Yvonne Catterfeld dreht ARD-Krimi in Görlitz

Drehstart für den ARD-Krimi "Wolfsland" mit Götz Schubert und Yvonne Catterfeld in den Hauptrollen.
Drehstart für den ARD-Krimi "Wolfsland" mit Götz Schubert und Yvonne Catterfeld in den Hauptrollen.
Foto: obs/ARD Das Erste/C MOLINA FILM/Junghans
Was wir bereits wissen
Zuletzt stand sie für "Sing meinen Song" vor der Kamera, jetzt dreht Yvonne Catterfeld den ARD-Krimi "Wolfsland". Geplant ist eine neue Krimi-Reihe.

Görlitz/München. Yvonne Catterfeld (35, "Die Schöne und das Biest") steht seit Dienstag in Görlitz für einen ARD-Krimi vor der Kamera. In "Wolfsland" bildet sie mit Götz Schubert (52, "Der Turm") ein Ost-West-Ermittlerteam, wie das Erste mitteilte.

Geburt In ihrem ersten Fall sind die Hamburger Kriminalistin und der Oberlausitzer Eigenbrötler konfrontiert mit der Leiche eines Anwalts sowie einem jungen polnisch-deutschen Paar, das auf seiner chaotischen Flucht Tod, Angst und Zerstörung hinterlässt. Der voraussichtliche Sendetermin ist 2016. Wenn "Wolfsland" beim Publikum ankomme, könne eine Krimi-Reihe daraus werden, sagte ein ARD-Sprecher.

"Görliwood" ein beliebter Drehort

Bis zum 12. August wird in der Neißestadt und Umgebung nach Konzept und Buch von Sönke Lars Neuwöhner und Sven Poser ("Tatort") gedreht. Regisseur ist André Erkau ("Tatort"). In Görlitz entstehen immer wieder Filme - auch Hollywood-Produktionen.

So wurde dort ein Großteil des oscarprämierten Films "The Grand Budapest Hotel" gedreht und erst kürzlich stand die Engländerin Emma Thompson ("Sinn und Sinnlichkeit") in "Görliwood" vor der Kamera. (dpa)