"Wer wird Millionär": So funktioniert das Jackpot-Special

Günther Jauch lässt seine Kandidaten bei "Wer wird Millionär?" gern etwas auf dem "heißen Stuhl" zappeln.
Günther Jauch lässt seine Kandidaten bei "Wer wird Millionär?" gern etwas auf dem "heißen Stuhl" zappeln.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Beim "Wer wird Millionär? Jackpot-Special" geht es um alles oder nichts. Nur der beste Kandidat gewinnt - und nimmt den Jackpot mit nach Hause.

Essen.. Alles oder nichts. Beim zwei Stunden langen "Wer wird Millionär? Jackpot-Special" am Montag, den 20. April, nimmt ein Kandidat alle Gewinne mit nach Hause. Die anderen Kandidaten gehen leer aus.

Dieses neue Konzept steigert die Konkurrenz unter den Kandidaten noch weiter. Schließlich kann ein Kandidat so mehr Geld gewinnen, als er selbst erspielt hat. Wenn alle möglichst viele Fragen in der Show richtig beantworten, kann der Höchstgewinn sogar bei weit über einer Million Euro liegen.

Der Jackpot setzt sich aus der Summe "jeder" richtig beantworteten Frage zusammen.

So funktioniert das neue "Jackpot Special"

Beim "Jackpot Special" treten acht Teilnehmer zunächst in der Auswahlrunde gegeneinander an. Der Schnellste schafft es auf den "heißen Stuhl". Und so läuft das Spiel: In der Auswahlrunde des neuen Specials spielen acht Kandidaten gegeneinander. Der Schnellste qualifiziert sich für das Spiel auf dem „heißen Stuhl“. Er kann zwischen der klassischen Variante mit zwei Sicherheitsstufen bei 500 Euro und 16.000 Euro und der sogenannten Risikospielvariante wählen. Das Preisgeld ist auch im Special nach den bekannten Gewinnsummen in 15 Fragen gestaffelt.

WWM Neu ist im Jackpot Special aber, dass jeder Betrag einer richtig beantworteten Frage in einen Jackpot fließt, den nur der beste Kandidat der Sendung gewinnt. Und zwar alles. Die anderen gehen leer aus. Gewonnen hat der Kandidat, der die meisten Fragen richtig beantwortet.

Sobald ein Kandidat aus dem Quiz ausscheidet nimmt er während der Sendung auf dem "Jackpot-Thron" Platz. Er darf so lange sitzen, bis ein Spieler mehr Fragen richtig beantwortet und ihn ablöst.

Gibt es am Ende der Sendung zwei oder mehr Kandidaten, die am Ende die gleiche Anzahl an Fragen richtig beantwortet haben, gibt es ein Stechen. Es wird in fünf Multiple-Choice-Fragen ausgetragen. Der, der die meisten Fragen richtig beantwortet, gewinnt den Jackpot. (kati)