Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Krimi-Serie

Mit Folge 300 fällt für Matula die letzte Klappe

27.07.2012 | 10:46 Uhr
Mit Folge 300 fällt für Matula die letzte Klappe
Claus Theo Gärtner ist Hermann Josef Matula - seit mehr als 30 Jahren. Jetzt haben die Dreharbeiten für die 300. Episode von „Ein Fall für zwei“ begonnen. Es wird die letzte sein. (Foto: dapd)

Mainz.   Showdown für Matula und Lessing: Der Detektiv und der Anwalt aus der ZDF-Krimireihe „Ein Fall für zwei“ geraten in ihrer letzten Folge in eine tödliche Falle. Die Dreharbeiten zum 300. Fall haben begonnen - damit wird die Krimireihe eingestellt. Die Episode wird wohl im Frühjahr 2013 zu sehen sein.

Nach mehr als 30 Jahren heißt es Abschied nehmen von der Serie „Ein Fall für zwei“: Am Donnerstag begannen die Dreharbeiten zur 300. und letzten Folge des ZDF-Krimiklassikers.

Alles begann Ende der 70er, als der Schauspieler Claus Theo Gärtner auf einer Restaurant-Rechnung zögerlich zusichert, den Detektiv Hermann Josef Matula zu spielen. Was einst als Engagement für 100 Folgen gedacht war, ist mittlerweile mit 300 Folgen TV-Geschichte. Seit September 1981 verkörpert der in Oberhausen aufgewachsene Mime den legendären Privatermittler. Seine Anwaltspartner – Günter Strack, Rainer Hunold, Mathias Herrmann und zuletzt Paul Frielinghaus – kamen und gingen. Matula blieb.

300 Folgen – eine „beeindruckende Bilanz“

ZDF-Fernsehfilmchef Reinhold Elschot: „Wir sind Claus Theo Gärtner und Paul Frielinghaus zu sehr großem Dank verpflichtet: Sie haben sich in die Herzen unserer Zuschauer gespielt. Und 300 Folgen, das ist eine sehr beeindruckende Bilanz.“ Die letzten „Ein Fall für zwei“-Folgen werden im Frühjahr 2013 im ZDF ausgestrahlt.

Die Folge mit dem Arbeitstitel „Letzte Worte“ entsteht im Rhein-Main-Gebiet. Peter Stauch inszeniert sie nach einem Drehbuch von Mike Bäuml.



Empfehlen
Kommentare
Kommentare
27.07.2012
17:19
Mit Folge 300 fällt für Matula die letzte Klappe
von Olli-B | #1

Man sollte Claus Theo Gärtner als Matula in den wohlverdienten Ruhestand gehen lassen und die Serie fortsetzen. Sie ist auch nach 30 Jahren noch beliebt und gerne gesehen. Ein weiterer Filmtod muss doch nicht sein. Dann könnte er - gelegentlich beim Angeln besucht - Tipps aus dem Nehkästchen geben.

Aus dem Ressort
ZDF-Doku zeigt Hannes Jaenickes Kampf für Elefanten
ZDF
Das Thema ist richtig gesetzt und wichtig obendrein: Elefanten sind in Gefahr. Und Hannes Jaenicke tut daran, dass seine Popularität für die Dickhäuter einzusetzen. Doch gut gedacht ist noch lange nicht gut gemacht, wie eine ZDF-Dokumentation zeigt.
Gagenstreit verzögert Dreharbeiten von "Big Bang Theory"
Erfolgsserie
Die Dreharbeiten von "The Big Bang Theory" verzögern sich durch einen Streit um die Entlohnung der Hauptdarsteller. Die fünf Schauspieler sollen nicht zum ersten Drehtag erschienen sein, weil sie keine Verträge hätten. Ob das Einfluss auf den Start der neuen Staffel in den USA nimmt, ist unklar.
Frank Elstner liebt Überraschungen
ARD
„Die große Show der Naturwunder“ steht am Donnerstagabend im Ersten wieder auf dem Programm. Mit der Sendung hat sich Moderator Frank Elstner einen persönlichen Traum erfüllt, wie er im Interview verriet. Er ist auf der Jagd nach Neuem. Und Ranga Yogeshwar erklärt es ihm.
Vom Gladbecker Geiseldrama zu den Mafiamorden in Duisburg
Telefacts.tv
Thomas Schweres hat in seinem Journalisten-Leben schon einiges mitgemacht, das Gladbecker Geiseldrama, die Duisburger Mafiamorde, Amok-Läufe. Schweres und sein Sohn rücken dann meist für RTL an, wenn die Blaulicht-Reporter wieder weg sind. Auf der Suche nach der Geschichte hinter der Geschichte.
Mülheimer Tanztalent will bei "Got to Dance" hoch hinaus
Breakdance
Ferhat Satan ist Deutscher Meister, Europa- und Vizeweltmeister im Breakdance. Für seinen Auftritt am Donnerstag, 31. Juli, in der Pro7-Fernsehsendung „Got to Dance“ mit Kandidaten aus ganz Europa, hat sich der erst 15-jährige Mülheimer einiges vorgenommen.
Umfrage
Die Bundesregierung erwägt, Arzttermine zentral zu vergeben , um lange Wartezeiten zu verhindern. Eine gute Idee?

Die Bundesregierung erwägt, Arzttermine zentral zu vergeben , um lange Wartezeiten zu verhindern. Eine gute Idee?

 
Fotos und Videos
Glaskasten für Galileo angeliefert
Bildgalerie
TV-Experiment
The Voice Kids
Bildgalerie
Unterhaltung
Alle 26 Platzierungen
Bildgalerie
ESC 2014
Conchita für Österreich
Bildgalerie
ESC 2014