Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Musik

Indischer Musiker Ravi Shankar mit 92 Jahren in den USA gestorben

12.12.2012 | 08:27 Uhr
Indischer Musiker Ravi Shankar mit 92 Jahren in den USA gestorben
Der indische Musiker und Sitar-Maestro Ravi Shankar ist tot.

Neu Delhi.  Der legendäre indische Sitar-Musiker Ravi Shankar ist tot. Shankar starb laut indischen Fernsehberichten im Alter von 92 Jahren in einem Krankenhaus im kalifornischen San Diego, wo er operiert werden sollte.

Der indische Musiker und Sitar-Maestro Ravi Shankar ist tot. Die Ravi-Shankar-Stiftung teilte am Mittwoch mit, der Weltstar sei am Vortag im Alter von 92 Jahren in einem Krankenhaus im kalifornischen San Diego gestorben. Der dreimalige Grammy-Gewinner machte indische Musik im Westen populär und beeinflusste zahlreiche Bands wie die Beatles.

Shankar brachte George Harrison von den Beatles das Sitar-Spielen bei und trat 1969 auf dem legendären Woodstock-Festival auf. Er war der Vater der prominenten Sitar-Spielerin Anoushka Shankar und der weltberühmten Soul- und Jazzsängerin Norah Jones.

Ravi Shankar ist mit seinem Album "The Living Room Sessions Part 1" für die Grammy-Awards 2013 nominiert. In der Kategorie "Bestes Weltmusik-Album" tritt er posthum unter anderem gegen seine Tochter Anoushka an, die mit "Traveller" ins Rennen geht.

Shankar hatte Atemwegs- und Herzprobleme und war vor wenigen Tagen in San Diego operiert worden. Fernsehsender in seinem Heimatland Indien unterbrachen für die Nachricht über den Tod des Musikers ihr Programm und brachten Sondersendungen. Shankar war auch Mitglied des Oberhauses des indischen Parlaments. (afp/dpa)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
"Star Wars"-Regisseur Josh Trank hat keine Lust mehr
Star Wars
2018 sollte ein Spinoff der "Star Wars"-Filme ins Kino kommen. Doch jetzt ist das Projekt in Gefahr: Disney muss einen neuen Regisseur suchen.
Jan Delay lobt die von vielen geschmähte Philipshalle
Interview
Jan Delay veröffentlicht eine Live-DVD, die in Düsseldorf aufgenommen wurde. Er schaue dort so gern auf den Rhein, sagt der 38-Jährige im Interview.
Der deutsche Pavillon wird zur „Fabrik“
Kunst
„Wir kleinen politischen Subjekte“: Der Essener Kurator Florian Ebner will bei der Biennale in Venedig mit fünf Künstlern Fragen der Teilhabe...
Spekulationen über Zensur bei musealem Großprojekt "China 8"
Museen
Die Großausstellung "China 8" ist schon vor Beginn umstritten. Kritiker werfen den Machern vor keine Werke regimekritischen Künstler zu zeigen.
Juliette Greco – Abschied einer lebenden Legende
Chanson
Sie war einst die „schwarze Sonne von Paris“ und ist heute immer noch die große Dame des französischen Chansons. Und zum letzten Mal auf Tournee
Fotos und Videos
Tomorrowland 2015 in Brasilien
Bildgalerie
EDM-Festival
Mayday 2015 in Dortmund
Bildgalerie
Techno-Festival
article
7385565
Indischer Musiker Ravi Shankar mit 92 Jahren in den USA gestorben
Indischer Musiker Ravi Shankar mit 92 Jahren in den USA gestorben
$description$
http://www.derwesten.de/kultur/indischer-musiker-ravi-shankar-mit-92-jahren-in-den-usa-gestorben-id7385565.html
2012-12-12 08:27
ravi shankar,Musik,Indien,tot,Tod
Kultur