Neue "Quizduell"-App wird vor der Show getestet

Die erste Staffel von "Quizduell" wurde von zahlreichen technischen Problemen überschattet - die Zuschauer konnten lange nicht wie geplant mitraten. Bevor Jörg Pilawa wieder mit der Show auf Sendung geht, wird die neue "Quizduell"-App deshalb zunächst live getestet.

Ab dem 2. Februar lädt Moderator Jörg Pilawa (49) wieder ganz Deutschland zum "Quizduell" im Ersten. Die App, mit der die Zuschauer am Ratespiel teilnehmen können, ist nun im Apple App Store und bei Google Play kostenlos erhältlich. Um Pannen wie bei der ersten Staffel zu vermeiden, wird die "Quizduell"-App am 27. Januar um 20 Uhr auf DasErste.de/quizduell einem Live-Test unterzogen, an dem neben Pilawa auch "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer und natürlich die User der App teilnehmen.

Beim Show-Debüt am 12. Mai 2014 hatte eine Hacker-Attacke die "Quizduelle"-Server in die Knie gezwungen, statt "Team Deutschland" trat deshalb das Studiopublikum gegen die vier Kandidaten der Sendung an. Die technischen Probleme plagten die Show weiter, erst in der achten Folge konnten die deutschen "Quizduell"-App-User wie geplant mitraten.