Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Fotopreis

Große Bilder aus aller Welt

Zur Zoomansicht 06.02.2013 | 19:37 Uhr
Aus mehr als 122.000 Bildern, eingereicht aus 170 Ländern, haben die  Juroren der Sony World Photography Awards die besten ausgewählt. 19 Fotografen aus Deutschland sind dabei, darunter auch Peter Mysticdidge-Plorin. Seine Fotografie der Duisburger Landmarke "Tiger and Turtle" hat es in der Kategorie Architektur in die nächste Runde geschafft.
Aus mehr als 122.000 Bildern, eingereicht aus 170 Ländern, haben die Juroren der Sony World Photography Awards die besten ausgewählt. 19 Fotografen aus Deutschland sind dabei, darunter auch Peter Mysticdidge-Plorin. Seine Fotografie der Duisburger Landmarke "Tiger and Turtle" hat es in der Kategorie Architektur in die nächste Runde geschafft.Foto: Peter Mysticdidge-Plorin

Aufregend, beeindruckend, wichtig und schön: Fotografen aus aller Welt haben 122.665 Bilder zu den Sony World Photography Awards 2013 eingereicht. Eine Jury hat die besten ausgewählt - von professionellen, Amateur- und Nachwuchsfotografen. Die Namen der Gewinner der Offenen Kategorie und des Jugend-Wettbewerbs werden am 19. März 2013 bekannt gegeben.Die Gewinner der Profi-Kategorie und des begehrten Preises L’Iris D’Or / Sony World Photography Awards Photographer of the Year werden am 25. April während einer festlichen Gala in London ausgezeichnet.

.

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Fashion Week in London
Bildgalerie
Mode
Prinz Harry feiert 30. Geburtstag
Bildgalerie
Prominente
Fashion Week in New York
Bildgalerie
Mode
Festival-Abschluss mit den "Broilers"
Bildgalerie
Zeltfestival
Chinesische Tanzshow verzaubert
Bildgalerie
Tanzshow
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Kreisschützenfest in Arnsberg
Bildgalerie
Kreisschützenfest
Schalke weiter ohne Sieg
Bildgalerie
4. Spieltag
Fünf Könige aus Balve in Arnsberg
Bildgalerie
Kreisschützenfest
Herdecker singen gemeinsam
Bildgalerie
Ab in die Mitte
EM im Badewannenrennen
Bildgalerie
Wettbewerb
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Familientag
Bildgalerie
Weltkindertag
"... und der Tag kann kommen"
Bildgalerie
Laienspielschar
Schlager meets Rock
Bildgalerie
Stockum
Lichtfestival
Bildgalerie
freiLICHTbühne
Bunter Rasen
Bildgalerie
Sommerfest
Facebook
Kommentare
Umfrage
Die Schotten haben sich gegen die Unabhängigkeit entschieden, Großbritannien bleibt intakt. Wie finden Sie das?

Die Schotten haben sich gegen die Unabhängigkeit entschieden, Großbritannien bleibt intakt. Wie finden Sie das?

 
Aus dem Ressort
New Yorker Metropolitan Museum zeigt Fotos von Thomas Struth
Museum
Der am Niederrhein geborene Fotograf Thomas Struth stellt im New Yorker Metropolitan Museum aus. 25 Bilder des Künstlers werden ab dem 30. September für etwa ein halbes Jahr zu sehen sein. Das Museum feiert Struth als vollkommendsten Künstler der letzten 50 Jahre.
„Supermensch“ ist fast zu absurd, um wahr zu sein
Kino
Neues von Mike Myers, der mit „Austin Powers“ Maßstäbe in Sachen Agentenfilm-Parodie geliefert hat,: Sein Kino-Porträt: über Shep Gordon zeigt einen der Strippenzieher des US-amerikanischen Pop- und Filmbusiness, der sich mit seinem Nachbarn Cary Grant das Sorgerecht für eine Katze teilte...
Parkour-Künstler aus Wattenscheid bei Show Urbanatix dabei
Urbanatix
Leroy Guse ist „Traceur“. Seit gut drei Jahren ist „Parkour“ die Leidenschaft des Schülers, er lässt dabei Hindernisse, geschaffen von Natur oder Architektur, fast spielerisch hinter sich. Der 18-Jährige aus Westenfeld lebt seinen Traum: bei der Street-Art-Show Urbanatix wird er dabei sein.
Zirkus Flic Flac gastiert mit einer neuen Show in Oberhausen
Artisten
Vor 25 Jahren zeigte Flic Flac seine allererste Show in Oberhausen. Nun meldet sich der Zirkus der Superlative nach zweijähriger Pause mit einer neuen Show zurück. Die nächsten zwei Jahre touren die Artisten durch 40 deutsche Städte. Den Anfang macht - mal wieder - Oberhausen.
„Schoßgebete“ – Verfilmung des Romans von Charlotte Roche
Romanverfilmung
Nach den „Feuchtgebieten“ kommt nun auch Charlotte Roches zweiter Roman auf die große Leinwand. Regisseur Sönke Wortmann (Der bewegte Mann, Sommermärchen) bringt „Schoßgebete“ ins Kino, die Geschichte über eine neurotische und schwer traumatisierte Frau und ihre ungewöhnliche Ehe.