Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Terminstreit

Schauspieler protestieren gegen Sendetermin für "George"

18.07.2013 | 13:18 Uhr

Berlin.  Der Bundesverband der Film- und Fernsehschauspieler protestiert gegen den ARD-Sendetermin des Dokudramas "George" und schließt sich damit der Kritik von Hauptdarsteller Götz George an. Die ARD hatte beschlossen, den Film über Götz Georges berühmten Vater Heinrich im "Sommerloch" auszustrahlen.

Die Entscheidung der ARD, den Film über Götz Georges berühmten Vater Heinrich am Mittwoch (24. Juli) um 21.45 Uhr - "also im Sommerloch" - auszustrahlen, sei "Ausdruck bedauerlicher Gleichgültigkeit gegenüber unserer Kultur", erklärte der Bundesverband der Film- und Fernsehschauspieler am Donnerstag in Berlin.

Damit schließt sich der Verband der Kritik von Hauptdarsteller Götz George an. George hatte die ARD bereits wegen des Sendetermins kritisiert. ARD-Programmdirektor Volker Herres hatte dies zurückgewiesen. Der Film läuft vorab am 22. Juli um 20.15 Uhr im Kulturkanal Arte.

ARD plant Filmabend zu Georges 75. Geburtstag

Heinrich George (1883-1946) habe Film- und Theatergeschichte geschrieben, sein Verhalten während der NS-Zeit sei von großem Interesse, erklärte Vorstandsmitglied Hans-Werner Meyer. Das Dokudrama sei ein Höhepunkt im Schaffen von Götz George, "vielleicht seine wichtigste Rolle, ganz sicher aber seine persönlichste." Der Verband fordert, dass der Film zu Heinrich Georges Geburtstag am 9. Oktober zur Hauptsendezeit ins Programm genommen wird.

ARD-Programmdirektor Herres hatte kürzlich auf Georges Kritik hin erläutert, das Erste plane, dem Publikumsliebling Götz George mit einem Filmabend zu seinem 75. Geburtstag eine besondere Ehre zu erweisen. So sei George am 24. Juli um 20.15 Uhr in der Rolle der Kultfigur "Schimanski" zu sehen. Danach folge das Dokudrama "George". "Mit solchen Doppelprogrammierungen haben wir beste Erfahrungen gemacht und sind sicher: Das wird ein großer Abend für Götz George", hatte Herres gesagt. (dpa)



Kommentare
23.07.2013
15:16
Schauspieler protestieren gegen Sendetermin für
von vati | #1

ich habe mir das Dokudrama "George" trotz Sommerloch gestern Abend auf Arte angesehen und war schwer beeindruckt. Warum es jetzt die ARD 2 Tage später noch einmal zeigt kann ich nicht nachvollziehen. Warum werden nicht zu Götz Georges Geburtstag seine großen Filme gezeigt. Ich finde auch, daß der Film "George" zum Geburtstag des Vaters am 9. Oktober gezeigt werden sollte.

Aus dem Ressort
Vox castet Geschäftsideen in „Höhle der Löwen“
CASTING
Castingshows stehen nur für Tralala? Von wegen. Vox kombiniert jetzt Wirtschaftsförderung mit Unterhaltungsfernsehen. Gesungen und getanzt wird ausnahmsweise gar nicht. Die Show-Teilnehmer wagen sich mit neuen Produkten oder neuen Dienstleistungen in die „Höhle der Löwen“.
Kult-Magazin "11Freunde" kommt zum ersten Mal ins Fernsehen
11Freunde
Seit 14 Jahren sorgt das Magazin "11 Freunde" mit einem pointierten Blick auf den Fußball für Information und Unterhaltung bei den Fans. Jetzt kommt die beliebte Printausgabe auch ins Fernsehen. Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) zeigt von Mittwoch an "11 Freunde TV" in zunächst zwei Folgen.
Ex-Dschungelcamp-Kandidat Rocco Stark sucht neues Zuhause
RTL2
Moderator Harry Wijnvoord, Schauspieler Rocco Stark und Designerin Nadja Atwa suchen bei RTL2 ein neues Zuhause. Dabei will der Ex-Dschungelcamp-Kandidat Stark ein neues Domizil in München finden. "Der Preis ist heiß"-Moderator Harry Wijnvoord sucht in den Niederlanden. RTL2 hat sie dabei begleitet.
Joko und Klaas wieder im Visier der Jugendschützer
Jugendschutz
Alkohol als "Spaßmacher" und Gewalt in der Sendung: Die Kommission für Jugendmedienschutz hat bei Shows des Entertainer-Duos Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf mehrere Verstöße moniert. Unter anderem ging es um eine Sequenz, in der Winterscheidt sich den Mund zunähen ließ.
"Game of Thrones" und "Sherlock" bekommen Kreativität-Emmys
Emmys
Eine Woche vor den großen Primetime-Emmys verleiht die US-Fernsehakademie ihre weniger bekannten Preise für künstlerische Kreativität. Gewinner sind unter anderen "Game of Thrones" und "Sherlock".
Umfrage
Nach Sommer fühlt sich der August in diesen Tagen nicht mehr an. Schlägt Ihnen das Wetter auf die Stimmung?

Nach Sommer fühlt sich der August in diesen Tagen nicht mehr an. Schlägt Ihnen das Wetter auf die Stimmung?

 
Fotos und Videos
Glaskasten für Galileo angeliefert
Bildgalerie
TV-Experiment
Die 20 "Bachelorette"-Kandidaten
Bildgalerie
Fotostrecke
The Voice Kids
Bildgalerie
Unterhaltung
Alle 26 Platzierungen
Bildgalerie
ESC 2014