Das aktuelle Wetter NRW 19°C
TV Total Turmspringen

TV Total Turmspringen 2012 - Dauerwerbung, vergessene Promis und nervige Moderatoren

25.11.2012 | 09:27 Uhr
TV Total Turmspringen 2012 - Dauerwerbung, vergessene Promis und nervige Moderatoren
Manchmal wurde die Werbung auch von Sprüngen ins Wasser unterbrochen: Die wahren Gewinner des TV Total Turmspringen in München sind wohl die Werbepartner und Entertainer Stefan Raab.Foto: ProSieben

München.   Wenn eine Schwimmhalle zum Sammelbecken fast vergessener Promis wird, ist wieder Zeit für Stefan Raabs großes „TV Total Turmspringen“. Das entpuppte sich als großer Werbe-Marathon, der von nervigen Moderatoren präsentiert wurde. Gesprungen wurde aber auch – und das gar nicht mal schlecht.

Man nehme ein paar fast vergessene F- bis H-Promis, Sänger oder Schauspieler, die nicht mehr alle jung sind, aber alle das Geld brauchen, stecke sie in möglichst knappe Bikinis und Badeshorts und lasse sie mehr oder weniger elegant ins Wasser plumpsen. Man garniere das Ganze mit einer Handvoll Playboy-Häschen, nervigen Moderatoren und ProSieben-Allzweckwaffe Stefan Raab und richte es in einer komplett mit Werbung tapezierten Olympia-Schwimmhalle in München an – und fertig ist „Das große TV Total Turmspringen 2012“.

Wobei „groß“ natürlich Standard ist bei allen Raab-Events auf ProSieben . Drunter macht es der Meister der Selbstvermarktung nicht. Quasi galaktisch ist deshalb auch sein vom „Star Wars“-Thema untermalter Auftritt: Im Stile eines Felix Baumgartner stürzt sich der Entertainer zu Beginn der Sendung aus einer Raumkapsel. Die steht jedoch nicht am Rand der Erdatmosphäre, sondern am Rand des 7,5-Meter-Bretts. Und natürlich springt Raab nicht, er trudelt an einem Seil in ein Rettungsboot.

TV Total Turmspringen mit sehr vielen Ex-Promis

Beim TV Total Turmspringen machte Stefan Raab auf Felix Baumgartner.Foto: ProSieben

Rettungsboot ist auch das richtige Stichwort, wenn man sich die Teilnehmerliste ansieht. Die meisten von ihnen sind in der öffentlichen Wahrnehmung längst unfreiwillig abgetaucht und haben Aufmerksamkeit durch eine Show wie das „TV Total Turmspringen“ bitter nötig. Endstation Sprungturm also. „Wer war das noch mal?“, „Irgendwo habe ich die schon mal gesehen“ oder ein simples „Nie gehört“ sind die gängigen Kommentare auf der Couch, wenn die Turmspringer vorgestellt werden.

So treten im Einzelwettkampf Schauspieler Tom Beck (Alarm für Cobra 11), Nacktmodel Micaela Schäfer (für ihre Verhältnisse fast komplett verhüllt im Bikini ), Topmodel-Finalistin Amelie Klever, Möchtegern-Gangster-Rapper B-Tight, Galileo-Moderatorin Annica Hansen, Ex-Schauspieler, Ex-Moderator und Ex-„Voice of Germany“-Kandidat Sebastian Deyle , Model und Moderatorin Annabelle Mandeng, Stabhochspringer Raphael Holzdeppe, Ex-DSDS-Jurorin Fernanda Brandao, Sängerin Ronja Hilbig (Queensberry), Turnfloh Fabian Hambüche n und, natürlich, Stefan Raab gegeneinander an.

Kein Wort zum schweren Tráiningsunfall von Stephen Dürr

Echte Promis? Fehlanzeige! Bei genauerem Hinsehen fällt zudem auf, dass viele der Teilnehmer eine mehr oder weniger enge Bindung zu ProSieben haben und sich vielleicht gar nicht wehren konnten. Im Synchronspringen gesellen sich dann noch Stars und Sternchen wie Schauspieler Jo Weil (Gewinner des German Soap Awards), Moderator Peter Imhof, Lars und Ande von Mundstuhl sowie die Playmates Miss März und Miss Juli hinzu; außerdem Stabhochspringer Björn Otto, Beachvolleyballerin Ilka Semmler, Raabs Dauerkonkurrent Joey Kelly und sein ewiger Show-Praktikant Elton.

