Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Tatort

NDR erfüllt neuem "Tatort"-Ermittler Til Schweiger jeden Wunsch

30.10.2012 | 16:50 Uhr
Til Schweiger spielt "Wünsch dir was!" mit dem NDR: Sein Rollenname im "Tatort" wird nun geändert. Zuvor hatte Schweiger gemeckert.

Hamburg.  Tschauder, dieser Name hat Til Schweiger überhaupt nicht gefallen. Aber so sollte er heißen als neuer "Tatort"-Kommissar. Schweiger meckerte in einer Zeitung. Und prompt reagiert der NDR. Schweiger heißt als "Tatort"-Kommissar nun nicht mehr Tschauder, sondern Tschiller. Der Sender erfüllt dem Promi offenbar jeden Wunsch.

 Til Schweiger ermittelt in seiner neuen Rolle als "Tatort" -Kommissar nicht wie ursprünglich geplant unter dem Namen Nick Tschauder, sondern als Nick Tschiller.

"Darauf haben sich die Redaktion des NDR-'Tatort' und Til Schweiger verständigt", sagte ein Sprecher des Senders am Dienstag auf und bestätigte damit einen Bericht der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

ARD
Wie viele „Tatort“-Kommissare braucht Deutschland?

Die ARD flutet das Land mit „Tatort“-Kommissariaten. Immer mehr Regionen haben ihr eigenes Morddezernat. Mit Christian Ulmen und Nora Tschirner schickt der MDR ein neues Tatort-Duo ins Rennen. Doch je mehr Schauplätze die Krimi-Reihe bespielt, desto schwerer sind sie zu unterscheiden.

Schweiger hatte am Wochenende gegenüber der "Bild am Sonntag" gesagt, ihm gefalle der Rollenname 'Tschauder' "noch nicht so richtig". Der NDR-Sprecher sagte: "Der neue Name ist in einem gemeinsamen kreativen Prozess entstanden."

Tschiller gerät ins Visier der eigenen Kollegen

Die Dreharbeiten zu Schweigers erstem Hamburger "Tatort" mit dem Titel "...und bist du nicht willig" haben am Dienstag begonnen. In seinem ersten Fall gerät der von Schweiger gespielte Tschiller ins Visier der eigenen Kollegen.

Der Neue müsse sich einer internen Untersuchung stellen und die Frage beantworten, ob er tatsächlich in Notwehr getötet habe.

Tatort
Einfach Kult - der Tatort

Der Tatort ist längst zur Institution in deutschen Wohnzimmern geworden. Auch das Ruhrgebiet hat seinen eigenen Tatort in Dortmund. Alle Informationen rund ums Thema finden Sie hier.

Schweiger löst Mehmet Kurtulus ab

Schweiger spielt den geschiedenen Polizisten Tschiller, der bislang als verdeckter Ermittler in Frankfurt gearbeitet hat. Weil er sich stärker um seine 15-jährige Tochter Lenny (Luna Schweiger) kümmern will, wechselt er zum Landeskriminalamt nach Hamburg. Schweiger löst Mehmet Kurtulus ab, der zuvor vier Jahre für den "Tatort" der Hansestadt ermittelte . (mit dapd)

Kommissar Til Schweiger



Kommentare
01.11.2012
23:34
Warum eigentlich nicht Tschweiger? - Oder Tarzan?
von creck | #6

"Der neue Name (Tschiller) ist in einem gemeinsamen kreativen Prozess entstanden."
Der Till sollte sich auf seinen Nachnamen besinnen und nicht so infantiles Gesülze ablassen. - Wenn der sich mit einem T-SCH-Laut am Anfang im Film vorstellt, müssen die erst mal den Boden wischen.....

31.10.2012
02:10
NDR erfüllt neuem
von CADIZ_CF | #5

auch wieder so´n schwarzes loch für gez-knete der typ...

30.10.2012
23:55
NDR erfüllt neuem
von Hugo60 | #4

Welche Wünsche?
Dass er noch mehr nuscheln darf?

