Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Konzert-Tipp: Dienstag, 20. Januar

Helene Fischer

19.01.2009 | 19:00 Uhr

Noch so jung und schon ein Superstar: Helene Fischer zählt derzeit zu den beliebtesten Schlagersängerinnen des Landes. Live ist sie in Siegen zu erleben.

Ihr Aufstieg zur neuen Königin der leichten Muse gleicht fast einem Märchen: Seit ihrer Entdeckung im Jahr 2006 verkauften sich weit über 700 000 Tonträger der 24 Jahre jungen Künstlerin, die als Kind mit ihren Eltern aus Sibrien nach Deutschland kam. Ihre Alben „So nah wie du” und „Von hier bis unendlich” wurden nicht nur vergoldet, sondern sogar mit Platin ausgezeichnet. Auf ihrer aktuellen Tour stellt die hübsche Blondine das aktuelle Album „Zaubermond” mit Hits wie „Lass mich in dein Leben” vor.

20 Uhr, Siegen, Siegerlandhalle (Koblenzer Str. 151), Karten für ca. 38-50 € in den Geschäftstellen und Leserläden der WAZ-Verlagsgruppe.



Kommentare
Aus dem Ressort
Wo das Erbe des römischen Kaisers Konstantin verkommt
Kultur
Unkraut und Schlamm: In unserer Serie „Bedrohte Kulturstätten“ blicken wir dieses Mal nach Sofia. Inmitten der bulgarischen Hauptstadt liegen die Ruinen der früheren römischen Stadt Serdika. Leider kümmert sich kaum jemand um die Funde.
Wim Wenders erhält Goldenen Ehrenbären der 65. Berlinale
Auszeichnung
Ehre für Wim Wenders: Auf der 65. Berlinale wird der Filmemacher mit dem Goldenen Ehrenbären ausgezeichnet. Damit werde einer der renommiertesten zeitgenössischen Autorenfilmer geehrt, erklärte Festivaldirektor Dieter Kosslick am Donnerstag. Wenders gehört zu den großen Erneuerern des Kinos.
Protestbrief - 1500 deutsche Autoren schießen gegen Amazon
Buchmarkt
"Nur zusammen sind wir stark" - nach dem Motto machen deutsche Autoren Front gegen Amazon. In einem Protestbrief werfen die 1500 Schriftsteller dem Onlinehändler "Erpressungsmethoden" vor. Unterzeichner sind etwa Juli Zeh, Amelie Fried und Doris Dörrie. Auch die deutschen Verlage werden gefordert.
Duisburger „Clownsklasse“ tritt bei der Ruhrtriennale auf
Ruhrtriennale
Duisburg Grundschüler wirken in der Choreographie „Surrogate Cities Ruhr“ mit, die bei der Ruhrtriennale in der Kraftzentrale des Landschaftsparks aufgeführt wird. Sie arbeiten mit internationalen Stars. Neben der Klasse aus Duissern sind auch Schüler aus Dortmund und anderen Städten dabei.
„Clown mit der Trommel“ feiert Comeback
Trio
Die WP sprach mit Peter Behrens (67), Ex-„Trio“-Schlagzeuger, über sein Leben mit „Trio“, sein Comeback mit Ecki Schrader aus Marsberg und seine neue CD.
Umfrage
Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?

Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?