"Schlag den Star": Elton nimmt's mit Lukas Podolski auf

Daumen hoch für die Neuauflage von "Schlag den Star". Lukas Podolski bekommt es in seinem Duell mit Elton zu tun.
Daumen hoch für die Neuauflage von "Schlag den Star". Lukas Podolski bekommt es in seinem Duell mit Elton zu tun.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Die Promi-Variante von "Schlag den Raab" geht im Juli in die nächste Runde. Bei "Schlag den Star" stehen sich nicht nur Elton und Poldi gegenüber.

Essen.. Elton kämpft gegen Lukas Podolski und Sophia Thomalla nimmt es mit Fernanda Brandao auf. Das sind nur zwei der ungewöhnlichen Promi-Duelle, die ab Juli auf ProSieben zu sehen sein werden. Denn: "Schlag den Star" geht in die nächste Runde. Auch in diesem Jahr wird es vier Ausgaben der Promi-Variante von "Schlag den Raab" gegeben, die ProSieben in der Sommerpause der Unterhaltungsshow von Entertainer Stefan Raab sendet. Preisgeld jeder Sendung: 50000 Euro. Moderiert werden die vier Shows von Raab selbst, Frank Buschmann kommentiert, wie auch beim Original der Spiele.

Ex-Fußballer Effenberg trifft auf Moderator Aminati

Ab dem 4. Juli (20.15 Uhr) soll es alle zwei Wochen eine "Schlag den Star"-Show geben. Neben dem Zweikampf von Weltmeister Lukas Podolski und Elton werden sich wohl auch Schauspielerin Sophia Thomalla und Moderatorin Fernanda Brandao, Ex-Fußballstar Stefan Effenberg und ProSieben-Moderator Daniel Aminati sowie SAT.1-Comedian Luke Mockridge und Moderator Ross Antony duellieren.

ProSieben Podolski, wohl der prominenteste Akteur der Wettkämpfe, ist von den Kindern seiner Lukas Podolski Stiftung animiert worden. Die Anfrage sei über die Stiftung eingegangen. "Die Kids haben mich dann überredet, bei der Sendung mitzumachen, und ich werde alles für sie geben. Ich freu mich drauf, das ist ein tolles Format. Das wird sicher Spaß machen, und darum geht es ja", wird Podolski in einer Pressemitteilung von ProSieben zitiert. In welcher Reihenfolge die Promi-Kämpfe gezeigt werden, steht noch nicht fest. (nal)