Das aktuelle Wetter NRW 14°C
The Voice

"The Voice of Germany" erhält die "Goldene Kamera" der Hörzu

26.01.2012 | 12:59 Uhr
"The Voice of Germany" erhält die "Goldene Kamera" der Hörzu
Die Jury von "The Voice of Germany" mit Nena, The BossHoss, Xavier Naidoo und Rea Garvey wird die "Goldene Kamera" entgegen nehmen.Foto: ProSieben/Sat.1

Essen.  Die Castingshow "The Voice of Germany" von ProSieben/sat.1 wird mit der Goldenen Kamera der Programmzeitschrift Hörzu in der Kategorie "Beste Unterhaltung" ausgezeichnet. Glaubwürdigkeit und Spannung würden laut Jury das Konzept von "The Voice of Germany" ausmachen.

Das Konzept ist aufgegangen. Trotz in letzter Zeit etwas schwindender Zuschauerzahlen hat "The Voice of Germany " das Castingshow-Genre neu belebt. Dafür wird die Show am 4. Februar mit der Goldenen Kamera der Programmzeitschrift Hörzu ausgezeichnet. Die Jury mit Nena, Xavier Naidoo, Rea Garvey und The Boss werden den Preis in der Kategorie "Beste Unterhaltung" entgegennehmen.

The Voice of Germany glänzt mit Glaubwürdigkeit und Spannung

Die Juroren von Hörzu begründen ihre Entscheidung folgendermaßen: "Seit ihrem Start hält ’The Voice of Germany’ die Zuschauer im Atem. Es ist nicht einfach nur eine Castingshow für musikalische Talente. Dass hier nur das Können, sprich die Stimme zählt, wurde durch die besondere Idee der drehbaren Jurorenstühle sowohl glaubwürdig als auch spannend umgesetzt."

Am Freitag, 27. Januar, läuft ab 20.15 Uhr die nächste Live-Show von "The Voice of Germany ".

Ingmar Kreienbrink



Kommentare
26.01.2012
21:28
Etwas voreilig
von MKVertreter | #2

Gleich die "Goldene Kamera" für das Format finde ich dann doch etwas voreilig und übertrieben. Anfangs war es neu und überraschend - mittlerweile ist der Alltag eingekehrt und auch die Quoten sind drastisch gesunken... Trotzdem immer noch besser als DSDS oder Unser Star für Baku... Ich frage mich sowieso weshalb man nicht den Sieger/die Siegerin von "The Voice" nach Baku schickt ??

26.01.2012
14:37
Casting mit Liebestrunkenheit gewinnt?
von KamSahSiegteTraurig | #1

Kommt alle auf meine Couch, ich liebe Euch. Nee, ich glaube es nicht.

Nein, Nena, es gibt kein Abschied, da haste recht, aber anders, als du meinst.

Aus dem Ressort
Über 13 Millionen Zuschauer - Rekordwert für Münster-Tatort
Tatort
Das Münsteraner Tatort-Gespann ist nicht zu schlagen. Am Sonntagabend verbesserten die Ermittler Boerne und Thiel, gespielt von Jan Josef Liefers und Axel Prahl, ihren eigenen Rekordwert. Über 13 Millionen Zuschauer schalteten ein. Die absolute Bestmarke hält jedoch ein Tatort aus dem Jahr 1992.
Bochumer erinnern an den verstorbenen Blacky Fuchsberger
Fernsehen
In München wird am Montag Joachim Fuchsberger zu Grabe getragen. In Bochum erinnert man sich gern an den Showmaster, der mehrfach in der Ruhrlandhalle gastierte und Schauspieler Horst Freckmann den Weg auf die Bühne ebnete. Die Glitzerwelt des Fernsehens hatte ihn schon immer fasziniert.
Oberhausener Vermisstenfall bei „Aktenzeichen XY“ zu sehen
Fernsehen
Am Mittwoch, 24. September, um 20.15 wird bei Aktenzeichen XY ein Oberhausener Vermisstenfall geschildert. Dabei handelt es sich um die 57-jährige Oberhausenerin, die im Mai vergangenen Jahres kurz vor ihrem Umzug spurlos verschwand. Seitdem ist Doris Seyfarth wie vom Erdboden verschluckt.
Revolverheld gewinnen vorhersehbar Bundesvision Song Contest
Bundesvision
Bei der zehnten Ausgabe von Stefan Raabs Bundesländerentscheid tut sich nicht viel Überraschendes: Die Gewinner stehen noch vor Ende der Auszählung fest, viele Lieder sind bekannt – und die Musiker sehen alle irgendwie gleich aus. Woran liegt es, dass wir trotzdem einen schönen Abend hatten?
Patient Boerne ermittelt am Tatort Münster auf eigene Faust
Tatort
Finstere Machenschaften im Klinik-Milieu: Das ist das Thema der neuen „Tatort“-Folge „Mord ist die beste Medizin“. Da passt es doch wie Watte auf Wunde, dass Professor Boerne als Leber-Patient ins Krankenhaus muss. Natürlich kann er es nicht lassen, auf eigene Faust zu ermitteln.
Umfrage
Jeder dritte Deutsche fordert ein Verkaufsverbot für Weihnachtsgebäck im Spätsommer . Und Sie?

Jeder dritte Deutsche fordert ein Verkaufsverbot für Weihnachtsgebäck im Spätsommer . Und Sie?

 
Fotos und Videos
Roter Teppich bei den Emmy-Awards
Bildgalerie
Fernseh-Oscar
Glaskasten für Galileo angeliefert
Bildgalerie
TV-Experiment
Die 20 "Bachelorette"-Kandidaten
Bildgalerie
Fotostrecke
The Voice Kids
Bildgalerie
Unterhaltung