Jazz-Festival in Moers erhält renommierte Auszeichnung

Im vergangenen Jahr in Moers auf der Jazz-Bühne: The Gravity Band.
Im vergangenen Jahr in Moers auf der Jazz-Bühne: The Gravity Band.
Foto: Daniel Tomczak/Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
Das Moers Festival hat einen renommierten Jazzpreis zugesprochen bekommen. Grund sei das besonders ambitionierte und kreative Programm des Festivals.

Moers.. Das Jazz-Festival in Moers erhält in diesem Jahr den renommierten Preis des Europe Jazz Network. Das gab der europaweite Verbund aus Produzenten, Veranstalter und unterstützende Organisation im Bereich des zeitgenössischen Jazz und der Improvisierten Musik am Mittwoch bekannt. Der EJN Award wird jährlich an einen europäischen Veranstalter für seine besonders ambitionierten, kreativen und zukunftsorientierten Programme vergeben. Das Moers Festival am Niederrhein wurde 1972 unter dem Namen "International New Jazz Festival Moers" gegründet und findet auch in diesem Jahr traditionell am Pfingstwochenende statt.

Festivals "Seit ich diesen Job vor zehn Jahren angenommen habe, ist es mein Ziel, die großartige Geschichte dieses Festivals mit dem Streben nach permanenter Erneuerung des Programms zu verbinden", sagte Reiner Michalke, Künstlerischer Leiter des Moers Festivals. "Es ist eine große Ehre für uns, den EJN Award zu bekommen, die größte Anerkennung, die ein europäisches Musikfestival erlangen kann."

Moers steht in einer Reihe mit Lissabon, Amsterdam und Dublin

Die Gewinner der Vorjahre waren das "Jazz em Agosto" in Lissabon (2014), "Bimhuis" in Amsterdam (2013) und das "12 Points Festival" in Dublin (2012). Der Preis an das Moers Festival wurde laut Mitteilung für die "programmatische Zielsetzung, sich immer wieder der Erneuerung und dem Experiment zu widmen", vergeben. (dpa)