Das aktuelle Wetter NRW 18°C
007

Adele soll Titellied des neuen James Bond-Films „Skyfall“ singen

19.09.2012 | 12:31 Uhr
Adele soll das Titellied des neuen James Bond-Films „Skyfall“ singen.Foto: AP

London.  Im November kehrt 007 in die Kinos zurück. In „Skyfall“ wird James Bond bereits zum 23. Mal im Dienste ihrer Majestät die Welt retten. Jetzt ist bekannt geworden, dass Adele das Titellied zum Geheimagenten-Abenteuer mit Hauptdarsteller Daniel Craig singen soll.

Die britische Sängern Adele wird angeblich das Titellied zum 23. "James Bond"-Film liefern. Dies berichtet "BBC Radio 1". Eine offizielle Bestätigung stehe allerdings noch aus. Das neue James Bond-Abenteuer mit dem Titel “Skyfall“ soll im November ins Kino kommen.

Bereits im November vergangenen Jahres habe die 24-jährige Adele in einem BBC-Interview davon gesprochen, demnächst einen Titelsong aufzunehmen. Laut dem Bericht sei Adele kurze Zeit später den Londoner Abbey Road Studios gesehen worden, in denen zu dieser Zeit auch der Soundtrack zu „Skyfall“ eingespielt worden sei.

Video
Erst vor wenigen Tagen war sie in Los Angeles mit Grammys überhäuft worden, am Dienstagabend holte sich Sängerin Adele dann auch noch die beiden wichtigsten Brit Awards als beste Solokünstlerin und für das beste Album ab .

Adele, die mit vollständigem Namen Adele Laurie Blue Adkins heißt, wurde bereits mit acht Grammys ausgezeichnet. Mit dem Album "21" gelang ihr im Jahr 2011 der internationale Durchbruch. Zu ihren bekanntesten und erfolgreichsten Titeln zählen "Someone Like You", "Set Fire to the Rain" und "Rolling in the Deep".

Ende Juni 2012 gab Adele außerdem auf ihrer Website bekannt, dass sie ein gemeinsames Kind mit ihrem Lebensgefährten Simon Konecki erwartet. Gerüchte über eine mögliche Heirat wies sie bislang jedoch zurück. (dapd)


Kommentare
Aus dem Ressort
Fatih Akin mit "The Cut" beim Filmfestival von Venedig
Filmfestival
Als einziger deutscher Beitrag ist der Film "The Cut" von Fatih Akin im Rennen um den Goldenen Löwen von Venedig. Mit seinem neuen Drama vollendet der Regisseur seine Trilogie "Liebe, Tod und Teufel". Insgesamt sind 20 Werke im Wettbewerb beim Filmfestival von Venedig.
„The Raid 2“ – Gangsterspektakel mit eleganten Kampfszenen
Action
Vor drei Jahren hat der Waliser Gareth Evans dem Action-Kino mit "The Raid", seinem in Jakarta gedrehten Martial-Arts-Spektakel, noch einmal einen neuen Schub gegeben. In der Fortsetzung setzt er nun erneut auf die Kampfkünste von Iko Uwai und erzählt ein geradezu ausuferndes Gangster-Epos.
Kampf der Wikinger - Drachenzähmer kehrt zurück
Animationsfilm
Der Animationsfilm "Drachenzähmen leicht gemacht 2" ist ein visuell beeindruckendes, aber auch etwas zu martialisches Fantasy-Spektakel in 3D. Die Rückkehr des Wikingers Hicks und seines Drachen "Ohnezahn" kommt mit deutlich mehr Action- und Flugszenen daher. Gelungen ist das nicht immer.
"Monsieur Claude und seine Töchter" - Witz und Vorurteile
Komödie
Die französische Komödie "Monsieur Claude und seine Töchter" spielt mit Vorurteilen und Provokationen und bietet prächtige Unterhaltung mit viel Hintersinn. Ganz nebenbei erweisen sich die vier Töchter des Monsieurs jede für sich als eine wahre Augenweide. Wenn bloß die Schwiegersöhne nicht wären.
Shakespeare mal anders – „Viel Lärm um nichts“
Kino
In nur zwölf Tagen verfilmte Hollywood-Regisseur Joss Whedon ("Marvel’s The Avengers") in seinem Privathaus mit befreundeten Darstellern Shakespeares Komödie "Viel Lärm um Nichts". Eine neue Interpretation des Stücks liefert sein Film nicht, aber er hat Tempo, Spielwitz und Esprit.
Umfrage
Die Duisburger Loveparade-Katastrophe mit 21 Toten jährt sich zum vierten Mal. Wie hat das Unglück Ihr Leben verändert?

Die Duisburger Loveparade-Katastrophe mit 21 Toten jährt sich zum vierten Mal. Wie hat das Unglück Ihr Leben verändert?

 
Fotos und Videos
Die Top-Verdiener Hollywoods
Bildgalerie
Stars
Karlheinz Böhm ist tot
Bildgalerie
Todesfall
Zwischenfall bei Filmpremiere
Bildgalerie
Belästigung
Die Muppets sind zurück
Bildgalerie
Kino