30.10.2012
21:53
NDR erfüllt neuem
von yuma | #3

Wenn überhaupt, schaue ich nur noch Polizeiruf 110.
Tatort und der Rest der ARD (besonders die dämlichen Talkshows) sind nur noch peinlich.
Warte nur drauf, daß demnächst Jürgen Klopp oder vielleicht Helmut Schmidt (Alt-Bundeskanzler) als Kommissar auftreten...

30.10.2012
19:13
NDR erfüllt neuem ...
von BauerKleppe | #2

Kurtulus war ja schon schwer verdaulich, aber Til Schweiger geht wirklich überhaupt nicht, das schein- coole Genuschele ist nicht zu ertragen. Nach Simone Thomalla wohl der zweite Tatort, auf den ich gerne verzichten werde.

30.10.2012
18:19
NDR erfüllt neuem
von zivedo | #1

Tja, Traumschiff Kapitän wird entlassen aufgrund öffentlicher Kritik und der Nuschler wird auf den Thron gesetzt. Komische Welt. Vermutlich kann er den neuen Namen selbst besser aussprechen :-)

Aus dem Ressort
Dieter Nuhr – der Kabarettist für die schlichten Weisheiten
Humor
Aus dem "Satire Gipfel" wird ab diesem Donnerstag "Nuhr im Ersten". Dieter Nuhr ist einer der beliebtesten Humorschaffenden im deutschen TV. Warum? Der Lehrer vom Niederrhein trägt gerne seine Gelehrsamkeit spazieren und sagt vornehmlich Sätze, denen kaum einer widerspricht.
Frier und Brandt haben zwei Mal Chancen auf den Fernsehpreis
Fernsehpreis
Die heißesten Aspiranten auf den Deutschen Fernsehpreis stehen fest: ARD und ZDF haben wie üblich die meisten Kandidaten im Wettbewerb - es gibt aber auch kleine Überraschungen. Aufgrund teils heftiger Kritik in den Vorjahren wird es die letzte Fernsehpreis-Verleihung in gewohnter Form sein.
Goldene Rose für ProSieben-Duo Joko und Klaas
Award
Das Entertainer-Duo Joko und Klaas räumt weiter ab: Am Mittwoch wurde ihre ProSieben-Show "Circus HalliGalli" mit dem Rose-d'Or-Award ausgezeichnet. Die Show sei ein "Must-See", "die respektvoll und liebevoll den aktuellen Stand der Popkultur abbildet", urteilte die Jury.
Julia Jentsch begeistert in Leihmutter-Drama „Monsoon Baby“
ARD
Ein Problem, das die deutsche Gesellschaft drückt: ungewollte Kinderlosigkeit. Kann eine Leihmutterschaft eine Lösung für alle Seiten sein? Genau das diskutiert der ARD-Film "Monsoon Baby" am Mittwoch. Hauptdarstellerin Julia Jentsch gibt darin eine grandiose Vorstellung.
Cindy aus Marzahn bekommt Freitagabend-Show bei Sat.1
Comedy-Show
Cindy aus Marzahn bekommt eine neue Fernsehshow: Ab dem 31. Oktober läuft auf Sat.1 freitagabends um 22.15 Uhr "Schwarz Rot Pink" mit der Comedy-Künstlerin, die mit bürgerlichen Namen Ilka Bessin heißt. Die Show soll aus Clips, Stand-ups, Studioaktionen und Gast-Auftritten von Kollegen bestehen.
Umfrage
Die Messpunkte sind bekannt , die Autofahrer alle gewarnt. Trotzdem werden beim Blitzmarathon wieder die Kassen klingeln. Alles Abzocke?

Die Messpunkte sind bekannt , die Autofahrer alle gewarnt. Trotzdem werden beim Blitzmarathon wieder die Kassen klingeln. Alles Abzocke?

 
Fotos und Videos
Roter Teppich bei den Emmy-Awards
Bildgalerie
Fernseh-Oscar
Glaskasten für Galileo angeliefert
Bildgalerie
TV-Experiment
Die 20 "Bachelorette"-Kandidaten
Bildgalerie
Fotostrecke
The Voice Kids
Bildgalerie
Unterhaltung