Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Sesamstraße

Sex-Vorwürfe gegen Elmo aus der Sesamstraße zurückgenommen

14.11.2012 | 10:37 Uhr
Sex-Vorwürfe gegen Elmo aus der Sesamstraße zurückgenommen
Erleichterung bei Elmo-Darsteller Kevin Clash: Der Vorwurf, er habe einen Minderjährigen sexuell missbraucht, ist aus der Welt.Foto: afp

Los Angeles.  Der Vorwurf wog schwer, nun ist er entkräftet: Puppenspieler Kevin Clash, der die bekannte Figur Elmo aus der Sesamstraße spielt, sollte einen Minderjährigen missbraucht haben. Nun hat das vermeintliche Opfer erklärt, es habe sich um eine "freiwillige Beziehung zwischen Erwachsenen" gehandelt.

Der Puppenspieler Kevin Clash aus der US-Kinderserie "Sesamstraße" ist von dem Vorwurf befreit, er habe Sex mit einem Minderjährigen gehabt. "Ich bin erleichtert, dass diese schmerzliche Beschuldigung zurückgenommen worden ist", erklärte Clash am Dienstag (Ortszeit). "Ich werde darüber nicht weiter reden." Die Produktionsgesellschaft Sesame Workshop zeigte sich ebenfalls erleichtert und wünschte Clash, dass er "dieser unglücklichen Episode" rasch entkommen möge.

Meldung vom 13.11.12
Sesamstraßen-Darsteller: Sex mit Minderjährigem?

Elmo aus der Sesamstraße hat ein Problem: Der Puppenspieler, der die Figur spielt, soll Sex mit einem Minderjährigen gehabt haben. Der Kläger gibt an, die Beziehung habe begonnen, als er noch 16 Jahre war. Damit wäre die Beziehung in New York, wo die Serie produziert wird, unzulässig gewesen.

Anwälte des jungen Mannes, der den Vorwurf gegen Clash erhoben hatte, teilten mit, ihr Mandant habe erklärt, dass es sich um eine "freiwillige Beziehung zwischen Erwachsenen" gehandelt habe. Der ursprüngliche Vorwurf lautete, Clash habe mit Mitte 40 eine sexuelle Beziehung zu einem 16-Jährigen unterhalten. Die fragliche Beziehung spielte sich vor etwa sieben Jahren ab. Mit einem Alter von 16 Jahren wäre die Beziehung im US-Bundesstaat New York, wo "Sesame Street" produziert wird, ungesetzlich gewesen, weil dort 17 Jahre das Mindestalter für freiwillige sexuelle Beziehungen ist. Der Name des Mannes, der die Anschuldigungen erhoben hatte, wurde nicht veröffentlicht.

Beziehung "zwischen zwei einwilligenden Erwachsenen"

Clash hatte gleich eingeräumt, dass er eine Beziehung zu dem Mann unterhielt, allerdings erst, als dieser 17 Jahre alt gewesen sei. Er habe "niemals verborgen", dass er schwul sei, dies aber für eine "private Angelegenheit" gehalten, erklärte der Puppenspieler. Die Beziehung habe "zwischen zwei einwilligenden Erwachsenen" stattgefunden. Clash steht hinter dem grellroten Sesamstraßen-Monster Elmo, das für seine hohe Stimme und seine lebhafte Gestik bekannt und bei Kindern besonders beliebt ist. (afp)



Kommentare
Aus dem Ressort
ZDF-Herzkino mit Kroymann und Sittler spritzig und witzig
ZDF
Mainzelfrau Heike Hempel hat die „Herzkino“-Reihe des ZDF ordentlich durchgepustet. Das Ergebnis sind so muntere Komödien wie „Zu mir oder zu dir?“ (Sonntag, 20.15 Uhr). Sie erinnern im besten Sinne an Hollywoods Screwball-Komödien – in modernisierter Form.
Matthias Brandt jagt im „Polizeiruf“ korrupten Politiker
Polizeiruf
„Smoke On The Water“ heißt der jüngste „Polizeiruf“ mit Matthias Brandt. Wer dabei an Guttenbergs Fanfare zu seinem erzwungenen Rücktritt als Verteidungsminister denkt, liegt richtig. So schrill wie die reale Vorlage, so schrill ist der Krimi. Er ist alles andere als Nullachtfuffzehn.
"The Voice of Germany" - bei Smudo kullern die Tränen
The Voice of Germany
Bei Smudo kullerten die Tränen über die Wangen. Der sonst so coole Fanta-4-Rapper hatte bei "The Voice of Germany" die Fassung verloren. Dafür brauchte Kandidat Sequoia LaDeil wenige Sekunden mit seiner Stimme. In der Blind Audition traten auch ein Dozent der TU Dortmund und eine Düsseldorferin an.
Familienvater schnappt sich im Jauch-Quiz Jubiläums-Million
Millionen-Gewinn
Günther Jauch erweist sich mit seiner Jubiläumsshow "Wer wird Millionär?" weiter als Zuschauermagnet: 23,3 Prozent aller Fernseh-Zuschauer am Freitagabend sahen die Show. Und ein voll im Leben stehender 48-jähriger Kandidat zog risikofreudig den Millionengewinn an sich.
Junge Essenerin tritt in ARD-Show gegen Jan Josef Liefers an
ARD-Show
Lilian Hartmann (10) aus Rüttenscheid tritt am Samstagabend um 20.15 Uhr in der ARD-Sendung „Klein gegen Groß - das unglaubliche Duell“ gegen den Musiker und „Tatort“-Gerichtsmediziner Jan Josef Liefers an.
Umfrage
Der Streik der Lokführer erhitzt weiter die Gemüter. Bahn und Gewerkschaft werfen sich gegenseitig verantwortungsloses Verhalten vor. Wie sehen Sie das?

Der Streik der Lokführer erhitzt weiter die Gemüter. Bahn und Gewerkschaft werfen sich gegenseitig verantwortungsloses Verhalten vor. Wie sehen Sie das?

 
Fotos und Videos
Die "WWM"-Gewinner
Bildgalerie
Wer wird Millionär
Das war "Wetten, dass..?"
Bildgalerie
TV-Show
1500 Folgen Lindenstraße
Bildgalerie
Fernsehen
Roter Teppich bei den Emmy-Awards
Bildgalerie
Fernseh-Oscar