Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Filmfestspiele

Cannes schönste Roben

Zur Zoomansicht 29.05.2012 | 16:36 Uhr
Paris Hilton in einer außergewöhnlichen Robe in weiß auf dem roten Teppich.
Paris Hilton in einer außergewöhnlichen Robe in weiß auf dem roten Teppich.Foto: Getty Images

Auch dieses Jahr trugen die Damen bei den Internationalen Filmfestspielen in Cannes die atemberaubendsten Roben.

Zehn Tage lang zeigten sich Stars und Sternchen bei den Filmfestspielen an der Côte d`Azur in Cannes von ihrer schönsten Seite und bewiesen: Erlaubt ist, was gefällt! Einen bestimmten Trend konnte man aus der Robenwahl der Damen nicht erkennen. Während die einen Bein zeigten, gaben sich die anderen eher zugeknöpft.Am 16.Mai öffnete das Filmfestival von Cannes zum 65.Mal seine Tore. Mehr als 40.000 Gäste verfolgten den Wettbewerb um die Goldene Palme bis zum 27. Mai. Der Eröffnungsfilm war von Wes Anderson und trägt den Titel "Moonrise Kingdom". Als Abschlussfilm wurde der französische Beitrag "Thérèse Desqueyroux" des Anfang April 2012 verstorbenen Regisseurs Claude Miller benannt.

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
So viel verdienen die Hollywood-Stars
Bildgalerie
Forbes-Liste
Schiller auf dem roten Teppich
Bildgalerie
Filmpremiere
Die Top-Verdiener Hollywoods
Bildgalerie
Stars
Karlheinz Böhm ist tot
Bildgalerie
Todesfall
Zwischenfall bei Filmpremiere
Bildgalerie
Belästigung
Populärste Fotostrecken
So verkleiden sich die Stars
Bildgalerie
Halloween
Essener Weihnachtsbaum
Bildgalerie
Innenstadt
Kleider aus Schokolade
Bildgalerie
Schoko-Messe
Rakete explodiert bei Start zur ISS
Bildgalerie
Katastrophe
MSV verliert nach Elfmeterschießen
Bildgalerie
DFB Pokal
Neueste Fotostrecken
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Karikatur vom Tage
Bildgalerie
Politik
Dreamfall Chapters
Bildgalerie
Fotostrecke
Gladbach steht im Pokal-Achtelfinale
Bildgalerie
DFB-Pokal
Klassenbesuch in Oberhausen
Bildgalerie
SCHULE
Facebook
Kommentare
Umfrage
Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet . Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet. Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

 
Fotos und Videos
Fifty Shades of Grey - Trailer
Video
Erotik-Verfilmung
Movie Days - The Dark Zone
Video
Film-Treffen
Aus dem Ressort
Der letzte Hobbit-Film feiert am 1. Dezember Premiere
Mittelerde
Die zweite Trilogie geht zu Ende: Am 1. Dezember startet der dritte Hobbit-Film des Regisseurs Peter Jackson in den Kinos. Eine kleine Vorschau haben die Schauspieler nun auf Facebook gegeben. Die ersten drei "Herr der Ringe"-Filme gelten als kommerziell erfolgreichste Filmtrilogie aller Zeiten.
Bewegendes Drama mit Oscar-Preisträgerin Marion Cotillard
Drama
In dem neuen Film "Zwei Tage, eine Nacht" der Regisseure Jean-Pierre Dardenne und Luc Dardenne spielt Oscar-Preisträgerin Marion Cotillard ("La vie en rose") die Mitarbeiterin einer kleinen Firma, die ihren Job zu verlieren droht. Allerdings könnten ihre Kollegen die Entlassung noch verhindern.
"5 Zimmer Küche Sarg" – Wohngemeinschaft der Vampire
Komödie
In der Komödie "5 Zimmer Küche Sarg" beleuchten die neuseeländischen Regisseure Taika Waititi und Jemaine Clement die nicht ganz alltäglichen Probleme, die in einer sehr speziellen Männer-Wohngemeinschaft vorkommen – denn Viago, Vladislav, Deacon, Petyr und Nick sind Vampire.
WM-Film "Die Mannschaft" zeigt Thomas Müller im Dirndl
WM-Film
Die Fußball-Helden auf dem Platz kennt jeder. Aber beim Frühstück im Campo Bahia? Im Mannschaftsbus? Oder Thomas Müller im Dirndl? Mit "Die Mannschaft" kommt ein Film ins Kino, der uns zur Fußball-WM in Brasilien mitnimmt — mit verborgenen Szenen, die es so noch nie zu sehen gab.
"Love, Rosie" – Verfilmung des Bestsellers von Cecelia Ahern
Komödie
In der Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" geht es um die Freunde Rosie und Alex, die eigentlich für einander bestimmt sind, aufgrund vieler Missverständnisse aber einfach nicht zueinander finden. Die Verfilmung basiert auf dem Bestseller der irischen Autorin Cecelia Ahern.