Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Image-Wechsel

Ulmen und Kalkofe machen ab Oktober Comedy bei Tele 5

24.08.2012 | 11:39 Uhr
Ulmen und Kalkofe machen ab Oktober Comedy bei Tele 5
Bringen neuen Wind zu Tele 5: Oliver Kalkofe (l.) und Christian Ulmen machen ab Oktober Comedy-Sendungen bei dem Privatsender.Foto: dapd

Berlin.  Tele 5, bisher für internationale Filme bekannt, setzt ab Oktober auch auf Comedy. Mit Christian Ulmen und Oliver Kalkofe hat der Sender zwei der beliebtesten deutschen Komiker gewonnen. Auch Autor Benjamin von Stuckrad-Barre und Harald-Schmidt-Autor Peter Rütten übernehmen Sendungen.

Der Privatsender Tele 5 setzt ab Herbst auch auf Comedy. Neben Oliver Kalkofe werden dort ab Oktober Christian Ulmen und der ehemalige Head-Autor der "Harald Schmidt Show", Peter Rütten, mit eigenen Formaten zu sehen sein. Das gab der Sender am Donnerstagabend in Berlin bekannt.

Late-Night-Show
Benjamin von Stuckrad-Barre macht die Politprofis locker

Der Popautor darf mit seiner Late-Night-Show in die Verlängerung. Zwölf neue Folgen „Stuckrad Late Night“ strahlt ZDFneo ab Donnerstag aus. Zu Gast bei Stuckrad-Barre sind wieder ausschließlich Größen aus der Politik. Und damit die sich vor der Kamera ordentlich locker machen, greift der Moderator...

Zudem hat Tele 5 Late-Night-Talker Benjamin von Stuckrad-Barre verpflichtet. Er war zuvor beim öffentlich-rechtlichen Digitalsender ZDFneo im Einsatz.

Der Sender werde eine "Facette dazu addieren", sagte Geschäftsführer Kai Blasberg. Der Sender, der zur Tele München Gruppe gehört, ist bisher vor allem für internationale Filme und Serien bekannt.

Kalkofe freut sich, wieder "zurückzuschlagen"

Das Engagement von Kalkofe und Stuckrad-Barre hatte Tele 5 bereits angekündigt. Kalkofe nimmt ab 12. Oktober in "Kalkofes Mattscheibe - Rekalked" erneut die Auswüchse des Fernsehprogramms aufs Korn (freitags, 20 Uhr). Vorschläge können von den Zuschauern im Internet unter www.kalkwatch.de gemacht werden.

Zuletzt war "Kalkofes Mattscheibe" von 2003 bis 2008 auf ProSieben zu sehen. Er freue sich, wieder "zurückzuschlagen", sagte Kalkofe. Im Vergleich zu früheren Fernsehjahren findet er: Die Trash-Formate hätten "gesiegt". Geplant sei auch ein Jahresrückblick, kündigte der Comedian zudem an.

Ulmen tritt erneut als Uwe Wöllner auf

1Live-Krone
Die Unberechenbarkeit des Uwe Wöllner

Für seine Kunstfigur Uwe Wöllner wird Christian Ulmen bei der 1Live-Krone ausgezeichnet. Im Interview erklärt der Schauspieler, was Politiker im Fernsehen wollen, warum Uwe kein Proll ist und Frauen ihn mögen.

"Ulmen.tv.1.0" läuft schon ab 11. Oktober (donnerstags, 22.40 Uhr). Darin geht Ulmens Alter, der Ego PC-Spiele-Freak Uwe Wöllner, laut Sender "auf die Menschheit los und treibt seine Gesprächspartner oft genug in den Wahnsinn". Zudem tritt Ulmen als ebenfalls schon bekannte Kunstfiguren Knut Hansen und schnöseliger Alexander von Eich auf.

Rütten vertont Szenen von B-Movies neu. "Rüttens Bullshit Universum" ist ebenfalls ab 11. Oktober zu sehen (donnerstags, 22.15 Uhr).

Kalkofe plant Projekt mit besonders schlechten Filmen

Stuckrad-Barre lädt gleichfalls ab 11. Oktober zu seiner gleichnamigen Polit-Talkshow der etwas anderen Art  (donnerstags, 23.10 Uhr). Der Moderator und Autor hatte seine Late-Night-Show von bis April dieses Jahres auf ZDFneo präsentiert, damals unter dem Titel "Stuckrad Late Night". Die Sendung wird von Ulmen produziert.

