Das aktuelle Wetter NRW 8°C

Bußgelder

ProSiebenSat1 und RTL müssen 55 Millionen Euro Strafe zahlen

28.12.2012 | 13:03 Uhr

Im Streit um verschlüsselte Programme haben sich das Kartellamt und die Sendergruppen ProSiebenSat1 und RTL auf einen Vergleich verständigt. Die beiden Sendergruppen müssen wegen illegaler Absprachen Geldbußen von 55 Millionen Euro zahlen. Außerdem müssen die Standardprogramme kostenfrei bleiben.

Kontaktdaten
Nachrichteneingabe
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird DerWesten die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird DerWesten die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Umfrage
Der BVB auf Aufholjagd, die Schalker schwächeln : Landen die Schwarz-Gelben am Ende der Saison noch vor den Blau-Weißen?

Der BVB auf Aufholjagd, die Schalker schwächeln : Landen die Schwarz-Gelben am Ende der Saison noch vor den Blau-Weißen?

 
Fotos und Videos
Kümmert verzichtet auf ESC-Finale
Bildgalerie
ESC-Eklat
Viel Glamour bei der Goldenen Kamera
Bildgalerie
Preisverleihung
Aus dem Ressort
Sprudelnde Einnahmen - sinkt der Rundfunkbeitrag weiter?
Gebühren
Von April an schrumpft der Rundfunkbeitrag um 48 Cent im Monat. Eine weitere Senkung ist durch Mehreinnahmen von 1,5 Milliarden Euro bis 2016 denkbar.
78,7 Prozent wählten Kümmert - doch der will nicht zum ESC
ESC-Vorentscheid
Eklat beim Vorentscheid zum ESC: Sieger Andreas Kümmert verzichtet auf eine Teilnahme am Finale. Stattdessen singt nun die Zweitplatzierte Ann Sophie.
Warum der Fußballkommentator Marcel Reif so polarisiert
Marcel Reif
Marcel Reif wurde zuletzt mehrfach von BVB-Fans angegangen, auch in Foren und sozialen Medien wird er hart kritisiert. Woher kommt diese Abneigung?
"Letzter Bulle" Baum wird von Polizisten ausgezeichnet
Auszeichnung
Der Essener Schauspieler Henning Baum wird von der Polizisten-Gewerkschaft GdP ausgezeichnet.
Heimspiel für Felix Vörtler in der ZDF-Vorabendserie „Heldt“
Film
Gefragter Schauspieler feiert Erfolge im Fernsehen: In der Serie „Heldt“ spielt er einen Barbesitzer im Bermuda-Dreieck. Rückkehr ans Schauspielhaus.
article
7429256
ProSiebenSat1 und RTL müssen 55 Millionen Euro Strafe zahlen
ProSiebenSat1 und RTL müssen 55 Millionen Euro Strafe zahlen
$description$
http://www.derwesten.de/kultur/fernsehen/prosiebensat1-und-rtl-muessen-55-millionen-euro-strafe-zahlen-id7429256.html
2012-12-28 13:03
RTL,ProSiebenSat.1 Media,Digitalisierung,Bußgelder,Free-TV,SD-Qualität,HD-Qualität
Fernsehen