Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Fernsehpreis

Ulrich Noethen und fünf Kollegen für Goldene Kamera nominiert

17.01.2013 | 15:29 Uhr
Für seine Rolle als Mordkommissariatsleiter Michel in "Das unsichtbare Mädchen" ist Ulrich Noethen (hier mit Anja Schiffel) für eine Goldene Kamera nominiert.Foto: ZDF/Julia von Vietinghoff

Berlin.   Für ihre Leistungen in Film und Fernsehen sind sechs Schauspieler für die 48. Goldene Kamera nominiert. Das hat die Programmzeitschrift "Hörzu" am Donnerstag mittgeteilt, die den Film- und Fernsehpreis vergibt. Als bester Fernsehfilm sind nominierte Produktionen von ARD, ZDF und Arte im Rennen.

Sechs Schauspieler sind für die 48. Goldene Kamera nominiert. In der Kategorie "Beste deutsche Schauspielerin" konkurrieren Silke Bodenbender ("Das unsichtbare Mädchen"), Claudia Michelsen ("Der Turm") und Ina Weisse ("Das Ende einer Nacht"), wie die Programmzeitschrift "Hörzu", die den Film- und Fernsehpreis vergibt, am Donnerstag mitteilte.

Bei den Darstellern wird sich die Jury zwischen Charly Hübner ("Unter Nachbarn"), dem bereits 2006 ausgezeichneten Ulrich Noethen ("Das unsichtbare Mädchen") und Devid Striesow ("Blaubeerblau") entscheiden.

Hape Kerkeling moderiert Gala im Februar

Der ARD-Film "Blaubeerblau", der ZDF-Justizthriller "Das Ende einer Nacht" sowie die ZDF/Arte-Koproduktion "Das unsichtbare Mädchen" sind auch für die Auszeichnung als bester Fernsehfilm nominiert.

Goldene Kamera 2012

Die Goldene Kamera wird am 2. Februar in verschiedenen Kategorien in Berlin verliehen. Das ZDF überträgt die von Hape Kerkeling moderierte Gala ab 20.15 Uhr live. (dapd)


Kommentare
Aus dem Ressort
Warum Sandra Maischberger in ihrem neuen Talk scheitert
WDR
Retro ist in, auch beim WDR. So holte der Sender ein altes Format aus der Mottenkiste: „Ich stelle mich“. Sandra Maischberger soll den Mix aus Talk und Spielshow wiederbeleben. Premiere ist an diesem Sonntag im WDR-Fernsehen. Aber das geht gründlich schief. Es geht mit der Gäste-Auswahl an.
Rainer Brandt – Vier Sprüche für ein Halleluja
Kabel 1
Bud Spencer und Terence Hill gehören zu Europas erfolgreichsten Kino-Stars. Kein Wunder, dass ein Sender wie Kabel 1 immer wieder gern auf deren Filme zurückgreift – so an diesem Sonntag mit „Das Krokodil und sein Nilpferd“. Dahinter steckt ein kluger Kopf: Rainer Brandt.
Katrin Sass und Nina Hoger ziehen in neuen RTL-Frauenknast
Serie
Mit "Block B" zieht es RTL erneut in einen Frauenknast. Der Kölner Sender aber wiegelt jegliche Vergleiche der Serie mit dem Vorläufer "Hinter Gittern" ab und spricht von einem "Charakterdrama im besten Sinn". Die Darstellerwahl lässt tatsächlich aufhorchen: Katrin Sass und Nina Hoger wandern ein.
„Das Dschungelkind“ – Neugier ist das wahre Abenteuer
ARD
Die ARD zeigt den Kino-Film „Das Dschungelkind“ in einer XXL-Version. Am Samstag werden zwei Teile hintereinander weg gezeigt. Das Familien-Epos lebt vom Zusammenprall zweier extrem unterschiedlicher Kulturen, von Freundschaft und der Suche nach Identität.
Elmar Wepper im Beziehungsdrama "Zwei allein" ganz groß
Arte
Der renommierte Autor Friedrich Ani schrieb das Drehbuch zu dem Beziehungsdrama "Zwei allein". Aber so richtig gut wird der Film durch ein großartiges Ensemble. Allen voran Elmar Wepper: Seine schaupielerischen Qualitäten verleihen dem von Stephan Wagner inszenierten Film seine emotionale Wucht.
Umfrage
S-Bahnen in NRW sollen bald wieder mit Außenwerbung auf den Zügen herumfahren. Was halten Sie davon?
 
Fotos und Videos
Glaskasten für Galileo angeliefert
Bildgalerie
TV-Experiment
The Voice Kids
Bildgalerie
Unterhaltung
Alle 26 Platzierungen
Bildgalerie
ESC 2014
Conchita für Österreich
Bildgalerie
ESC 2014