Das aktuelle Wetter NRW 17°C
The Voice of Germany

The Voice of Germany - Michelle fegt Dennis aus Battle-Ring

10.11.2012 | 06:30 Uhr
Die "sexy-explosive Bombe" Michelle Perera aus dem Team von Rea Garvey besiegte den Hohenlimburger Dennis LeGree in ihrem Battle bei "The Voice of Germany".Foto: SAT.1/ProSieben/Richard Hübner

Essen.  Die Suche in den Battles nach "Waffen" für die Live-Shows von "The Voice of Germany" geht weiter. Eine ist Michelle Perera aus dem Team von Rea Garvey, die Dennis LeGree förmlich aus dem Battle-Ring fegte. In der Jury gab es Stress zwischen The BossHoss, Rea Garvey und Xavier Naidoo wegen der Songauswahl.

Nur die Stimme zählt - oder doch nicht? Die zweite Battle-Show machte am Freitag auf Sat.1 deutlich, dass die Duelle im Ring eine neue Epoche bei "The Voice of Germany" eingeleitet haben. Jetzt zählt auch das Gesamtpaket der Kandidaten: Performance, Weiterentwicklung und Star-Potenzial spielen im Gegensatz zu den Blind Auditions ebenfalls eine gewichtige Rolle - auch wenn das die Jury um Nena, Rea Garvey, The BossHoss und Xavier Naidoo nie so deutlich sagen würde.

Eine außergewöhnliche Stimme kann am Ende aber immer noch den Ausschlag geben, wer es durch die Battles in die Live-Shows von "The Voice of Germany" schafft. So hatte ein "Schluck Wasser" Glück, eine echte Country-Lady Pech. Die Coaches haben aus der 1. Staffel gelernt und suchen jetzt nach "Waffen" für die Live-Shows - der Konkurrenzkampf der Jury von "The Voice of Germany" läuft auf Hochtouren .

Rampensau Jenna Hoff sticht Luca Sportiello im Battle aus

Im ersten Kampf der zweiten Battle-Show von "The Voice of Germany" bekam Luca Sportiello von seinem Coach Rea Garvey mit Jenna Hoff eine richtige Rampensau vor die Nase gesetzt. Nicht nur dass machte dem ehemaligen Background-Sänger von Xavier Naidoo zu schaffen. Auch an der die erste Liedwahl für das Battle lief für den 35-Jährigen in der Coaching-Phase äußerst unglücklich, da er die Höhen nicht schaffte.

"Am Song soll es nicht scheitern", betonte Garvey und schwenkte auf den Beatles-Song "Come Together" um. Jetzt passte das Duett und so gut wie sich Jenna und Luca außerhalb des Rings verstanden, so gut harmonierten sie auch gesanglich als auch in der Performance beim Battle.

Jonas Hein konnte Musical-Touch für "The Voice of Germany" nicht ablegen

Mit ihrer Bühnen-Präsenz ließ Jenna ihrem Konkurrenten keine Chance. Die anderen Jury-Mitglieder Xavier Naidoo, Nena sowie Alec Völkel und Sascha Vollmer von "The BossHoss" stimmten ebenso für Jenna wie auch 79 Prozent der "The Voice of Germany"-Fans beim Online-Voting von ProSieben . So geht Rea Garvey mit der "Knaller-Braut" (O-Ton Alec Völkel) in die Live-Shows.

Dem starken Rock-Auftakt folgte eine Gänsehaut-Auftritt von Jonas Hein und Brandon Stone: "Ich möchte, dass Ihr Euch in das Lied Symphonie von Silbermond hineinfühlt". Gerade für Musicaldarsteller Jonas keine leichte Aufgabe - seine zweifelsfrei außergewöhnliche Stimme setzt er noch zu künstlich ein. Auch wenn bei ihm die "The Voice of Germany"-Jury und das Publikum aufspringen, als er seine Stimme in die Höhe zieht. Den Musical-Touch kann er auch während des Battle nicht ablegen.


Kommentare
Aus dem Ressort
"Sing meinen Song"- Vox' Kontrastprogramm zum Casting-Wahn
Musik-Show
Fernsehen kann auch anders. Es muss nicht immer Krimi sein, Casting, Koch-Show oder Fremdschäm-Format. Vox präsentierte am Dienstagabend mit „Sing meinen Song“ ein erfrischendes Projekt, das durch Spaß an der Musik und den spannenden Einblick in die Persönlichkeiten der Künstler überzeugt.
Wallraff ermittelt undercover in der Lebensmittelindustrie
Undercovereinsatz
Der Kölner Privatsender RTL wird in drei Folgen der Sendung "Team Wallraff - Reporter undercover" Missstände bei deutschen Arbeitgebern aufdecken. Für die Auftaktfolge recherchierte das Team um den Journalisten Günter Wallraff verdeckt zu den Hygienebedingungen in der Lebensmittelindustrie.
Wiesinger und Sturm für Bayerischen Fernsehpreis nominiert
TV-Preis
Die Veranstalter des Bayerischen Fernsehpreises haben die Nominierten für die Veranstaltung am 23. Mai verkündet. Als bester männlicher Hauptdarsteller ist unter anderem Kai Wiesinger nominiert. Bei den Frauen kann sich Anna Maria Sturm Hoffnungen auf eine Auszeichnung machen.
„Was immer auch kommt“ - Ein nachdenklicher Roger Cicero
Album
Roger Cicero verarbeitet die Trennung von Freundin und Sohn in den Songs seines neuen Albums. Der Sänger selbst sagt, das sei sein bislang persönlichstes Album. Ab Dienstag tauscht er auch im TV Lieder mit Kollegen - in der Vox-Sendung „Sing meinen Song“.
Neuer „Tatort“ - Schweizer ermitteln diesmal mit Magie
Tatort
Die Schweizer Ermittler Liz Ritschard (Delia Mayer) und Reto Flückiger (Stefan Gubser) müssen den Mord an einer dreifachen Mutter aufklären. Eine Wunderheilerin hilft dabei. Was überraschenderweise auch als Krimi ganz ordentlich funktioniert.
Umfrage
Die Straßen sind kaputt, die Brücken marode, die Kassen leer. Nun soll der Straßenbau über eine Pauschalabgabe finanziert werden . Was halten Sie von dem Vorschlag?

Die Straßen sind kaputt, die Brücken marode, die Kassen leer. Nun soll der Straßenbau über eine Pauschalabgabe finanziert werden . Was halten Sie von dem Vorschlag?

 
Fotos und Videos
Das Dschungelbuch in neuem Glanz
Bildgalerie
Walt Disney Klassiker
Heiße Tänze bei Let's Dance
Bildgalerie
RTL-Tanzshow