Unter Kalkofes Ägide soll zudem ein Projekt mit dem Titel "Die schlechtesten Filme aller Zeiten" entstehen. Der Sender habe ein großes Archiv mit vielen furchtbaren Filmen wie Trash-Filmen, B-Movies und Italo-Western, sagte Kalkofe.

"Die 'besten Filme aller Zeiten' haben sie alle, die schlechtesten hat keiner", sagte Kalkofe. "Ich bin ein großer Freund von Trash-Filmen, und ich finde, man kann so viel Spaß haben mit schlechten Filmen." (dapd)


Kommentare
24.08.2012
14:55
Zu schnell abgeschrieben?
von MeinLieberScholli | #1

"Darin geht Ulmens Alter, der Ego PC-Spiele-Freak Uwe Wöllner, laut Sender (....)"

Sollte es nicht eher heißen:
"Darin geht Ulmens Alter Ego, der PC-Spiele-Freak Uwe Wöllner, laut Sender (...)"

http://de.wikipedia.org/wiki/Alter_ego

Viele Grüße.

1 Antwort
Ulmen und Kalkofe machen ab Oktober Comedy bei Tele 5
von MeinLieberScholli | #1-1

Oder spielt etwa Ulmens Vater, umgangssprachlich "Alter" genannt, auch mit?
Wusste garnicht, das Uwe Wöllner Christian Ulmens Vater sein soll.

Egal, ich freu mich trotzdem auf ein wiedersehen mit Uwe und den anderen.

Aus dem Ressort
Warum der letzte Bulle Mick Brisgau keinen Manta fährt
Der letzte Bulle
Am Montag startet die fünfte Staffel der SAT.1-Erfolgsserie „Der letzte Bulle“ mit Henning Baum in der Hauptrolle. Am Samstag zuvor ist der Essener beim Fantag zur Serie in der Lichtburg zu Gast. Um ihn dort zu treffen, haben uns fast 300 Leser Fragen geschickt. Hier lesen Sie einige Antworten.
Der Dortmunder Tatort und die dunkle Seite der Macht
Interview
Der neue Tatort aus Dortmund ist ein Fall mit politischer Brisanz: Das Ermittler-Team hat es mit Neonazis zu tun. Es soll ein atmosphärisch düsterer Film werden. Im Interview erklärt Regisseurin Nicole Weegmann, weshalb sie sich für menschliche Abgründe interessiert - und erklärt den Titel "Hydra".
Oliver Welke sagt, dass TV-Macher Publikum für doof halten
ZDF
Der Moderator der "heute-show" nimmt im "stern"-Interview kein Blatt vor den Mund. Er wünscht sich mehr Polit-Satire im Fernsehen, bezweifelt aber, dass es so weit kommt. Und das hat seiner Meinung nach viel mit arroganten Fernsehmachern zu tun.
"Sing meinen Song"- Vox' Kontrastprogramm zum Casting-Wahn
Musik-Show
Fernsehen kann auch anders. Es muss nicht immer Krimi sein, Casting, Koch-Show oder Fremdschäm-Format. Vox präsentierte am Dienstagabend mit „Sing meinen Song“ ein erfrischendes Projekt, das durch Spaß an der Musik und den spannenden Einblick in die Persönlichkeiten der Künstler überzeugt.
Discovery sagt „Everest Jump Live“ nach Sherpa-Drama ab
Discovery
Es sollte das ganz dicke Ding werden für den amerikanischen Kabel-Kanal. 224 Länder wollten Joby Ogwyns Rekordsprung vom höchsten Berg der Welt live zeigen, auch Deutschland. Doch daraus wird nichts. Zu groß ist der Schock der Sherpa-Tragödie.
Umfrage
Der Wahlkampf geht in die heiße Phase, immer mehr Plakate zieren die Straßen. Was halten Sie von den Motiven, mit denen die Parteien auf Stimmenfang gehen?

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase, immer mehr Plakate zieren die Straßen. Was halten Sie von den Motiven, mit denen die Parteien auf Stimmenfang gehen?

 
Fotos und Videos
Das Dschungelbuch in neuem Glanz
Bildgalerie
Walt Disney Klassiker
Heiße Tänze bei Let's Dance
Bildgalerie
RTL-Tanzshow