Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Show

Ziehen Semmelrogge und Amado in den Big Brother Container?

09.09.2013 | 13:49 Uhr
Ziehen Semmelrogge und Amado in den Big Brother Container?
Moderatorin Marijke Amado und Schauspieler Martin Semmelrogge könnten Kandidaten für den TV-Container sein.Foto: dpa

Berlin.  Am 13. September startet die Sat.1-Sendung "Promi Big Brother". Und die Gerüchteküche brodelt. Welche mehr oder minder bekannten Stars werden in den TV-Container einziehen? In neuesten Medienberichten werden zwei Namen besonders hoch gehandelt.

Der Start der Show rückt näher - und die Spekulationen über die Kandidaten der Sat.1-Sendung "Promi Big Brother" (PBB) nehmen zu.

Zehn mehr oder minder in der Öffentlichkeit bekannte Personen sollen an diesem Freitag (13. September) in Berlin in den TV-Container von PBB ziehen, in dem sie sich über gut zwei Wochen lang von Dutzenden Fernsehkameras beobachten lassen.

Zum Kreis der ganz heißen Kandidaten zählen nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung vom Montag Moderatorin Marijke Amado (59), Schauspieler Martin Semmelrogge (57), Tänzerin Melissa Ortiz-Gomez (31), "Berlin Tag & Nacht"-Mitspieler Jan Leyk (28) und Sänger Percival Duke. Auch Schauspielerin Jenny Elvers-Elbertzhagen (41) ist noch im Gespräch.

"Wir freuen uns, dass die Gerüchteküche brodelt"

Sat.1 will dazu nichts sagen. "Wir freuen uns, dass die Gerüchteküche brodelt, beteiligen uns aber wie immer nicht an Spekulationen. Wer wirklich ins "Promi Big Brother"-Haus einzieht, verraten wir am 13. September um 20.15 Uhr", teilte eine Sprecherin des Münchner Senders mit. (dpa)



Kommentare
10.09.2013
14:58
Ziehen Semmelrogge und Amado in den Big Brother Container?
von trickflyer | #4

u.lattek und t.orlowski sind auch schon gebucht.

09.09.2013
22:26
Ziehen Semmelrogge und Amado in den Big Brother Container?
von Hans.Huckebein | #3

Marijke! und Martin!

son Scheiss habt Ihr (trotz alledem) doch wirklich nicht nötig!

09.09.2013
18:55
Ziehen Semmelrogge und Amado in den Big Brother Container?
von pachelbelz | #2

Es ist traurig sehen zu müssen, wie Menschen ihre Würde abgeben, um TV präsent sein zu dürfen!

09.09.2013
16:00
Ziehen Semmelrogge und Amado in den Big Brother Container?
von buntspecht2 | #1

Prominente die was auf sich halten würden da nie einziehen und den Sender meiden wie die Pest.

Aus dem Ressort
Sat.1 zeigt seinen Film über Schlecker-Pleite vor dem ZDF
TV-Film
Der Privatsender Sat.1 wird seine filmische Aufarbeitung der "Schlecker"-Pleite eher ausstrahlen als das ZDF sein zweiteiliges Drama zum selben Thema. "Die Schlikkerfrauen" wird demnach am 30. September gesendet, der ZDF-Film "Alles muss raus - Eine Familie rechnet ab" erst Mitte Oktober.
Sky reagiert mit Light-Version auf den Start von Netflix
Video-on-Demand
Der bevorstehende Markteintritt des US-Anbieters Netflix in Deutschland wird von der Video-on-Demand-Branche mit großem Interesse verfolgt. Als einer der ersten etablierten Anbieter reagiert Sky auf den neuen Konkurrenten und bietet sein Streaming-Angebot "Snap" nun als eine Light-Version an.
Vox castet Geschäftsideen in „Höhle der Löwen“
CASTING
Castingshows stehen nur für Tralala? Von wegen. Vox kombiniert jetzt Wirtschaftsförderung mit Unterhaltungsfernsehen. Gesungen und getanzt wird ausnahmsweise gar nicht. Die Show-Teilnehmer wagen sich mit neuen Produkten oder neuen Dienstleistungen in die „Höhle der Löwen“.
Kult-Magazin "11Freunde" kommt zum ersten Mal ins Fernsehen
11Freunde
Seit 14 Jahren sorgt das Magazin "11 Freunde" mit einem pointierten Blick auf den Fußball für Information und Unterhaltung bei den Fans. Jetzt kommt die beliebte Printausgabe auch ins Fernsehen. Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) zeigt von Mittwoch an "11 Freunde TV" in zunächst zwei Folgen.
Ex-Dschungelcamp-Kandidat Rocco Stark sucht neues Zuhause
RTL2
Moderator Harry Wijnvoord, Schauspieler Rocco Stark und Designerin Nadja Atwa suchen bei RTL2 ein neues Zuhause. Dabei will der Ex-Dschungelcamp-Kandidat Stark ein neues Domizil in München finden. "Der Preis ist heiß"-Moderator Harry Wijnvoord sucht in den Niederlanden. RTL2 hat sie dabei begleitet.
Umfrage
In Hagen und Berlin gab es am Dienstag Ebola-Verdachtsfälle. Beide bestätigten sich nicht. Fürchten Sie sich trotzdem vor der Krankheit?

In Hagen und Berlin gab es am Dienstag Ebola-Verdachtsfälle. Beide bestätigten sich nicht. Fürchten Sie sich trotzdem vor der Krankheit?

 
Fotos und Videos
Glaskasten für Galileo angeliefert
Bildgalerie
TV-Experiment
Die 20 "Bachelorette"-Kandidaten
Bildgalerie
Fotostrecke
The Voice Kids
Bildgalerie
Unterhaltung
Alle 26 Platzierungen
Bildgalerie
ESC 2014