Das aktuelle Wetter NRW 12°C

Bußgelder

ProSiebenSat1 und RTL müssen 55 Millionen Euro Strafe zahlen

28.12.2012 | 13:03 Uhr

Im Streit um verschlüsselte Programme haben sich das Kartellamt und die Sendergruppen ProSiebenSat1 und RTL auf einen Vergleich verständigt. Die beiden Sendergruppen müssen wegen illegaler Absprachen Geldbußen von 55 Millionen Euro zahlen. Außerdem müssen die Standardprogramme kostenfrei bleiben.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Statt mit Aufkleber will Verkehrsminister Dobrindt die Pkw-Maut mit automatischer Nummernschild-Erkennung an den Autobahnen kontrollieren lassen. Was halten Sie davon?

Statt mit Aufkleber will Verkehrsminister Dobrindt die Pkw-Maut mit automatischer Nummernschild-Erkennung an den Autobahnen kontrollieren lassen. Was halten Sie davon?

 
Fotos und Videos
Die "WWM"-Gewinner
Bildgalerie
Wer wird Millionär
Das war "Wetten, dass..?"
Bildgalerie
TV-Show
1500 Folgen Lindenstraße
Bildgalerie
Fernsehen
So viel verdienen die TV-Stars
Bildgalerie
Stars
Aus dem Ressort
Stefan Raab muss "Schlag den Raab" wegen Erkältung absagen
Fernsehen
Das hat es noch nie gegeben. Wegen einer Erkältung muss Stefan Raab die kommende Ausgabe seiner Sendung "Schlag den Raab" absagen. Das gab der Sender Pro 7 am Freitag bekannt. Die Live-Sendung sollte am Samstag ausgestrahlt werden. Womöglich muss der Moderator auch bei TV-Total passen.
Arte-Film zeigt, wie ein Schweizer Juden vor Nazis rettete
Arte-Film
Oskar Schindler war in der Nazi-Zeit nicht der einzige, der Juden rettete. Der Schweizer Schindler hieß Paul Grüninger, dem das Gewissen wichtiger war Gehorsam. Regisseur Alain Gsponer würdigt den menschlichen Grenzer. Stefan Kurt ist eine fantastische Besetzung für diese Rolle.
„Traumhotel“ endet im Ersten als TV-Billigabsteige
ARD
Das „Traumhotel“ schließt. Endlich. Der Bügelfernseh-Reihe gelang es nie auch nur annähernd, einen Kultstatus wie „Das Traumschiff“ zu erreichen. Und dafür gibt es gute Gründe, wie die Finalfolge „Marokko“ augenfällig zeigt.
Cindy aus Marzahn verblüfft bei "The Voice of Germany"
The Voice of Germany
Ein neuer Stern am Himmel von "The Voice of Germany"? Voller Inbrunst schmetterte Cindy aus Marzahn den Klassiker "Killing me softly" bei der Blind Audition. Doch obwohl ihre Stimmfarbe laut Stefanie Kloß "wundervoll" sei, dürfte es eng geworden sein mit dem Einzug in die Battles.
Justizminister Maas droht Hooligans mit Verfassungsschutz
TV-Talk
Die Gewalttäter und Hetzer von Köln haben Polizei und Politik überrascht – und die Republik aufgeschreckt. Die neue Allianz von Rechtsextremen und Hooligans alarmiert die Behörden. Bei Maybrit Illner im ZDF kündigte ein Minister einen ungewöhnlichen Vorstoß an.