Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Krimiserie

Zehn Jahre Münster-"Tatort" mit Prahl und Liefers

19.11.2012 | 15:29 Uhr
Der Pathologe Professor Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers, l) und Hauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl) ermitteln für den WDR in Münster.Foto: WDR/Rabold

Berlin.  Im Jubiläums-"Tatort" aus Münster dürfen sich Kommissar Thiel und Rechtsmediziner Boerne wieder austoben. Beim beliebtesten "Tatort" Deutschlands dreht sich am Sonntag alles um Fortpflanzung: Das Mordopfer behandelte Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch.

Die Stimmung ist gereizt. Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Rechtsmediziner Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) sind mal wieder nicht gut aufeinander zu sprechen. Es geht um ein verlorenes Schachspiel, die Ehre und Wettschulden. Ach ja, eine Leiche ist soeben auch noch dazu gekommen. Der Heilpraktiker Raffael Lembeck wurde tot in seiner Praxis aufgefunden. Der missmutige Thiel und der eitle Boerne müssen sich also mal wieder zusammenraufen, um "Das Wunder von Wolbeck" (25. November, 20.15 Uhr, ARD) aufzuklären.

Der Münsteraner "Tatort" feiert am Sonntag ein rundes Jubiläum: Seit nunmehr zehn Jahren gehen Prahl und Liefers im beschaulichen Münsterland auf Verbrecherjagd. Die beiden Schauspieler haben sich zu den beliebtesten "Tatort"-Ermittlern entwickelt und bescheren der ARD regelmäßig Traumquoten. Dabei beharken sich Thiel und Boerne wie ein altes Ehepaar, oft bieten die "Tatort"-Episoden aus Münster mehr Klamauk als Krimi.

Auch in der aktuellen Folge wird wieder eifrig an der Humorschraube gedreht, etwa wenn die rektale Untersuchung eines Bullens für Boerne nach hinten losgeht und der Professor anschließend mit Kot besudelt auf die Spurensuche macht. Dabei wollte Boerne nur helfen: Das Rindvieh "bringt es nicht mehr", wie der kauzige Bauer Moritz Kintrup (Stephan Kampwirth) es formuliert. Dass der eifrige Boerne beim Versuch, dem gehemmten Bullen auf die Sprünge zu helfen, auch den verdächtigen Landwirt im Blick hat, versteht sich von selbst.

Unerfüllte Kinderwünsche

Überhaupt dreht sich in diesem "Tatort" alles um die Fortpflanzung: Das Mordopfer hatte sich auf Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch spezialisiert. Seine Patientinnen waren mit ihm hochzufrieden. Auch betuchte Frauen aus England reisten extra in die westfälische Provinz, um sich von Lembeck behandeln zu lassen. Thiel ahnt jedoch schnell, dass dessen Methoden sich nicht auf Kräuter und Hypnosen beschränkten.

Der zweite Dortmund-"Tatort"

Fortan ermitteln Thiel und Boerne begleitet von Countryklängen auf Weiden und in Ställen in Wolbeck und Umgebung. Dabei treffen sie auf allerlei traurige Gestalten. Und es gelingt dem "Tatort", neben den humorvollen Episoden wie Boernes trauter Zweisamkeit mit einer Ziege, auch die Verzweiflung dieser Personen einzufangen. Die aus Polen stammende Frau Kintrups, Milena (Julia Krynke), leidet unter ihrem schweigsamen Ehemann und ihrer gehässigen Schwiegermutter Ruth, einer gebürtigen Freifrau von Miggental. Auch ihre Freundschaft zu Lembecks Witwe Stella (Lina Beckmann) ist erkaltet. Gerüchte über eine Affäre zwischen ihr und dem Mordopfer machen die Runde: Ist Kintrup wirklich der Vater von Milenas Sohn Theo? Und wusste die psychisch labile Stella Lembeck davon?

Verdächtiges Brüder-Trio

Tatort
Einfach Kult - der Tatort

Der Tatort ist längst zur Institution in deutschen Wohnzimmern geworden. Auch das Ruhrgebiet hat seinen eigenen Tatort in Dortmund. Alle Informationen rund ums Thema finden Sie hier.

Auch alte Feindschaften spielen in dem Fall eine Rolle, wie der Familienzwist zwischen den Kientrups und den Kriens: Die drei Krien-Brüder, der Gastwirt Thomas, der Metzgermeister Bert und der Elektroinstallateur Gerd, die ihren Vater "Eugen Arschloch" und die ehemalige Freifrau nur "die Von" nennen, scheinen ebenfalls in den Fall verwickelt zu sein. Das Verhör in Thomas' Dorfkneipe, bei dem auch die Staatsanwältin Wilhelmine Klemm (Mechthild Großmann) zugegen ist und ihr röhrendes Kettenraucher-Lachen zum Besten geben darf, zählt zu den Höhepunkten des Films.

