Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Fernsehen

TV-Hits im Herbst - „Wanderhure“ und die „Tore der Welt“

01.08.2012 | 16:33 Uhr
TV-Hits im Herbst - „Wanderhure“ und die „Tore der Welt“
Die neue am Set der Wanderhure: Julie Engelbrecht (l.).Foto: SAT.1

Essen.   Die Wanderhure, Münchhausen und mittelalterliche Abenteuer sollen Zuschauer locken. Private und Öffentlich-Rechtliche locken in der zweiten Jahreshälfte mit hochkarätigen Programmen. SAT.1 bittet dabei gleich mehrfach zur Zeitreise. Die Zeit der Wiederholungen neigt sich dem Ende zu.

Wer in den vergangenen Wochen neue Filme sehen wollte, der musste ins Kino gehen. Denn wie immer im Sommer gab es im Fernsehen überwiegend Wiederholungen. Oder Sport. Doch das wird sich in den kommenden Wochen und Monaten schnell wieder ändern. Die deutschen TV-Sender locken in diesem Herbst mit so vielen neuen Eigenproduktionen, wie schon lange nicht mehr.

SAT.1 bittet dabei gleich mehrfach zur Zeitreise. Zum einen schlüpft Alexandra Neldel erneut in die Rolle einer umherziehenden Prostituierten im Mittelalter. Nach „Die Wanderhure“ und „Die Rache der Wanderhure “ gibt es nun „Das Vermächtnis der Wanderhure“. Einziger Wermutstropfen für Fans: Egal wie gut die Quote ist, es soll die letzte Verfilmung eines Romans der Iny Lorentz-Buchreihe sein.

„Wanderhure“
Die Dreharbeiten zum dritten und letzten Teil beginnen

Alexandra Neldel kehrt als „Wanderhure“ Marie auf den Bildschirm zurück. Im dritten und letzten Teil der Sat.1-Produktion "Das Vermächtnis der Wanderhure" kämpft Marie gegen Mongolen und die Mätresse des Königs. Die ersten beiden Teil des Mittelalterspektakels sahen bis zu 9,75 Zuschauer auf Sat.1.

Gelindert wird möglicher Abschiedsschmerz durch eine andere historische Romanverfilmung. Denn nach dem enormen Erfolg der „Säulen der Erde“ öffnen sich im Herbst nun auch Ken Folletts „Tore der Welt“. An vier Abenden geht es erneut nach Kingsbridge. Kurz vor Ausbruch des Hundertjährigen Krieges dürfen dort unter anderem Cynthia Nixon („Sex and the City“), Miranda Richardson („Harry Potter“) oder Peter Firth („Jagd auf Roter Oktober“) gegen die Pest und die Auswirkungen des Hundertjährigen Krieges kämpfen.

Baron von Münchhausens wilde Geschichten

Da bleibt RTL doch lieber in der Gegenwart und schickt Kai Wiesinger und Bettina Zimmermann zum dritten Mal auf Schatzsuche. Nach dem Nibelungengold und der Heiligen Lanze machen sie dieses Mal „Jagd auf das Bernsteinzimmer“. Fabian Busch hilft bei der Suche, „Casino Royal“-Schurke Clemens Schick spielt den Bösen.

Höhepunkt des RTL-Herbstprogramms soll allerdings der „Transporter“ werden, eine Serie, die auf den gleichnamigen Kinofilmen basiert. Statt Jason Statham spielt im Fernsehen allerdings Chris Vance (Prison Break) den Kurier Frank Martin, der bei seinen Aufträgen gerne fahrbare Untersätze aller Art zerlegt. Angeblich soll die erste Staffel rund 30 Millionen Euro gekostet haben. Ob sich die Investition gelohnt hat, erfahren die Zuschauer ab Ende Oktober.

