Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Tatort

Tessa Mittelstaedt verabschiedet sich vom Kölner "Tatort"

16.11.2012 | 12:47 Uhr
Tessa Mittelstaedt verabschiedet sich vom Kölner "Tatort"
Tessa Mittelstaedt will nicht mehr im Kölner "Tatort" mitspielen.Foto: Archiv/ddp

Köln.   Freddy Schenk und Max Ballauf müssen im Kölner "Tatort" künftig auf ihre Assistentin Franziska verzichten: Die Schauspielerin Tessa Mittelstaedt hat jetzt den Dienst quittiert. Das teilte der WDR am Freitag mit. Mittelstaedt soll in ihrem "Tatort"-Finale eine besondere Rolle spielen.

Meldung vom 8.11.12
Tatort aus Münster hat die meisten Zuschauer, Köln verliert

Der „Tatort“ lockt immer mehr Zuschauer. Die Münsteraner liegen, wie so oft, vorn, die Dortmunder platzieren sich im Mittelfeld. Die Kölner TV-Kommissare Dietmar Bär und Klaus J. Behrendt verlieren dagegen Publikum, sie rutschten von Rang sechs auf Rang neun.

Die Schauspielerin Tessa Mittelstaedt quittiert nach zwölfeinhalb Jahren den Dienst im Kölner "Tatort" . Die 38-Jährige verlasse die Krimi-Reihe auf eigenen Wunsch, teilte der WDR am Freitag mit. Derzeit stehe sie mit ihren Kollegen Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär für ihren letzten Fall vor der Kamera. "Nach so einer langen Zeit mit Ballauf und Schenk bei der Kölner Mordkommission möchte ich mich als Schauspielerin nun neuen Herausforderungen stellen", sagte Mittelstaedt. Ihr "Tatort"-Debüt hatte sie 1999 gefeiert, seit 2000 gehört sie fest zum Kölner Ensemble.

Tatort
Tatort — die Kult-Krimireihe in der ARD

Was passiert am Sonntag in der nächsten Tatort-Folge? Wie geht's mit den Ermittlerteams weiter — und kommen neue Kommissare dazu? Porträts, Quiz, Fotos und Videos zur Krimireihe des ARD. Dazu gibt's den Rückblick auf die Ermittler der vergangenen 40 Jahre.

In mehr als 40 Folgen stand Mittelstaedt den Ermittlern Max Ballauf und Freddy Schenk als Franziska Lüttgenjohann zur Seite. In ihrem letzten gemeinsamen "Tatort" revanchieren sich die Kommissare: Franziska wird von einem Häftling als Geisel genommen und ist nun auf die Hilfe ihrer Kollegen angewiesen. Mittelstaedt ist derzeit auch als Staatsanwältin Elke Rasmussen in der ARD-Serie "Heiter bis tödlich - Morden im Norden" zu sehen. (dapd)



Kommentare
17.11.2012
11:18
Tessa Mittelstaedt verabschiedet sich vom Kölner
von trickflyer | #2

da wird ne planstelle frei.

17.11.2012
09:35
Tessa Mittelstaedt verabschiedet sich vom Kölner
von Stephen.Stockman | #1

Dieser Schweiger wird für die Reihe der Lacher sein - und sehr schnell wieder weg, weil die Zuschauer das nicht mitmachen.
Da kann man sich auch jemanden von der Straße holen!

Aus dem Ressort
Verdacht auf Steuernhinterziehung bei Fernsehkoch Lafer
Staatsanwaltschaft
Gegen den Fernsehkoch Johann Lafer besteht der Verdacht auf Steuerhinterziehung. Am Montag durchsuchten 45 Beamte Lafers Restaurant in Stromberg und seine Kochschule in Guldental. Die Staatsanwaltschaft will die Unterlagen und elektronische Dateien auswerten.
"Catch the Millionaire" - Der Zickenkrieg hat schon begonnen
Kuppelshow
Die große Balzerei im Fernsehen nimmt kein Ende. Nach schillernden Persönlichkeiten wie dem "Bachelor" und der "Bachelorette" bei RTL schickt ProSieben erneut einen Millionär auf Köder-Kurs. Viel Sex, Zickerein und die Chance auf das ganz große Glück - am Ende heißt es jedoch: "Geld oder Liebe?"
Carrie-Anne Moss - die andere Seite der Lackkriegerin
Trinity
Carrie-Anne Moss war „Trinity“ in der Matrix-Trilogie. Doch das wahre Abenteuer hat sie als dreiffache Mutter erlebt. "Das war ein Traum von mir, und ich wollte auch diejenige sein, die meine Kinder aufzieht.“ Jetzt hat sie in der neuen Staffel von „Crossing Lines“ (Sat.1) eine Gastrolle übernommen.
Astra startet Demokanal in Ultra-HD-Auflösung
Ultra-HD
Mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Bildpunkten startet der Satellitenbetreiber Astra einen Demokanal in Ultra-HD. Ab sofort sind dort Landschafts- und Naturaufnahmen, Städteimpressionen und Sportszenen zu sehen. Filmmaterial in dieser Auflösung ist bislang aber noch rar gesät.
Die Staatsaffäre - so viel Merkel steckt in Veronica Ferres
Liebes-Komödie
„Die Staatsaffäre“ ist weniger eine Polit-Komödie als ein Liebesfilm. Veronica Ferres spielt die Bundeskanzlerin, die sich in den französischen Staatspräsidenten verliebt, mit ihm nachts Eier brät und versucht, die bilaterale Beziehung für die Politik auszunutzen.
Umfrage
Bastian Schweinsteiger wird neuer Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft. Was halten Sie von der Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger wird neuer Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft. Was halten Sie von der Entscheidung?

 
Fotos und Videos
Roter Teppich bei den Emmy-Awards
Bildgalerie
Fernseh-Oscar
Glaskasten für Galileo angeliefert
Bildgalerie
TV-Experiment
Die 20 "Bachelorette"-Kandidaten
Bildgalerie
Fotostrecke
The Voice Kids
Bildgalerie
Unterhaltung