Sat.1 will "Newtopia" per Livestream rund um die Uhr zeigen

Was wir bereits wissen
Ein Jahr lang bauen 15 Menschen in der Sendung "Newtopia" eine neue Gesellschaft auf. Zuschauen soll per Livestream rund um die Uhr möglich sein.

Unterföhring/Königs Wusterhausen.. Das TV-Projekt "Newtopia", bei dem bald 15 Menschen in eine Scheune bei Berlin ziehen und eine neue Gesellschaft aufbauen sollen, will der Sender Sat.1 rund um die Uhr zeigen. Auf der "Newtopia"-Internetseite wird ein kostenloser Livestream eingerichtet, wie der Münchner Privatsender am Montag mitteilte.

Reality-TV Insgesamt werde es vier Livestreams geben - drei sind allerdings kostenpflichtig. Es soll auch möglich sein, per Smartphone oder Tablet gegen Gebühr eine 360-Grad-Kamera selbst zu steuern.

Unbeheizte Scheune, zwei Kühe, Hühner und Ackerboden

Am 23. Februar startet "Newtopia" auf Sat.1 und ist dort werktags ab 19 Uhr zu sehen. Unter dem Motto "Alles auf Anfang" beginnt die Gruppe im brandenburgischen Königs Wusterhausen (Dahme-Spreewald) für ein Jahr lang ein neues Leben. Neben der unbeheizten Scheune gibt es zwei Kühe, einige Hühner und etwas Ackerboden. Die Gruppe darf den Hof nicht verlassen. Das Original der Show kommt aus den Niederlanden und läuft dort seit Januar 2014. Erfinder ist John de Mol, der auch durch seine Container-Show "Big Brother" bekannt ist. (dpa)