Ganz bestimmt hätte sich auch Stephen Dürr gerne in der Münchener Olympia-Schwimmhalle präsentiert , doch der Schauspieler verletzte sich bei den Proben zur mittlerweile achten Auflage des „TV Total Turmspringens“ schwer und musste sich einer aufwändigen Operation an der Wirbelsäule unterziehen. Schade, dass Pro Sieben dieses Thema totschwieg und keine einzige Sekunde der kostbaren Sendezeit opferte, um die Zuschauer über Dürrs Gesundheitszustand zu informieren oder ihm gute Besserung zu wünschen.

Turmspringen als kurze Unterbrechung der Werbung

Sonja Kraus moderierte.Foto: ProSieben

Ins Wasser gesprungen wurde übrigens auch, allerdings dienten die Sprünge offenbar nur dazu, die Werbung mal kurz zu unterbrechen . Beim oft uninspirierten und nervigen Geplapper des Moderatoren-Trios Steven Gätjen, Sonya Kraus und Olaf Schubert sehnte man hingegen wieder die Werbung herbei. Ein Teufelskreis. Bei Twitter reagierten die User jedenfalls genervt auf die unzähligen Werbeblöcke, eine komplett mit Werbung tapezierte Schwimmhalle und Werbeschriftzüge und Embleme auf der Haut und den Badeanzügen der Athleten. Andere nutzten die von ProSieben „Connect“ getaufte Plattform, auf der die Zuschauer Fragen stellen und sich an Sendungen beteiligen sollen, um sich über Kommentator Ron Ringguth lustig zu machen, dem fast zu jedem Sprung ein „Na guck mal an!“ einfiel.

Deutlich abwechslungsreicher waren die Leistungen, die die Turmspringer boten. Von üblen Bauchplatschern à la Elton, der zusammen mit Stefan Raab treffenderweise als „die Wasserbomben des deutschen Fernsehens“ angekündigt wurde, bis hin zu durchaus ansehnlichen Schrauben und Salti von Fabian Hambüchen, Joey Kelly oder Annabelle Mandeng.

Die wahren Turmspringen-Gewinner: Werbepartner und Stefan Raab

Letztere gewann sogar das Einzelspringen vor Rapper B-Tight und Sängerin Ronja Hilbig. Vorjahres-Champion und Hauptfavorit Fabian Hambüchen wurde nach einem verpatzten letzten Sprung überraschend nur Vierter . Im Synchronspringen setzten sich die Leistungssportler Raphael Holzdeppe und Björn Otto vor dem Duo Ilka Semmler und Annabelle Mandeng durch, die damit gleich zwei Titel holte. Ebenso wie Ronja Hilbig, die zusammen Jo Weil auf den dritten Platz sprang, den sich die beiden mit den punktgleichen Joey Kelly und Peter Imhof teilen mussten.

Die wahren Gewinner des Abends waren aber die Heerscharen an Werbepartnern, ProSieben und natürlich Stefan Raab. Der beschert seinem Sender regelmäßig fabelhafte Einschaltquoten und bittet nach dem „TV Total Turmspringen 2012“ schon am kommenden Donnerstag wieder zum „Quizboxen“, bevor er am 15. Dezember bei „Schlag den Raab“ antritt, wo es um den Rekordjackpot von 3,5 Millionen Euro geht.

Andreas Bartel



Kommentare
27.11.2012
06:44
Noch Fragen...?
von Nascartroll | #20

Stefan Raab ist TV Geschichte ! Eine lebende Legende !!!!
DER Topp-Entertainer Europas und ein echtes Allround-Genie !

Ich bin froh, dass es ihn gibt !

Übrigens...Neid ist auch für Stefan Raab die höchste Form der Anerkennung !

