Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Fernsehen

Schimanski bald wieder im TV

Zur Zoomansicht 27.01.2011 | 17:30 Uhr
Götz George ist Horst Schimanski - seit 30 Jahren. Der Schauspieler...
Götz George ist Horst Schimanski - seit 30 Jahren. Der Schauspieler...

Seit 30 Jahren ist Götz George Horst Schimanski - noch immer lieben ihn die Fans. Bald ist er wieder in seiner Paraderolle zu sehen.

DerWesten

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Der dritte Dortmund-Tatort
Bildgalerie
Tatort
Til Schweiger im neuen Tatort
Bildgalerie
Tatort
Der zweite Dortmund-"Tatort"
Bildgalerie
Tatort Dortmund
Der Tatort in Dortmund
Bildgalerie
Dreharbeiten
Populärste Fotostrecken
Sinteranlage
Bildgalerie
Stahlindustrie
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Baldeneysee um 75 cm abgesenkt
Bildgalerie
Stausee
Viele Gäste am ersten Tag in Hattingen
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt 2014
Kindergarten brannte
Bildgalerie
Feuer
Neueste Fotostrecken
Herzenswünsche
Bildgalerie
Weihnachtszeit
Drei-Fachausstellung
Bildgalerie
Witten
Schranken defekt
Bildgalerie
Witten
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Facebook
Kommentare
21.03.2013
14:28
Schimanski bald wieder im TV
von heinxel | #9

Schimmi, lass es sein. Zum einen erkennst du DEIN Duisburg heute nicht mehr wieder und zum anderen fehlt dir auch Thanner, um mit dir gemeinsam den Rollator zu schieben.

21.03.2013
09:33
Schimanski bald wieder im TV
von yucon | #8

.......verdammte *******,Horst, wo warst Du denn die ganze Zeit? Hömma, jetzt wirds aber Zeit

20.03.2013
23:04
Schimanski bald wieder im TV
von Hagrid | #7

Irgendwann muss auch mal gut sein. Oder lässt sich die Figur noch einmal neu erfinden?

03.02.2011
17:11
30 Jahre Schimanski
von aufdersuche69 | #6

Mag ja sein, dass Schimanski Kult ist. Wir haben die Tatorte nicht sehen wollen. Es waren uns immer zu viel Fäkalausdrücke darin und auch wurden nur immer die vergammeltsten Ecken unserer Stadt gezeigt, so waren wir immer schon als Schmuddelstadt abgestempelt. Und dann ist seine Aussprache wirklich eine Katastrophe. Da ist aber auch nichts von seinem großartigen Vater Heinrich George. Wer ihn mag, soll sich das ansehen, ich brauch das nicht.

01.02.2011
12:43
30 Jahre Schimanski
von Andreas45141 | #5

ich fand den auch gut gemacht

01.02.2011
11:04
30 Jahre Schimanski
von Djuric | #4

Gewalttätig und unbeholfen? Zum Glück können solche Zuschauer ja zu Arte zappen. Schimmi ist Kult-siehe Quote.
MD

01.02.2011
11:03
30 Jahre Schimanski
von Barrister_Pardon | #3

*******, der letzte Schimanski-Film hat leider eindeutig gezeigt: Schimmi hat das Rentenalter erreicht. Selbst die Stimme wirkte gebrochen. Da schau ich mir doch lieber die alten Tatorte mit Thanner auf DVD an, zumal diese auch noch in Duisburg und nicht in Köln gedreht wurden!

30.01.2011
11:46
30 Jahre Schimanski
von Andreas45141 | #2

Schimanski als OB

29.01.2011
10:15
30 Jahre Schimanski
von Stefan2 | #1

Ich finde die Figur Schimanski nicht so toll. Ich finde ihn gewalttätig und unbeholfen.

Fotos und Videos
Vergessene Tatort-Kommissare
Bildgalerie
Fotostrecke
40 Jahre Tatort
Bildgalerie
Fotostrecke
Tatort „Die Unsichtbare“
Bildgalerie
Fotostrecke
Tatort „Der letzte Patient“
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
"Tatort"-Kommissar Andreas Hoppe ist Hutträger des Jahres
Preis
Schauspieler Andreas Hoppe ist wegen seiner Leidenschaft für die Schirmmütze in Düsseldorf zum Hutträger des Jahres 2014 gekürt worden. Der den Zuschauern als Mario Kopper bekannte "Tatort"-Kommissar kann sich auch privat die Kopfbedeckung nicht mehr wegdenken.
Stuttgarter "Tatort"-Staatsanwältin will Aktion in Berlin
ARD-Krimireihe
Sie ist die Staatsanwältin Emilia Álvarez im Stuttgarter "Tatort", würde aber viel lieber in Berlin drehen. Schauspielerin Carolina Vera beneidet ihre Berliner "Tatort"-Kollegen. Schließlich sei Berlin ihre Heimat. "In meiner Stadt Berlin zu arbeiten, klingt für mich wie Himmel auf Erden".
„Tatort“ – wie weit darf Loyalität bei der Polizei gehen?
Tatort
Kumpanei bei der Polizei im "Tatort Stuttgart": Bootz (Felix Klare) steckt nach einem Todesschuss bei einer Geiselnahme in einem Loyalitätskonflikt. Doch was hat sich wirklich zugetragen? Regisseur Till Endemann erzählt die Geschichte spannend. Zudem ist der Krimi gut besetzt.
Ab in die Rente - so verabschiedeten sich Tatort-Ermittler
Tatort
Schimanski ging in Rente, Stoever in Urlaub. Cenk Batu wurde erschossen. Lea Sommer wechselte das Kommissariat. Der Berliner „Tatort“ betrat Neuland: Am Ende der Folge „Vielleicht“ bleibt offen, ob Boris Aljinovic als Felix Stark überlebt. Ein Überblick über Schicksale von „Tatort“-Kommissaren.
Offenes Ende bei Berlin-Tatort spaltet die Zuschauer
Tatort
Der letzte Tatort-Fall mit Boris Aljinovic als Berliner Ermittler Felix Stark hat bei den Zuschauern viele Diskussionen ausgelöst. Vor allem das offene Ende mit Hellseherei-Motiv wurde kritisiert. Insgesamt überwogen die positiven Kommentare, da die Story "ziemlich fesselnd" gewesen sei.