Generalversammlung der Wohlfahrtsverbände

Rom..  In Rom beginnt am Dienstag die 20. Generalversammlung von Caritas Internationalis. Dazu werden mehr als 300 Vertreter von katholischen Wohlfahrtsverbänden aus knapp 160 Staaten erwartet.

Im Mittelpunkt des alle vier Jahre stattfindenden Treffens stehen Klimawandel, Migration, der Kampf gegen den Hunger sowie die soziale Ungleichheit in der Welt.

Auch ein neuer Präsident wird gewählt. Der bisherige Amtsinhaber, Kardinal Oscar Rodriguez Maradiaga (72) aus Honduras, gibt sein Amt nach acht Jahren auf. Kandidaten sind der Erzbischof von Manila, Kardinal Luis Antonio Tagle (57), und der maronitische Erzbischof von Zypern, Youssef Soueif (52).

Eröffnet wird die Versammlung von Papst Franziskus. Als Gastredner sind Gustavo Gutierrez (86), einer der Väter der Befreiungstheologie, sowie der US-Wirtschaftswissenschaftler Jeffrey Sachs (60) vorgesehen, der auch UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon berät

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE