiert. Jetzt treibt ihn sein deutscher Zungenschlag in ein klischeebeladeneres Engagement. In "Captain America 3: Civil War" soll der 36-Jährige nämlich die Standardrolle aller deutschsprachigen Hollywood-Mimen übernehmen: Die des Nazis. Die Disney-Studios haben nun im Zuge eines Casting-Aufrufs bekanntgegeben, dass Brühl in dem Streifen den Baron Zemo geben soll.

Comic-Verfilmung, Nazirolle - damit alles klar? Noch nicht ganz. Denn in den Büchern zu "Captain America" gibt es zwei Barone Zemo, Vater und Sohn. Die US-Webseite "Empire Online" geht davon aus, dass Brühl den jüngeren Zemo spielen wird. Einen Anhänger des Herrenrassen-Gedankens, der sich mit Rachegelüsten gegen Captain America und einem deformierten Gesicht herumschlägt. Weitere Rollen übernehmen unter anderem Robert Downey jr. (49), Scarlett Johansson (30) und Chris Evans (33, "Captain America: The First Avenger").