Das aktuelle Wetter NRW 10°C
ZDF-Klassiker

Sascha Hehn wird an Neujahr 2014 "Traumschiff"-Kapitän

08.01.2013 | 11:19 Uhr
Sascha Hehn wird an Neujahr 2014 "Traumschiff"-Kapitän
Am Neujahrstag 2014 wird Sascha Hehn erstmals als "Traumschiff"-Kapitän im ZDF zu sehen sein.Foto: Getty

Berlin.  Personalwechsel auf der Brücke des ZDF-"Traumschiffs": Am Neujahrstag 2014 wird Sascha Hehn seinen Dienst als Kapitän des Fernseh-Schiffes antreten. Der 58-Jährige, der einst einen "Traumschiff"-Steward spielte, folgt auf Siegfried Rauch. Die Dreharbeiten laufen bereits.

Schauspieler Sascha Hehn (58) wird am Neujahrstag 2014 als Kapitän das ZDF-"Traumschiff" übernehmen. Das teilte Produzent Wolfgang Rademann der Nachrichtenagentur dpa am Dienstag mit. Im Augenblick steht Hehn, der die Nachfolge des aus Altersgründen ausscheidenden Siegfried Rauch (80) antritt, für den ZDF-Klassiker in Australien vor der Kamera.

Am zweiten Weihnachtstag dieses Jahres wird Rauch seine letzte Fahrt auf der Kommandobrücke unternehmen. Sie führt ihn nach Malaysia. Die Dreharbeiten dafür finden nach der Australien-Reise statt. Hehn war bereits von 1981 bis 1987 als Chef-Steward Victor auf dem Luxus-Dampfer zu sehen, von 1987 bis 1991 spielte er dann dessen Zwillingsbruder, den Ersten Offizier Stefan Burger.

Meldung vom 10.10.2012
Sascha Hehn sticht als „Traumschiff“-Kapitän in See

Jahrelang war er weg vom Bildschirm. Jetzt kehrt Schauspieler Sascha Hehn in einer Reihe zurück, bei der er seine größten Erfolge feierte. Der Münchner heuert auf dem „Traumschiff“ als Kapitän an. Die Zeit für ihn scheint reif.

Siegfried Rauch spielte seit 1999 Kapitän Jakob Paulsen

"Das ist doch der Rentner-Job schlechthin. Wenn ich das 15 Jahre mache, bin ich Mitte 70", hatte der Schauspieler im Oktober gesagt. Vorgänger Rauch war seit 1999 Kapitän Jakob Paulsen. "Es wird Zeit, Abschied zu nehmen", sagte Rauch im Herbst nach ZDF-Angaben. "Ich habe die ganze Welt gesehen, jetzt ist es genug mit der Reiserei." Er freue sich mit 81 Jahren auf mehr Zeit für seine Familie, seine Enkel und seine bayerische Heimat.

Weiter zur Stammbesetzung gehören die Besatzungsmitglieder Heide Keller und Nick Wilder. Das "Traumschiff" tourt seit 1981 für das ZDF durch die Weltmeere - die Ausflüge nach Australien und Malaysia sind die Folgen 70 und 71. (dpa)



Kommentare
08.01.2013
14:08
Sascha Hehn wird an Neujahr 2014
von freischwimmer | #1

dann hat er ja noch ein Rettungboot gefunden !

Aus dem Ressort
The Voice of Germany - Stefanie Kloß spielt die Sexkarte aus
The Voice of Germany
Der Kampf um die besten Talente wird bei "The Voice of Germany" immer härter. In der testosteronhaltigen Luft unter den Coaches setzt Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß ihre weiblichen Reize ein. Mit Klammer-Blues, verlockendem Augenaufschlag und Zweideutigkeit spielt die Sexkarte aus.
Bremer "Tatort"-Ermittler drehen "Gegenwind"
ARD-Krimi
Sabine Postel und Oliver Mommsen stehen zurzeit für eine neue "Tatort"-Episode in Bremen vor der Kamera. Am Freitag filmte Radio Bremen einige Szenen in der Bremer Überseestadt. Voraussichtlich im nächsten Frühjahr wird die ARD "Gegenwind" ausstrahlen.
"Ein bisschen Frieden" - Sängerin Nicole wird 50
50. Geburtstag
Nicole und "Ein bisschen Frieden". Es gibt wohl kaum eine Sängerin, die so sehr für ein Lied steht wie die deutsche Grand Prix-Siegerin von 1982. Jetzt wird Nicole 50 Jahre alt - und ihr Song bleibt ein Dauerbrenner.
The Voice of Germany - Rea Garvey sichert sich „die Waffe“
The Voice of Germany
Die Blind Auditions von „The Voice of Germany“ zeigen, warum Liveshows nicht mehr das Nonplusultra im Fernsehen sind. Die Dramaturgie ist bis ins kleinste Detail geplant. So gab es zum Schluss der fünften Blind Audition den bisher emotionalsten Moment der vierten „The Voice of Germany“-Staffel.
Marian Meder liebt die Freundlichkeit der Ruhris
ARD
Der Dortmunder Schauspieler gehört zu den aufstrebenden Talenten des deutschen Fernsehens. Der 33-Jährige ist am Freitag in der ARD-Komödie „Brezeln für den Pott“ zu sehen. Auch wenn er inzwischen in Berlin lebt, pflegt er seine Kontakte in die Heimat. Ein Grund dafür ist schwarz-gelb.
Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

 
Fotos und Videos
Die "WWM"-Gewinner
Bildgalerie
Wer wird Millionär
Das war "Wetten, dass..?"
Bildgalerie
TV-Show
1500 Folgen Lindenstraße
Bildgalerie
Fernsehen
So viel verdienen die TV-Stars
Bildgalerie
Stars