Das aktuelle Wetter NRW 26°C
The Voice of Germany

The Voice of Germany - Michelle fegt Dennis aus Battle-Ring

10.11.2012 | 06:30 Uhr
Die "sexy-explosive Bombe" Michelle Perera aus dem Team von Rea Garvey besiegte den Hohenlimburger Dennis LeGree in ihrem Battle bei "The Voice of Germany".Foto: SAT.1/ProSieben/Richard Hübner

Essen.  Die Suche in den Battles nach "Waffen" für die Live-Shows von "The Voice of Germany" geht weiter. Eine ist Michelle Perera aus dem Team von Rea Garvey, die Dennis LeGree förmlich aus dem Battle-Ring fegte. In der Jury gab es Stress zwischen The BossHoss, Rea Garvey und Xavier Naidoo wegen der Songauswahl.

Nur die Stimme zählt - oder doch nicht? Die zweite Battle-Show machte am Freitag auf Sat.1 deutlich, dass die Duelle im Ring eine neue Epoche bei "The Voice of Germany" eingeleitet haben. Jetzt zählt auch das Gesamtpaket der Kandidaten: Performance, Weiterentwicklung und Star-Potenzial spielen im Gegensatz zu den Blind Auditions ebenfalls eine gewichtige Rolle - auch wenn das die Jury um Nena, Rea Garvey, The BossHoss und Xavier Naidoo nie so deutlich sagen würde.

Eine außergewöhnliche Stimme kann am Ende aber immer noch den Ausschlag geben, wer es durch die Battles in die Live-Shows von "The Voice of Germany" schafft. So hatte ein "Schluck Wasser" Glück, eine echte Country-Lady Pech. Die Coaches haben aus der 1. Staffel gelernt und suchen jetzt nach "Waffen" für die Live-Shows - der Konkurrenzkampf der Jury von "The Voice of Germany" läuft auf Hochtouren .

Rampensau Jenna Hoff sticht Luca Sportiello im Battle aus

Im ersten Kampf der zweiten Battle-Show von "The Voice of Germany" bekam Luca Sportiello von seinem Coach Rea Garvey mit Jenna Hoff eine richtige Rampensau vor die Nase gesetzt. Nicht nur dass machte dem ehemaligen Background-Sänger von Xavier Naidoo zu schaffen. Auch an der die erste Liedwahl für das Battle lief für den 35-Jährigen in der Coaching-Phase äußerst unglücklich, da er die Höhen nicht schaffte.

"Am Song soll es nicht scheitern", betonte Garvey und schwenkte auf den Beatles-Song "Come Together" um. Jetzt passte das Duett und so gut wie sich Jenna und Luca außerhalb des Rings verstanden, so gut harmonierten sie auch gesanglich als auch in der Performance beim Battle.

Jonas Hein konnte Musical-Touch für "The Voice of Germany" nicht ablegen

Mit ihrer Bühnen-Präsenz ließ Jenna ihrem Konkurrenten keine Chance. Die anderen Jury-Mitglieder Xavier Naidoo, Nena sowie Alec Völkel und Sascha Vollmer von "The BossHoss" stimmten ebenso für Jenna wie auch 79 Prozent der "The Voice of Germany"-Fans beim Online-Voting von ProSieben . So geht Rea Garvey mit der "Knaller-Braut" (O-Ton Alec Völkel) in die Live-Shows.

Dem starken Rock-Auftakt folgte eine Gänsehaut-Auftritt von Jonas Hein und Brandon Stone: "Ich möchte, dass Ihr Euch in das Lied Symphonie von Silbermond hineinfühlt". Gerade für Musicaldarsteller Jonas keine leichte Aufgabe - seine zweifelsfrei außergewöhnliche Stimme setzt er noch zu künstlich ein. Auch wenn bei ihm die "The Voice of Germany"-Jury und das Publikum aufspringen, als er seine Stimme in die Höhe zieht. Den Musical-Touch kann er auch während des Battle nicht ablegen.


Kommentare
Aus dem Ressort
Zocken mit Wayne Carpendale - "Deal or no Deal" kommt zurück
Game-Show
„Deal or no Deal“ wird von Sat.1 neu belebt. Die Regeln sind geblieben. Geändert hat sich das Gesicht der Sendung: Die Show wird moderiert von Wayne Carpendale, der am Pokertisch die Sicherheit schätzt und auf der Bühne das Risiko.
"Offroad" ist Klamauk mit Kinostars Tschirner und M'Barek
Kino-Sommer
Aus der Provinz ins Großstadt-Abenteuer: Nora Tschirner sehnt sich als Meike Pelzer, Erbin einer Gartenbedarfsfirma in der Provinz nach einem aufregenderen Leben. Prompt findet sich 50 Kilo Kokain in einem ersteigerten Auto. Das Abenteuer beginnt. Das ZDF zeigt den Kino-Klamauk diesen Donnerstag.
"Du hast es versprochen" - Horror-Trip eröffnet Kino-Sommer
ZDF-Programm
"Kino-Sommer" im ZDF, das heißt: Vom Ende Juli bis Anfang September bringt das Zweite 13 deutsche Film-Produktionen. In zwei Themenblöcken sind Stars wie Florian David Fitz, Nina Hoss und Elyas M'Barek zu sehen. Zu späterer Sendezeit bekommt auch der Nachwuchs im "Kleinen Fernsehspiel" eine Chance.
Udo Jürgens rechnet mit nächstem ESC-Finale in Wien
Song Contest
Mit Conchita Wurst auf der Bühne? Udo Jürgens wäre sofort dabei. Das Finale des nächsten Eurovision Song Contests in Österreich wird seiner Meinung nach an Wien vergeben. Jürgens war 1966 erster aus der Alpenrepublik stammender Sieger des Wettbewerbs.
"Wasser für die Elefanten" - Christoph Waltz macht Zirkus
ARD-Sommerkino
"Wasser für die Elefanten" beeindruckt Schauwerte. Der Kino-Film entführt sein Publikum in eine nostalgische Zirkuswelt. Was den Leinwand-Streifen im Ersten wirklich sehenswert macht, ist Christoph Waltz. Als Zirkusdirektor ist er selbst in einer Dreiecksbeziehung der Zampano.
Umfrage
Bei Paketdiensten herrschen vielfach üble Arbeitsbedingungen für Beschäftigte. Das haben Kontrollen von Behörden ergeben. Welche Reaktionen erwarten Sie?

Bei Paketdiensten herrschen vielfach üble Arbeitsbedingungen für Beschäftigte. Das haben Kontrollen von Behörden ergeben. Welche Reaktionen erwarten Sie?

 
Fotos und Videos
Glaskasten für Galileo angeliefert
Bildgalerie
TV-Experiment
The Voice Kids
Bildgalerie
Unterhaltung
Alle 26 Platzierungen
Bildgalerie
ESC 2014
Conchita für Österreich
Bildgalerie
ESC 2014