Neue Alles-oder-nichts-Variante bei "Wer wird Millionär?"

TV-Moderator Günther Jauch ist seit bald 16 Jahren mit "Wer wird Millionär" auf Sendung.
TV-Moderator Günther Jauch ist seit bald 16 Jahren mit "Wer wird Millionär" auf Sendung.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Beim "Jackpot-Special" am 20. April können "Wer wird Millionär?"-Kandidaten mehr als eine Million Euro gewinnen. Denn es gibt einen zweiten Jackpot.

Berlin.. Neue Variante beim Jauch-Quiz: Am 20. April zeigt RTL ein zwei Stunden langes "Jackpot-Special" von "Wer wird Millionär?" mit Günther Jauch. Jeder Betrag, von der ersten 50-Euro-Frage an, fließt dabei in einen zusätzlichen Jackpot, wie der Kölner Privatsender RTL am Montag mitteilte.

Hört der erste Kandidat beispielsweise bei der Gewinnstufe von 16.000 Euro auf, so lägen im Jackpot dann bereits addierte 32.150 Euro. Diese Summe bekommt ausschließlich der Kandidat, der an dem Tag den höchsten Betrag erspielt. Das könnte also deutlich mehr als eine Million Euro werden.

Der Quiz-Klassiker "Wer wird Millionär?" ist seit September 1999 auf Sendung - immer wieder sind Spezialausgaben im Programm. (dpa)