Das aktuelle Wetter NRW 12°C
ARD-Ratgeber

Ratgeber Technik geht, das Internet kommt

19.08.2011 | 18:15 Uhr
Ratgeber Technik geht, das Internet kommt
Anna Planken und Jörg Schieb zeigen im neuen ARD-Ratgeber Internet, wie man sich im Netz vor Betrügereien oder dreister Abzocke schützt.Foto: WDR/Michael Fehlauer

Essen.   Nach 40 Jahren stellt die ARD ihren Ratgeber Technik ein. Er wird abgelöst vom neuen Ratgeber Internet. Kritiker hatten zuletzt gemäkelt, dass der Ratgeber Technik ohnehin seinen Reiz verloren hätte.

Kabelfernsehen, das unbekannte Wesen. Sind diese bewegten Bilder der jungen Sendestationen Radio Tele Luxemburg und Sat.1 ernst zu nehmen? Sind sie vielleicht Teufelszeug? Ist doch sowieso alles nur Werbung – wo bleiben da die Inhalte? Es ist das Jahr 1986, als ARD-Moderator Bernd Leptihn sich solche Gedanken macht. Er warnt! Wie so oft in den 40 Jahren „ARD Ratgeber Technik“.

Vier Jahrzehnte lang versorgte das Erste die Zuschauer mit Tests, Tipps und Trends rund um das Thema Technik. Verlässlich wie die Sportschau, regelmäßig samstags, vor allem von den Männern geliebt, anfangs aber moderiert von einer Frau, von Lea Rosh nämlich.

Richtig heiß wird es, als ein Püppchen mit loderndem Haar dumm aus seinem Sonntagskleidchen guckt. Liebe Kinder, gebt fein Acht, auch Spielzeug kann brennen! Heute lächelt man über solche Erkenntnisse, aber 1975 ist das aufregend, Abenteuerfernsehen geradezu. Damit ist es jetzt vorbei. Am 24. September wird die letzte Folge ausgestrahlt.

Das Format wird vom Fortschritt überrollt. Auf den „Ratgeber Technik“ folgt der „Ratgeber Internet“. Premiere ist bereits an diesem Samstag (17.03 Uhr, ARD). Vom Norddeutschen Rundfunk heißt es, das alte Format gehe in das neue über: „Das ist eine Weiterführung, das Internet ist doch die moderne Technik.“ Während der „Ratgeber Technik“ allein in NDR-Hand lag, sind am „Ratgeber Internet“ auch der SWR und der WDR beteiligt.

Moderatorin Anna Planken und WDR-Computerexperte Jörg Schieb stürzen sich in die Tiefen des World Wide Web. Es geht um Abofallen, um Datendiebstahl bei Internet-Bankgeschäften und um die Kriminalität im Netz. Und die Macher versprechen: Man muss kein Informatiker sein, um diese Inhalte zu verstehen.

WDR-Chefredakteur Jörg Schönenborn sagt: „Das ist keine Sendung für Computer-Verrückte, sondern für Menschen, die im Internet zwar regelmäßig zu Gast, aber nicht immer zu Hause sind.“ Es sei allerhöchste Zeit, ihnen eine unabhängige Beratung anzubieten.

Kritiker hatten zuletzt gemault, dass der „Ratgeber Technik“ ohnehin seinen Reiz und vor allem seinen Nutzwert verloren hätte. Er sei zu „einer Art Sendung mit der Maus für Erwachsene“ verkommen, meckert ein langjähriger Zuschauer in einem Internet-Forum.

Aus, die Maus ist raus. Es kommt das Internet. Aber wer weiß, in 35 Jahren lächeln wir vielleicht auch darüber.

Kirsten Simon

Kommentare
21.08.2011
21:30
Ratgeber Technik geht, das Internet kommt
von buchwurm | #16

Es stimmt, Anna Planken ist für den Ratgeber eine Fehlbesetzung. Mit Betroffenheitsblick Karriere bei Aktuelle Stunde, dann mit Zahnarztfrau-Lächeln...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Ekel Alfreds Frau ist tot - Trauer um Elisabeth Wiedemann
Leute
Elisabeth Wiedemann stirbt mit 89 Jahren - „Ein Herz und eine Seele“ hat sie berühmt gemacht. Sie war die letzte Überlebende der legendären TV-Familie
WDR weist Kritik an Millionen-Honorar für Gottschalk zurück
Fernsehen
Im Streit um ein Millionenhonorar für Thomas Gottschalk sieht der WDR keinen Grund zur Kritik. Das Geld sei nicht aus Rundfunkgebühren gezahlt worden.
Genie und Berserker - Hommage an Rainer Werner Fassbinder
Arte-Themenabend
Die meisten Genies sterben früh - so ist es auch dem deutschen Regisseur Rainer Werner Fassbinder ergangen. Der Kulturkanal Arte erinnert an ihn.
"Sendung mit der Maus" muss Stefan-Mross-Show weichen
TV-Unterhaltung
Stefan Mross' ARD-Show "Immer wieder sonntags" verschärft den Quotenkampf mit dem "ZDF-Fernsehgarten". Dafür muss sogar die "Maus" der ARD weichen.
Für Harald Schmidt ist "Wetten, dass..?" seit 10 Jahren tot
Entertainer
Harald Schmidt redet gerne Klartext. Jetzt äußerte sich der Entertainer zu "Wetten, dass..?" und zu Gerüchten um eine mögliche Neuauflage bei RTL.
Fotos und Videos
Sie wollen DSDS gewinnen
Bildgalerie
Castingshow
Sie stehen im GNTM-Finale 2015
Bildgalerie
Topmodel-Show
article
4978553
Ratgeber Technik geht, das Internet kommt
Ratgeber Technik geht, das Internet kommt
$description$
http://www.derwesten.de/kultur/fernsehen/ratgeber-technik-geht-das-internet-kommt-id4978553.html
2011-08-19 18:15
Fernsehen