40 Jahre Tatort

Im Jubiläums-"Tatort" dürfen sich vor allem Prahl und Liefers austoben, Thiels Vater (Claus Clausnitzer) und seine Assistentin Nadeshda (Friederike Kempter) bleiben diesmal im Hintergrund. Am Ende lenkt Boernes Instinkt Kommissar Thiel mal wieder auf die richtige Spur. Der zeigt sich auf seine Weise erkenntlich, indem er seinem Kompagnon die Wettschulden erlässt. (dapd)



Kommentare
20.11.2012
08:50
Zehn Jahre Münster-
von eisenkopf | #2

Ich hoffe, dass das Team aus Münster mindestens noch einmal zehn Jahre ermitteln kann.
Die Charaktere sind stimmig, die Geschichten haben Lokalkolorit und nur manchmal gehts es zu sehr in Richtung Klamauk.

Der Münsteraner Tatort hebt sich wohltuend ab vom üblichen politkorrekten Betroffenheitsfernsehen aus Bremen oder Ludwigshafen.

20.11.2012
07:27
Zehn Jahre Münster-
von ogni1 | #1

Mich würde eher der wahre Tatort interessieren. War der Produzent, den das SEK am Sonntag aus seiner Wohnung geholt haben, ein Tatortproduzent? Immerhin hatte er bei seiner Festnahme, ein Sweat-Shirt mit dem Tatortlogo an.
Vieleicht könnten Prahl & Liefers, mal den Kollegen aus Köln-Lindenthal, bei den Ermittlungen unter die Arme greifen.

Aus dem Ressort
Warum das Selfie von "Dr. Voice" mit Samu Haber verschwand
The Voice of Germany
Mit einer überraschenden Aktion hat der Dortmunder Dr. Martin Scheer einen bleibenden Eindruck bei "The Voice of Germany" hinterlassen. Frech zückte der Mathematik-Dozent der TU Dortmund auf der Bühne sein Handy und bat Coach Samu Haber um ein Selfie. Doch wenig später löschte er das Bild.
Sky Go verärgert Fußball-Fans an Champions-League-Abend
Fernsehen
Nutzer von Sky Go hatten am Dienstag Frust statt Freude angesichts der Champions League-Begegnungen von Schalke 04 und dem FC Bayern München: Bereits in der ersten Halbzeit verschlechterte sich die Bildqualität. In der zweiten Halbzeit war dann Sendeschluss. Es war nicht die erste Panne bei Sky Go.
"Breaking Bad"-Spielzeugfiguren verschwinden nach Protest
Online-Petition
Die Einzelhandelskette Toys "R" Us hat die Spielzeugfiguren zur Erfolgsserie "Breaking Bad" aus dem Programm genommen. Eine Mutter aus Florida hatte eine Petition im Internet gestartet, in der es hieß, die mit Waffen, Drogen oder Bargeld ausgestatteten Figuren seien schädlich für Kinder.
Streit um "heute-show" im Bundestag - Petition gestartet
ZDF-Show
Fans der "heute-show" haben eine Petition ins Leben gerufen und den Deutschen Bundestag damit aufgefordert, die Redaktion der Satiresendung wieder im Reichstagsgebäude filmen zu lassen. Das Parlament hatteeinem Drehteam der ZDF-Show zuletzt die Zulassung verweigert.
Fernsehserien zeigen oft ein veraltetes Frauenbild
TV-Serien
Von Goldmarie bis zur bösen Schwiegermutter: Fernsehserien bedienen sich oft bei den klassischen Märchenfiguren. Das moderne Frauenbild bleibt dabei häufig auf der Strecke. Maya Götz vom Internationalen Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen hätte gerne mehr weibliche Vorbilder im TV.
Umfrage
Die Stadt Duisburg will Schul-Parkplätze an Lehrer vermieten – aber auch an Anwohner. Eine gute Idee?

Die Stadt Duisburg will Schul-Parkplätze an Lehrer vermieten – aber auch an Anwohner. Eine gute Idee?

 
Fotos und Videos
Die "WWM"-Gewinner
Bildgalerie
Wer wird Millionär
Das war "Wetten, dass..?"
Bildgalerie
TV-Show
1500 Folgen Lindenstraße
Bildgalerie
Fernsehen
So viel verdienen die TV-Stars
Bildgalerie
Stars