Das aktuelle Wetter NRW 13°C
CD-Tipp

Kate Miller-Heidke singt sich in den Club der Elfen

21.02.2013 | 15:46 Uhr
Kate Miller-Heidke singt sich in den Club der Elfen
Wunderbare Stimme, interessante Songs: Kate Miller-HeidkeFoto: Booklet

Essen.  In ihrer Heimat Australien hat sich der Gesang von Kate Miller-Heidke bereits größere Aufmerksamkeit gefunden. Nun hat sie mit ihrem Mann und Band-Partner im gemeinsamen Haus in Brisbane ein Album zustande gebracht, das das Zeug zum internationalen Erfolg hat.

Der erlesene Welt-Club der singenden Elfen hat ein neues Mitglied. Vielleicht darf man sogar sagen, dass sie flugs in den erweiterten Vorstand aufgerückt ist. Sie heißt Kate Miller-Heidke, ist erst 31, stammt aus Australien, und wer bei so viel Gold und Liebreiz und Vielfalt in der Kehle nicht dahinschmilzt, der hat ein Herz aus Stein.

Hervorragend ist ihr – schon drittes – Album „Nightflight“ nicht nur, weil diese Frau so wundervoll singt, sondern weil die darauf versammelten Lieder so viele Facetten der Popmusik bedienen: Zart und zerbrechlich kommt Miller-Heidke beim düsteren „In The Dark“ rüber; an Fleetwood Mac erinnert „I’ll Change Your Mind“; dann wieder operiert sie im Stil einer Opern-Diva („Humiliation“) oder verbreitet einen Hauch von irischem Frühling („The Devil Wears A Suit“).

Bei diesem Lied kommt einem übrigens die Kate Bush der 70er-Jahre in den Sinn. Die sitzt bekanntermaßen ja schon lange im Vorstand des Clubs der Elfen...

Was für ein Talent!

Michael Minholz

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Dombaumeister Hauck über den Konflikt mit dem Domkapitel
Interview
Als erster Dombaumeister in der Geschichte des Kölner Doms wurde Michael Hauck entlassen. Nach erfolgreicher Gegenklage schildert er nun seine Sicht.
Festivals 2015: Von Bochum Total bis Wacken-Open-Air
Festivals
Manche Festivals bieten nur Metal, andere von Hip-Hop bis Klassik fast alle Musikrichtungen. Die Übersicht zu behalten ist nicht leicht - wir helfen:
Herbert Grönemeyer inszeniert in Berlin Faust als Rockoper
Berlin.
Starmusiker Herbert Grönemeyer und Theatermagier Robert Wilson interpretieren Goethes Klassiker am Berliner Ensemble eigenwillig – und überzeugen.
"Alles ist erleuchtet" - Roman-Adaption am Schauspiel Essen
Theater
Im Glanz der Erkenntnis von Jonathan Safran Foer: Die Adaption des Romans "Alles ist erleuchtet" am Schauspiel Essen ist klug und mitreißend.
Fotografien lassen den Jazz in Bochum lebendig werden
Ausstellung
Die Kunsthallen Rottstraße 5 zeigen bis 14. Mai Heinrich Brinkmöller-Beckers ausdrucksstarke Live-Sequenzen improvisierender Musiker.
Fotos und Videos
article
7644548
Kate Miller-Heidke singt sich in den Club der Elfen
Kate Miller-Heidke singt sich in den Club der Elfen
$description$
http://www.derwesten.de/kultur/im-club-der-elfen-id7644548.html
2013-02-21 15:46
Kultur