27.11.2012
06:38
Stefan...danke...danke, dass es dich gibt !!!
von Nascartroll | #19

Fortsetzung (Ausschnitt) Quelle Wikipedia

2007 Bronzener Bravo Otto Comedystar
Deutscher Fernsehpreis Beste Unterhaltungssendung für Schlag den Raab
2008 Bambi Entertainment
Goldene Kamera Unterhaltung zusammen mit Matthias Opdenhövel
Live Entertainment Award Nachwuchsförderung des Jahres
2009 Goldene Henne Fernseh-Innovation
Herbert-Award Beste TV-Sportsendung für das TV total Turmspringen
Romy Beste Programmidee für Schlag den Raab
2010 1Live Krone Verdienste als Entertainer und Musikproduzent
Bayerischer Fernsehpreis Initiator und Jurypräsident von Unser Star für Oslo
Deutscher Comedypreis Beste Late-Night-Show für TV total
Deutscher Fernsehpreis Beste Unterhaltungssendung für Unser Star für Oslo
Besondere Leistung Unterhaltung als bester Entertainer des Jahres
2011 ECHO Medienpartner des Jahres für Unser Star für Oslo zusammen mit Brainpool, der ARD und ProSieben
Deutscher Fernsehpreis Beste Unterhaltungssendung für den Eurovision Song Contest 2011

Danke Stefan

27.11.2012
06:35
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #18

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

26.11.2012
12:53
TV Total Turmspringen 2012 - Dauerwerbung, vergessene Promis und nervige Moderatoren
von tom009 | #17

tja
und solch einen blödsinn bezahlen wir ja leider an den kassen der geschäfte.

nur das rafft ja keiner

26.11.2012
08:53
TV Total Turmspringen 2012 - Dauerwerbung, vergessene Promis und nervige Moderatoren
von Ergonomy | #16

Wer ist Stefan Raab

2 Antworten
TV Total Turmspringen 2012 - Dauerwerbung, vergessene Promis und nervige Moderatoren
von captainkawa | #16-1

Der hat 1533 das Fragezeichen erfunden.

Stefan Raab ist...
von Nascartroll | #16-2

Jahr Auszeichnung Kategorie
1995 Goldene Stimmgabel
1996 Goldener Löwe Bestes Jugendprogramm für Vivasion
1997 RSH-Gold Erfolgreichster TV Song des Jahres für Hier kommt die Maus[15]
ECHO Nationaler Produzent
1999 Deutscher Comedypreis Beste Moderation für TV total
Deutscher Fernsehpreis Beste Unterhaltungssendung für TV total
2000 ECHO Nationaler Produzent
Goldener Bravo Otto Comedystar
RSH-Gold[16]
2001 Bronzene Rose von Montreux Variete für TV total
Goldener Bravo Otto Comedystar
2002 Goldener Bravo Otto Comedystar
2003 Goldener Bravo Otto Comedystar
2004 Bronzener Bravo Otto Comedystar
Goldene Kamera Bester TV-Entertainer
2005 Adolf-Grimme-Preis Spezial „für die Entdeckung und Förderung von Musiktalenten durch SSDSGPS – Ein Lied für Istanbul“
Deutsch-Türkischer Freundschaftspreis
ECHO Nationaler Produzent und Medienpartner des Jahres
2006 Goldener Prometheus Coup des Jahres für die TV total Bundestagswahl zusammen mit Peter Limbourg
2007 Bronzener

26.11.2012
08:31
TV Total Turmspringen 2012 - Dauerwerbung, vergessene Promis und nervige Moderatoren
von DrAndreasOpitz | #15

"Ich hab meinen Fernsehapperat schon vor Jahren entsorgt. "

Damit ist Ihr Beitrag unmaßgeblich. Also seien Sie still und hören weiter WDR 4.

25.11.2012
23:11
TV Total Turmspringen 2012 - Dauerwerbung, vergessene Promis und nervige Moderatoren
von Zynzilla | #14

Die Zeiten der großen Samstag-Abend Unterhaltung ist vorbei. Stattdessen schwappt nur noch eine langweilige, nutzlose und hirntote Gülle aus der Glotze. Ich hab meinen Fernsehapperat schon vor Jahren entsorgt.

25.11.2012
21:24
TV Total Turmspringen 2012 - Dauerwerbung, vergessene Promis und nervige Moderatoren
von drasos | #13

Das ist massenkompatible Unterhaltung herrgottnochmal.

