Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Fernsehpreis

Claus Kleber rief live an: „Goldene Kamera“ für Dunja Hayali

08.01.2016 | 14:11 Uhr
Claus Kleber rief live an: „Goldene Kamera“ für Dunja Hayali
Moderatorenkollege Mitri Sirin stellt sie auf den Tisch, Claus Kleber am Telefon erklärt via Telefon zugeschaltet, was es damit auf sich hat: Die „Goldene Kamera“ in der Sparte Information geht an Dunja Hayali. Foto: Screenshot/ZDF

Hamburg.  Dunja Hayali erhält die „Goldene Kamera“ in der Kategorie „Beste Information“. Claus Kleber verriet ihr das auf überraschende Weise.

Das Jahr 2015 bleibt als intensives Nachrichtenjahr in Erinnerung. Politische Krisen und Ereignisse wie die Terroranschläge von Paris verlangten auch den TV-Sendern und Moderatoren einiges ab, um das Publikum mit aktuellen Informationen zu versorgen.

Bei diesen Themen – vor allem dem der Aufnahme von Flüchtlingen – hat eine Journalistin mehrfach Gesicht und Haltung gezeigt, heißt es jetzt bei der Jury für den Fernsehpreis „Goldene Kamera“: Dunja Hayali vom ZDF. Für dieses Engagement bekommt sie in diesem Jahr den Preis in der Kategorie „Beste Information". Die Nachricht bekam sie auf ungewöhnlichem Weg – live in ihrer Sendung. Es ging im Morgenmagazin um ein Spiel, aber dann erzählt Claus Kleber am Telefon etwas ganz anderes. „Ich ruf dich an, um dir zu sagen, dass du ein spektakuläres Kleid anziehen musst am 6. Februar.“

Hayali schaltet zunächst nicht. „Willst Du mich veräppeln?“ Kleber fährt fort. „Ich will dich im Namen der ,Goldenen Kamera`nach Hamburg einladen, du musst toll aussehen.“ Am 6. Februar zeigt das ZDF live die von Thomas Gottschalk moderierte Gala. „Ich zieh mir so ein Kleid an, dass du tot umfällst und deine blauen Augen noch mehr strahlen werden als sonst“, antwortet Hayali. Die Begründung, die ihr Kleber nennt, ist eine Kurzfassung der Begründung der Jury.

„Mit großer Ernsthaftigkeit und Leidenschaft“

Dunja Hayali gehe direkt zu den Menschen, wo andere oft mit Abstand berichten, heißt es in der Begründung für die Auszeichnung. So recherchierte die Journalistin zum Beispiel bei einer AfD-Demonstration in Erfurt vor Ort. Sie suchte das persönliche Gespräch mit den Teilnehmern – ohne zu skandalisieren und emotional aufzubauschen. Sie ließ das Publikum aber auch daran teilhaben, wie sie nach diesem Beitrag mit den massiven Anfeindungen im Netz umzugehen versuchte.

„Mit großer Ernsthaftigkeit und Leidenschaft nähert sich Dunja Hayali jedem Thema. Sie stellt ganz klare Fragen und konfrontiert ihr Gegenüber auch mit deren widersprüchlichen Aussagen. Immer an den Fakten orientiert, ohne sich selber in den Vordergrund zu spielen", so die BEgründung der „Goldene Kamera“-Jury. „Sie geht keiner Konfrontation aus dem Weg und flüchtet sich niemals in Ironie.“ Nominiert ist Hayali auch noch für den Deutschen Fernsehpreis – gemeinsam mit Anja Reschke und Michel Abdollahi.

Hayali moderierte zwei Jahre lang die Nachrichtensendung „Journal" bei „Deutsche Welle TV", bevor sie 2007 zum ZDF wechselte. Bis 2010 war sie häufig als Co-Moderatorin neben Steffen Seibert im „heute journal" zu sehen. Seit acht Jahren ist sie Gastgeberin im „ZDF Morgenmagazin" und startete im vorigen Sommer ihre neue Reihe „Donnerstalk". (W.B./law)

Kommentare
10.01.2016
12:13
Claus Kleber rief live an: „Goldene Kamera“ für Dunja Hayali
von Bertoh | #7

Immerhin hat es sich doch für Hyali gelohnt: Urlaubsvetretung von Illner´s Labershow.
Bin neugierig was die Reschke für Angebote...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
article
11443727
Claus Kleber rief live an: „Goldene Kamera“ für Dunja Hayali
Claus Kleber rief live an: „Goldene Kamera“ für Dunja Hayali
$description$
http://www.derwesten.de/kultur/fernsehen/zdf-journalistin-dunja-hayali-erhaelt-die-goldene-kamera-id11443727.html
2016-01-08 14:11
Fernsehen