Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Gottschalk

Thomas Gottschalk gibt sich trotz seines Scheiterns trotzig

07.06.2012 | 21:37 Uhr
Thomas Gottschalk gibt sich trotz seines Scheiterns trotzig
Thomas Gottschalk hat mit dem ARD-Format "Gottschalk live" einen schweren Rückschlag erlitten.Foto: dapd

Berlin.  Thomas Gottschalk will weiter Fernseh-Unterhaltung machen. Trotz seines Scheiterns mit "Gottschalk live" gibt er sich trotzig: Das habe den Leuten offensichtlich keinen Spaß gemacht, sagte er in einem Online-Talk. Der Marktanteil seiner letzten Show lag bei 4,3 Prozent.

Entertainer Thomas Gottschalk will seinen Beruf nicht an den Nagel hängen. "Ich bin Dienstleister und ich meine: solange ich meine Würstchen verkaufen kann, werde ich Würstchen herstellen", sagte er am Donnerstag im Spiegel-Online-Talk, der per Live-Stream übertragen wurde. Das was er jetzt gezeigt habe, habe den Leuten offensichtlich keinen Spaß gemacht. "Das heißt noch lange nicht: wir können den Gottschalk nicht mehr sehen", sagte er. Die Diskussion um seine Sendung hält er für überzogen. "Es ist Fernsehen, es ist Unterhaltung", sagte er. "Es ist nicht wirklich was passiert."

Schlechte Quoten für "Gottschalk live"

Der Abschied von Thomas Gottschalk aus dem ARD-Vorabend reiht sich ein in die Folge unbefriedigender Quoten. Lediglich 920.000 Zuschauer lockte die TV-Legende mit seiner letzten Sendung "Gottschalk Live" am Mittwochabend vor die Fernsehgeräte, wie die ARD am Donnerstag mitteilte. Der Marktanteil lag bei 4,3 Prozent. Zum Vergleich: Die wenige Minuten später beginnende Tagesschau um 20.00 Uhr schauten 3,43 Millionen Menschen.

Gottschalk war im Ersten mit dem Ziel angetreten, zehn Prozent Marktanteil zu holen. Im Schnitt lag der ehemalige "Wetten, dass..?"-Moderator mit seiner im Januar gestarteten Sendung jedoch lediglich bei drei bis fünf Prozent. (dapd)

Kommentare
08.06.2012
11:25
Thomas Gottschalk gibt sich trotz seines Scheiterns trotzig
von locklin | #2

Und er sagt: ""Es ist nicht wirklich was passiert."
Hallo, Herr Gottschalk? Gibt es für einen Moderator etwas schlimmeres, als die Absetzung seiner Sendung?

08.06.2012
06:11
"Das heisst noch lange nicht,...
von mspoetnik | #1

...wir können den Gottschalk nicht mehr sehen."
DOCH,genau das heisst es.Wann begreift der Typ das endlich?

Funktionen
Aus dem Ressort
Christine Neubauer wieder als Lübecker Pastorin im Einsatz
ZDF-Herzkino
In "Franziskas Welt - Hochzeiten und andere Hürden" schlüpft Christine Neubauer am Sonntag im ZDF wieder in die Rolle der Pastorin Franziska Kemper.
Let's Dance – Hartwich nervt bei Siegeszug von Sarpei
Let's Dance
Hartwich konnte sich bei Let's Dance Sarpei- und Schalke-Sprüche nicht verkneifen. Während sich Steves steigerte, flog ein anderer Vox-Star raus.
Grimme-Preis-Gala im Schatten des Germanwings-Absturzes
Grimme-Preis
Die 51. Preisverleihung der Grimme-Preise in Marl begannt am Freitag früher als gewohnt - und ernster als üblich. Nachdenkliche Töne herrschten vor.
Wegen des Absturzes streicht das ZDF die "heute-show"
Flugzeug-Katastrophe
Die Fernsehanstalten reagieren weiterhin auf die Germanwings-Katastrophe. Das ZDF hat die "heute-show" aus dem Programm gestrichen.
Münster-Tatort - Liefers dementiert Ausstiegs-Gerüchte
Münster-Tatort
Der Münster-Tatort steht nicht vor dem Aus. Schauspieler Jan-Josef Liefers dementierte Gerüchte, wonach er an einen Abschied denke.
Fotos und Videos
Let's Dance lässt Stars tanzen
Bildgalerie
Show-Format
Sie stehen im DSDS-Recall
Bildgalerie
Castingshow
Let's Dance - so tanzen die Stars
Bildgalerie
Let's Dance
article
6741854
Thomas Gottschalk gibt sich trotz seines Scheiterns trotzig
Thomas Gottschalk gibt sich trotz seines Scheiterns trotzig
$description$
http://www.derwesten.de/kultur/fernsehen/thomas-gottschalk-gibt-sich-trotz-seines-scheiterns-trotzig-id6741854.html
2012-06-07 21:37
Fernsehen