  1. Seite 1: TV-Hits im Herbst - „Wanderhure“ und die „Tore der Welt“
    Seite 2: Jan-Josef Liefers tritt in die Fußstapfen von Hans Albers

1 | 2


Kommentare
06.08.2012
18:23
TV-Hits im Herbst - „Wanderhure“ und die „Tore der Welt“
von feierabend | #1

Ab 36 Programme aufwärts bietet uns die Fernsehlandschaft - zum fern sehen, wie das Produkt es ja schon ausdruckt. Fazit: ein Leben wie die Müllkinder in Afrika und Indien - eben nur das wir Müll sehen - zwar nicht dadrin leben aber dafür unseren Müll sozusagen von Nahem in der Ferne betrachten. Nunja, genug philosophiert - alles ist gestellt, alles nur Show und produziert - wer kann macht auf echt- Echtes Wahres wird schon längst nicht länger akzeptiert - gilt als gemacht und zur Schau gestellt wird denuziert als unecht und gefälscht.Echt ist nur was täuscht. In diesem Sinne: Wahrheit oder Lüge - wollen wir was die wollen oder wollen die was wir wollen?

Aus dem Ressort
Erfolge deutscher Radprofis halfen Eurosport nicht
Tour de France
Die Tour de France verlief aus deutscher Sicht so erfolgreich wie selten. Doch die glorreichen sieben Etappensiege halfen Eurosport nicht. Der Nischensender verlor sogar Publikum. Dennoch schielen ARD und ZDF wieder nach den TV-Rechten.
Smudo bei "The Voice" schwankt zwischen "süß" und "bitter"
Casting-Show
Der neue Coach der Castingshow "The Voice of Germany", Fanta4-Sänger Smudo (46), ist überrascht darüber, wie sehr ihn das Konzept der Sendung mitreißt. "Die Siege sind süß, die Niederlagen bitter", so der Rapper.
Zocken mit Wayne Carpendale - "Deal or no Deal" kommt zurück
Game-Show
„Deal or no Deal“ wird von Sat.1 neu belebt. Die Regeln sind geblieben. Geändert hat sich das Gesicht der Sendung: Die Show wird moderiert von Wayne Carpendale, der am Pokertisch die Sicherheit schätzt und auf der Bühne das Risiko.
"Offroad" ist Klamauk mit Kinostars Tschirner und M'Barek
Kino-Sommer
Aus der Provinz ins Großstadt-Abenteuer: Nora Tschirner sehnt sich als Meike Pelzer, Erbin einer Gartenbedarfsfirma in der Provinz nach einem aufregenderen Leben. Prompt findet sich 50 Kilo Kokain in einem ersteigerten Auto. Das Abenteuer beginnt. Das ZDF zeigt den Kino-Klamauk diesen Donnerstag.
"Du hast es versprochen" - Horror-Trip eröffnet Kino-Sommer
ZDF-Programm
"Kino-Sommer" im ZDF, das heißt: Vom Ende Juli bis Anfang September bringt das Zweite 13 deutsche Film-Produktionen. In zwei Themenblöcken sind Stars wie Florian David Fitz, Nina Hoss und Elyas M'Barek zu sehen. Zu späterer Sendezeit bekommt auch der Nachwuchs im "Kleinen Fernsehspiel" eine Chance.
Umfrage
Bei Paketdiensten herrschen vielfach üble Arbeitsbedingungen für Beschäftigte. Das haben Kontrollen von Behörden ergeben. Welche Reaktionen erwarten Sie?

Bei Paketdiensten herrschen vielfach üble Arbeitsbedingungen für Beschäftigte. Das haben Kontrollen von Behörden ergeben. Welche Reaktionen erwarten Sie?

 
Fotos und Videos
Glaskasten für Galileo angeliefert
Bildgalerie
TV-Experiment
The Voice Kids
Bildgalerie
Unterhaltung
Alle 26 Platzierungen
Bildgalerie
ESC 2014
Conchita für Österreich
Bildgalerie
ESC 2014