Wer vom Fernsehen Kantzitate erwartet sollte besser Arte oder 3Sat einschalten.

Und,offen gesprochen,wer einschaltet und dann rummeckert sollte sich nun wirklich selbst hinterfragen ob die Anspruchserwartung die man selber hat nicht unfair ist und ob man nicht zuviel vom Fernsehen erwartet.

25.11.2012
13:41
TV Total Turmspringen 2012 - Dauerwerbung, vergessene Promis und nervige Moderatoren
von Nordstaedtler | #12

Hab die Wiederholung zum wach werden gesehen. Leichte Unterhaltung, zum Teil schöne und witzige Sprünge. Nicht überragend, aber doch unterhaltsam.

Vielleicht fehlt mir aber auch einfach das Gen, das viele andere Leute dazu zwingt, sich unter Zeitungsartikeln über alles und jeden auszukotzen. Vielleicht bin ich auch einfach zufriedener als viele Dauermeckerer.

25.11.2012
13:28
TV Total Turmspringen 2012 - Dauerwerbung, vergessene Promis und nervige Moderatoren
von markus.tersch | #11

Das Turmspringen war eine große Werbeshow u.a. für Windows Phones. Und der Moderator Olaf Schubert ging mir nach ein paar Minuten auf die Nerven.

Aus dem Ressort
Neue Impro-Shows auf Sat.1 und RTL
Comedy
Mit dem Ende der „Schillerstraße“ schien die Improshow beerdigt. Doch von wegen: Jetzt kehrt das unberechenbare Spaß-Genre zurück ins Fernsehen. Sat.1 legte mit Jochen Schropps Show „Jetzt wird’s schräg“ vor, bei RTL folgt Ralf Schmitz in Kürze.
Aurelio aus Gevelsberg will Herz der "Bachelorette" erobern
Bachelorette
Der 36 Jahre alte Aurelio aus Gevelsberg will endlich seine Traumfrau kennen lernen und geht dafür einen ungewöhnlichen Weg. Er ist einer von 20 Single-Männern, die in der RTL-Sendung „Bachelorette“ um das Herz der schönen Anna kämpfen. „Ich mache mit, um mich zu verlieben“, sagt er uns im Gespräch.
Cindy aus Mahrzahn für Dreharbeiten unter Geiern in Elspe
Fernsehen
Noch schnell den rosaroten Colt umgeschnallt und schon geht es los: Plattenbau-Prinzessin Cindy aus Marzahn, bekannt aus dem SAT1-Fernsehen, und Rolf Schauerte liefern sich ein amüsantes Wortgefecht auf der Bühne des Elspe Festivals. Die Szene ist Teil der neuen Cindy-Show in SAT1.
„Die Google Story“ ist keine Unternehmens-Propaganda
Dokumentation
„Google“ ist nicht einfach ein Unternehmen wie jedes andere. Die Firma steht für Innovation und Freiheit der Gedanken. Doch die ZDFinfo-Dokumentation „Die Google Story“ zeigt nicht nur die Vorzüge der Über-Firma auf, sondern lässt auch Kritiker und Konkurrenten zu Wort kommen.
RTL zeigt nach Rechtsstreit am Mittwoch wieder „stern TV“
RTL
Gutes Ende eines unrühmlichen Kapitels Fernsehgeschichte. RTL hatte „stern TV“ in einem Rechtsstreit mit der Landesmedienanstalt Niedersachsen aus dem Programm genommen – und verloren. Dass „stern TV“ wieder auf Sendung geht, freut nicht nur die Firma dctp.
Umfrage
Nach der jüngsten Preiserhöhung kehren viele Wirte Sky den Rücken . Wo verfolgt ihr Bundesliga- und Champions-League-Spiele?

Nach der jüngsten Preiserhöhung kehren viele Wirte Sky den Rücken . Wo verfolgt ihr Bundesliga- und Champions-League-Spiele?

 
Fotos und Videos
Glaskasten für Galileo angeliefert
Bildgalerie
TV-Experiment
Die 20 "Bachelorette"-Kandidaten
Bildgalerie
Fotostrecke
The Voice Kids
Bildgalerie
Unterhaltung
Alle 26 Platzierungen
Bildgalerie
ESC 2014