Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Timberlake

Justin Timberlake kehrt mit „The 20/20 Experience“ samtig und süß zurück

26.03.2013 | 17:01 Uhr
Justin Timberlake bei den Grammy Awards in Los Angeles (Februar 2013). Der ehemalige Boyband-Star ist erwachsen geworden.Foto: afp

Essen.  Das neue Album „The 20/20 Experience“ zeigt erneut die große Klasse von Justin Timberlake. Wer aber auf Sound zum Tanzen hofft, könnte enttäuscht sein vom Comeback des 32-Jährigen. Auf den meisten Tracks präsentiert sich der erwachsen gewordene Justin als Soulman.

Millionen hiesiger Radiohörer und „Wetten dass...?“-Zuschauer wissen es längst: Justin Randall Timberlake ist ans Gesangsmikrophon geschmeidig zurückgekehrt. Sieben Jahre nach seinem R’n’B-Meisterwerk „FutureSex/LoveSounds“ legt der frühere Lockenvogel und Leadsänger der Boyband N’Sync sein drittes Soloalbum „The 20/20 Experience“ nach.

Der mittlerweile 32-Jährige, der längst auch als Filmschauspieler, Fernsehmoderator und Restaurantbesitzer ernsthaft einstieg, hat Elvis Presley zu seinem Idol erklärt, dem er aktuell in punkto Haarstyling huldigt. In seinen zwölf neuen Songs tritt Justin Timberlake zwar nicht schmalzig auf, aber samtig und süß darf es sein. „Sei mein Erdbeer-Kaugummi“, säuselt er – da kam früher, auch als begehrter Duettpartner, schon explizitere Lyrik über seine Lippen.

Soulman Timberlake glänzt unter der Diskokugel

„The 20/20 Experience“ präsentiert Justin als Soulman auf einem erneut in der Werkstatt von Timbaland geschmackssicher und hochwertig produzierten Teppich. Unter die Discokugel zieht es Justin Timberlake, im Gegensatz zu früher, aber selten. Bis zum clubtauglichen R’n’B-Glanzstück „Mirrors“, der aktuellen Single, müssen Fans eindeutiger Tanzbewegungen beinahe bis zum Ende des Albums warten.

Lesen Sie auch:
Justin Timberlake mit Comeback-Album auf Platz eins

Popstar Justin Timberlake erobert mit seinem neuen Solo-Album "The 20/20 Experience" die Spitze der Album-Charts. Das teilten die Marktforscher von Media Control am Dienstag mit. Für den 32-Jährigen ist es das dritte Soloalbum und die erste Platte seit sieben Jahren.

Dieses Comeback, das offenbar bewusst erwachsen und abgeklärt wirken soll, sprüht nicht vor musikalischen Einfällen – und haut auch höchstwahrscheinlich niemanden vom Hocker. Dafür zeigt es aber erneut die große Klasse dieses Sängers. Fortsetzung folgt hoffentlich nicht erst 2020.

Markus Lanz taucht ab

 

Annette Lehmann



Kommentare
Aus dem Ressort
Herbert Grönemeyer nennt Apple-Aktion von U2 "respektlos"
Musikindustrie
Herbert Grönemeyer hat U2 scharf dafür kritisiert, dass sie ihr neues Album an die 500 Millionen Apple-Kunden verschenkt haben. Der Sänger, der die Bandmitglieder von U2 persönlich kennt, war von der Aktion "geschockt" und empfindet sie als "respektlos gegenüber den hart arbeitenden Kollegen".
Sin City 2 - düstere Fortsetzung hält das hohe Niveau
Comic-Verfilmung
„Sin City 2: A Dame To Kill For“ ist eine düstere Fortsetzung der Comic-Verfilmung. Dabei kann Regisseur Robert Rodriguez das hohe Niveau des ersten Teils halten. Eva Green macht von ihrem nackten Körper Gebrauch, Michey Rourke ist kaum zu erkennen und Bruce Willis tritt in einer Gastrolle auf.
Premiere im Westen: Finest Spirits & Beer Convention in Bochum
Anzeige
Finest Spirits & Beer...
Zwei erfolgreiche Festivals aus dem Süden der Republik verschmelzen im Westen zu einem Event der Superlative: Vom 17. bis zum 19. Oktober findet in der Bochumer Jahrhunderthalle die Finest Spirits & Beer Convention statt. Feinste Whiskys, hochwertige Spirituosen, die Vielfalt der Craft Beers und...
Streit um Duisburger Kunstwerk Totlast neu entflammt
Raumkunst
Um das in Duisburg abgesagte Kunstwerk „Totlast“ im Rahmen der Ruhrtriennale gibt es neuen Ärger. Der Künstler Gregor Schneider ist empört: Von einer Einladung nach Duisburg, um nachträglich die Wogen zu glätten, weiß er nichts. Kulturdezernent Thomas Krützberg hat kürzlich das Gegenteil behauptet.
Film über den Basketballer Dirk Nowitzki startet im Kino
Sport
Dirk Nowitzki ist ein berühmter Basketball-Spieler. Der Deutsche spielt seit vielen Jahren in den USA und zwar in der Profi-Basketball-Liga. Jetzt läuft ein Dokumentarfilm über den 2,13 Meter großen Sportler im Kino. Die Premiere war in Köln.
Umfrage
Die Messpunkte sind bekannt , die Autofahrer alle gewarnt. Trotzdem werden beim Blitzmarathon wieder die Kassen klingeln. Alles Abzocke?

Die Messpunkte sind bekannt , die Autofahrer alle gewarnt. Trotzdem werden beim Blitzmarathon wieder die Kassen klingeln. Alles Abzocke?